Falsch getankt was tun und wie?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

So rum ist nicht so schlimm wie andersrum. Der Diesel verursacht keine Schäden an Motorkomponenten.

Der Sprit müsste so gut wie möglich raus und durch Benzin ersetzt werden. Der würde danach noch eine ganze Weile qualmen bis jeglicher Diesel durchgespült ist, mit Schäden würde ich aber nicht rechnen.

Nur der Katalysator kann sich durch die unverbrannten Abgase zusetzen, aber von so ein Bisschen normalerweise nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst ein mal eine Entwarnung. Der Motor hat keinen Schaden genommen. 
Das Auto muss jedoch abgeschleppt und der Tank ausgepumpt werden. 

Das kann jedoch jede freie Werkstatt. Ich habe das bisher über die Kraftstoffleitung gemacht wo zum Motor führt. So bald es über diese nicht mehr möglich ist Kraftstoff abzupumpen und nur noch Luft kommt reicht es den Tank bis zum Anschlag mit Benzin zu füllen. 

Hättet ihr einen Diesel wäre der Schaden deutlich höher. So seid ihr mit Abschleppkosten bei ca. 300€. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal den Kraftstoff am Tank ablassen. Kraftstofffillter reinigen.Evtl Zündkerzen reinigen.Benzin auffüllen und dann wirst du sehen ob der Motor etwas abbekommen hat.

In einer Werkstatt bist du mit Ca.250-300€ dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin, das macht im Regelfall nichts aus! Im Kofferraum oder unter der Sitzbank ist irgendwo ein Blechdeckel mit meist 3 Schrauben. Nimmt man den ab, kommt man an den Tankstutzen, wo die Spritpumpe und der Tankgeber drin ist. Die dicke Überwurfverschraubung öffnen, die Schläuche und Kabel abziehen, kann man Pumpe und Tankgeber recht einfach raus nehmen.

Den Hebel mit dem Schwimmer für die Tankuhr möglichst nicht verbiegen und dabei einen Eimer oder eine Wanne bereit stehen haben!

Falschen Sprit absaugen und wieder alles richtig zusammenbauen. Benzin Tanken (voll!!!) und ein paar mal die Zündung für ca 5 sec. einschalten. Dabei läuft die Spritpumpe immer kurz an und spült das System durch. Dann Starten und Voila.... Karre Läuft.

Kosten? ca 1-2 Stunden Arbeit. Je nachdem, ob man etwas versiert ist oder 2 linke Hände hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klaudrian
12.07.2017, 09:02

Etwas aufwendig. Es reicht vorne zum Motor die Kraftstoffleitung abzuziehen und über diese den Kraftstoff abzusaugen. Das ist in dem Fall nur 1 Schlauchschelle wo man lösen muss. 

Ich hab schon öfters Benziner und Diesel leer pumpen müssen. 

0

wie viel Diesel ggü. Tankvolumen hat sie getankt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal muss natürlich der ganze Sprit raus. Also alles muss ausgesaugt werden. Ich denke die Einspritzdüsen haben vllt was, wobei die eigentlich keinen großen Schaden nehmen sollten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MD96SD
12.07.2017, 04:43

Ok und weißt du vielleicht wo man da Preislich liegt circa ?

0
Kommentar von kaesemitloch
12.07.2017, 04:44

Ich kann nichts konkretes nennen aber lege dir vllt mal 1000€ zur seite

0
Kommentar von MD96SD
12.07.2017, 04:45

Oh Gott mhh na gut :(

0

Tank leerpumpen und alle Leitungen reinigen kosten ein paar Hundert. Versicherung dürfte in dem Fall auch nicht zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MD96SD
12.07.2017, 04:44

wenns wirklich nur das wäre dann wäre ich schon Mal erleichtert , ich hätte gedacht das der Motor komplett in Arsch ist auf gut deutsch gesagt

0

Was möchtest Du wissen?