Hund mit Insektenspray einsprühen (gefährlich)?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hi Luzy, das war leider total unüberlegt und unverantwortlich von deinem Vater. Außerdem glaube ich nicht, dass er wirklich feststellen kann, ob der Kleine Flöhe hat. Das Thema hatten wir gestern bereits, nur war der Spray vermutlich nicht so gefährlich, wie der Insektenspray und der Hund war älter! Außerdem sind die meisten Flöhe normalerweise nicht auf dem Hund sondern überall anders. Das heißt, dass diese "Vergiftungsaktion am Welpen" nichts gebracht hat, außer das Nervengift auf der Haut des Kleinen ist, dieses dadurch in seinen Körper gelangen kann und er es über die Atemwege aufgenommen hat. Ich bin traurig darüber, dass Menschen überhaupt eine so unüberlegte Entscheidung treffen können:(

Hier ein Link, den du mit deinem Vater lesen solltest. Dieser Artikel besteht aus 3 Punkten, also auch Punkt 2+3 lesen! http://www.tiermedizinportal.de/tierkrankheiten/hundekrankheiten/floehe-beim-hund/333233

Nur ein Tierarzt kann definitiv feststellen, ob es sich wirklich um Flöhe handelt und was zu tun ist. Bitte nicht selbst experimentieren sondern zum Tierarzt gehen, denn ein Tierarzt kann testen, welche Parasiten der Welpe hat, ob er welche hat und gegebenenfalls das richtige Mittel empfehlen. Nämlich ein mildes Produkt, dass ein kleiner Hund auch verträgt!!!

Wenn wir Läuse am Kopf haben, nehmen wir ja auch keinen Insektenspray und sprühen uns das Haar damit ein, weil es helfen könnte oder auch nicht. Wir gehen zum Arzt und holen uns das passende Mittel!

Also bitte zum Tierarzt mit dem Kleinen, wenn man denkt, dass er krank ist ... und da gehört eine Parasitenbefall genau so dazu!

Grüße Bigmac :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte geh sofort zum Tierarzt (und nimm unbedingt die Dose mit und zeig sie ihm). WIE gefährlich das ist, kann ich nicht sagen, aber gesund ist das sicherlich nicht. Es ist immerhin ein Gift. Der Tierarzt kann Dir da sicherlich helfen, ggf.falls nötig Gegenmaßnahmen einleiten, und Dir dann auch die richtigen Mittel gegen den Flohbefall beim Hund und Welpen geben.

Am besten, Dein Vater geht mit und bekommt hoffentlich vom Tierarzt in deutlichen Worten erörtert, dass das NICHT die richtige Methode zur Entflohung eines Wepens ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JonSnow1000
27.08.2015, 18:46

Hat Daddy ja prima gemacht! Das Zeug wird sowohl über die Atmung als auch über die Haut verstoffwechselt! Das ist lebensgefährkich für Hund, Katze, etc. Bei Welpen noch schlimmer. Schnell zum Tierarzt!

0

Das ist absulot gefährlich und unverantwortlich von deinem Vater. Gerade für Welpen muss das Flohmittel von Tierarzt besorgt werden, da Welpen nicht alle Mittel vertragen, die es für Hunde gibt und die dann nur für erwachsene oder ältere Hunde geeignet sind. Lies bitte genau, was auf der Insektenspraydose steht, rufe eine Tierarztpraxis an, erkläre den Fall und frage, was du tun kannst. Natürlich hängt auch das Niesen deines Hundes, der jetzt durchaus Vergiftungserscheinungen zeigen kann, mit dem Insektenspray zusammen. Eigentlich sollte der Hund zum Tierarzt zu einer Untersuchung gebracht werden. Wenn es dem Hund schlechter geht muss er sofort zum Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Zeug ist Hochgiftig!

Hab so eins selbst zuhause. Es steht sogar drauf, dass man das bei keinem Umstand einatmen darf und bei versprühen das Zimmer luftdicht abschließen muss, Fenster auf und 20 Minuten nicht betreten.

Hab mal den Fehler gemacht das Zeug einzuatmen und hatte starke Kopfschmerzen.

Das wirkt nicht nur bei Insekten sonder auch bei Tieren und Menschen! Das ist einfach Gift, was bei Insekten schneller wirkt, da sie kleiner sind.
Tiere können davon auch relativ schnell sterben wenn sie genug einatmen und auch Menschen.

Ich würde an deiner Stelle morgen zum Tierarzt, wenn es dem Hund nicht besser gehen sollte. Mit so einem Zeug ist nicht zu spaßen, nur weil das frei verkauft wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Insektenspray ist giftig und sollte nicht bei Haustieren angewendet werden es gibt spezielle Mittel gegen Flöhe für Hunde und Katzen ich würde zum Tierarzt vorsichtshalber gehen ich hätte an deiner Stelle Angst um meinen Hund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist dein Vater noch zu retten? Ruft beim Tierarzt an, und lasst euch was geben , was altersgerecht für den Hund ist.

Da denkt man immer Kinder kommen auf blöde Ideen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tierquälerei. Es gibt nicht ohne Grund spezielle Präparate, die man auf das Fell aufträgt, die dann für 4 - 6 Wochen das Ungeziefer fern halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Insektensprays enthalten Nervengift, das Insekten umbringt, aber groessere Tiere nicht. Ob es gegen Floehe hilft, weiss ich nicht... besser waere da schon ein Spray oder Ampullen zum auf die haut auftragen von Frontline oder Advance.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Nervengift, welches man nicht einatmen darf. Dein Vater hat doch nicht mehr alle Tassen im Schrank. Das steht doch sogar als Warnhinweis auf der Dose.

*kopf auf Tisch hau* so doof kann man doch nicht sein. Und dann noch bei einem Welpen.

Geht bitte umgehend zum Arzt mit dem Tier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vater ist ein dummes Stück und hat keine Ahnung! Versucht den Hund zu baden damit die Scheixxe wieder abgeht!

Soll er sich das mal selbst auf den Pelz sprühen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?