Fliegenmaske nachts in der Box?

10 Antworten

Mach ich bei meinen Einstellern auch nicht. Das fällt eben nicht unter den normalen Service und man kann vom SB auch nicht erwarten das mal eben "nebenher" zu machen. Stell dir mal auf einmal hat jeder Einsteller irgendwelche Sonderwünsche - da ist man dann als SB den ganzen Tag nur mit beschäftigt Masken, Decken, Gamaschen und Co. an- und auszuziehen. Wenn überhaupt dann gibt es sowas als "Zusatzservice" und der kostet eben Geld.

Wenn du also nicht bereit bist dafür was zu bezahlen wirst du sie entweder 24/7 drauf lassen müssen oder ganz ab lassen, wobei die Risiken bei dauerhaftem Tragen ja schon genannt wurden.

Meiner Meinung nach braucht man ja auch nicht monatelang 24/7 eine Fliegenmaske. Meine eigenen bekommen die nur während der "Fliegenhochsaison" drauf. Sollte ich mal vergessen sie abends abzuziehen kann es schon auch mal sein dass die nachts mal drauf sind - als Dauerzustand würde ich das aber nicht wollen.

Ich würde in der Tendenz auch eher was drauf zahlen, dass die morgens angezogen wird. Wenn du die 20€ dafür über hattest, tun 20€ im Monat auch nicht weh.

Oder nochmal überlegen, ob sie wirklich SO notwendig ist.

Ansonsten... Ja, kann man machen, aber empfehlenswert ist es definitiv nicht und kommt stark aufs Pferd an. Die Augen Brauchen Sauerstoff, sodass ohne Maske definitiv gesünder ist, sofern nicht etwas bestimmtes vorliegt, was die Augen angeht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – über 20 Jahre Reiterfahrung und 2 eigene Pferde

Was ist eine Offenbox? Und ja, es sieht natürlich im Dunkeln nicht so arg gut mit der Maske, kann in der Box hängen bleiben, Scheuerstellen, Pilzgefahr. Ich würde sie nicht auflassen.

Hat du angeboten, die Mitarbeiter für den zusätzlichen Aufwand zu entlohnen? Fällt in den meisten Ställen nicht unter Service u. muss bezahlt werden. Ich nehme dafür €20/Monat/Pferd. Das ist für meine Gegend ohnehin noch günstig. In anderen Ställen ist es deutlich teurer.

Woher ich das weiß:Beruf – Pferdewirtschaftsmeister

tja - bei der Anschaffung eines Pferdes rechnet man sich die Haltungskosten schön, und nachher muß an jedem Euro zum Leidwesen des Pferdes gespart werden. Aber man hat es ja „soooo liiieb“, dass man es nicht in bessere Hände abgeben kann. 😢 😖

2

ja. gibts. das pferd ist damit im dunkeln nahezu blind und kann keine abstände mehr einschätzen. deswegen dürfen pferde beim reiten im öffentlichen raum z.b keine fliegenmasken tragen.

biete an, den service zu bezahlen. je nach stall zwischen 25 und 50 euro im monat. für anlegen von glöckchen und ekzemerdecken muss doch mit sicherheit auch gezahlt werden.

Aber auf der Koppel oder im Offenstall rennen sie sich damit doch auch nicht die Birne nachts ein? Und mein Pferd könnte sich in seiner Box nirgends total stoßen.

nicht jeder kann sich leisten noch Geld zum Fliegenmasken anziehen drauf zu legen :)

0
@StRiW

Richtig. Und wenn man sich derart verkalkuliert hat, das schon solche Kleinigkeiten mehr drin liegen, sollte man sich zum Wohle des Pferdes von ihm trennen. Meine Meinung. Und die sage ich nicht leichtfertig dahin, sondern habe das selbst schon mitgemacht. „Lieben heißt loslassen können“.

1
@Urlewas

Oft ist aber gerade das anschaffen ein Problem, einige Pferde gehen bei mir auch in andere Hände, bin immer wieder echt beeindruckt wer da schon mal aufschlägt.

Oft Mädels zwischen 13 und 25 Jahre, wenig Geld. Brauchen aber unbedingt ein eigen Pferd. Gerade aus schlechter Haltung ist begehrt.Muss ja nur ein wenig Freizeit können. Wenn dann die Fragen nach dem monatlichen Aufwand gestellt wird, werden die immer schnell ganz klein. Ob den wirklich der Hufschmied so oft kommen muss und der Tierarzt erst. Oft wird mit so spitzen Bleistift gerechnet, da ist es schon klar, es wird Probleme geben.

Bei den ein oder anderen Pferd gibt es ja die Möglichkeit über eine RB nachzudenken, das wird dann oft abgelehnt. Man könne ja nicht machen was man will.

0

Bei uns im Stall stand eine Stute, die musste die Maske auch rund um die Uhr tragen, die hatte allerdings eine Augenerkrankung und trug eine spezielle Maske. Toll war das für das Pferd nicht. Habt ihr denn schon so viele Fliegen? Bei uns geht das eigentlich immer erst ab Juli los, da bekommt meine auch eine Fliegenmaske auf. Aber die ganze Nacht würde ich sie nicht auflassen.

Was möchtest Du wissen?