Fahrradkette Reinigen,wie?

6 Antworten

Niemals mit Wasser arbeiten, du bekommst es aus den Gelenken nicht mehr richtig raus. Wenig Rost, nur minutenlang längt sofort die Kette! Eine Kette darf nicht entfettet werden! Ich habe gute Erfahrung mit Diesel gemacht. Danach mußt die Kette aber trocknen. Mache das in der Sonne, niemals DRINNEN (mit Diesel und Benzin auch nicht). Danach wie gewohnt Fetten. Noch intensiver säubert Reinigungsbenzin, das aber entfettet. Die Kette muß nach dem Trochnen, das geht relativ schnell, in ein Fettbad ( Kettenfett vorsichtig bei keiner Stufe auf Herd flüssig werden lassen "dabei bleiben") und Kette kurz reinlegen, danach abtropfen lassen.( habe ich nur einmal gemacht, war mir zuviel Arbeit)

Hi, wir bei uns im MTB Verleih nehmen zum reinigen immer aufgeschnittene alte Socken die haben innen meist Frottee, bzw. alte Frottee Handtücher. Die Fasern gehen in die Kette richtig gut rein und der Staub und Schmutz wird gut aufgenommen. Zum reinigen der Kette geben wir ein bisserl Motoröl auf den sauberen Lappen und legen diesen um die Kette und ziehen ihn vor und zurück. 1-3 Lappen werden da schonmal gebraucht. Für gröbsten Schmutz nehmen wir vorher eine grobe Schuhbürste mit härteren Borsten. Wir nehmen zum abschließenden ölen und konservieren der Kette vollsyntethisches Motoröl, abgefüllt in kleinere Fahrradöl Fläschchen. Das Öl dringt gut ein und ist dickflüssig genug um gut zu haften. Reichlich Öl auftragen, so wird der letzte Schmutz noch rausgepült. Zum Schluß mit Zewatuch überschüssiges Öl sorgfältig aufnehmen und fertig. Da wir unsere Räder nach jedem Einsatz warten, ist dies die schnellste und günstigste Variante. Dauert i. d. R. nur 2-3 min pro Kette. Das Video ist klasse, jedoch die speziellen Mittelchen nicht gerade günstig. Mit unserer Pflege laufen die Ketten alle ca. 1000-2000km, manche sogar länger. Gruß Olli vom Deister-Süntel-MTB-Verleih

also,

erstens gibt es ein super video auf youtube, bei dem beschrieben wird, wie man eine Kette reinigt. (Kette reinigen) auf google suchen.

des weiteren.. Kein W40 direkt auf die Kette, sondern nur indirekt auf einen Lappen.

groben Schmutz mit einem dünnen Schraubendreher entfernen.

Danach Kette mit getränktem W40 außen sauber machen.

Danach das restliche mit einem Trockenen Lappen wieder entfernen.

ABER wie gesagt... Das Video ansehen...

Spülmittel großzügig mit Wasser mischen  um Ölreste abzubekommen und anschließend ausreichend ölen und den Überschuss durch kurbeln und mit einem Tuch wieder entfernen - so machens wir zuhause bei 6 Rädern und haben keine Probleme!

Erstmal Danke. Meiner Erfahrung nach ist viel wasser und vor allem Spülmittel, gift für die kette. Hab ich einmal gemacht, am nächsten Tag starker rost zu sehen....aber ich weis nicht mehr ob ich nach dem reinigen die kette geölt hab, oder nicht. Kann auch daran liegen dass ich den danach nicht gefettet han

0
@LyricleMiracle

wenn du nachher großzügig wieder einölst dürft nichts passieren normal - hab mich etwas falsch formuliert - Spülmittel/Seife sparen im Verhältnis zum Wasser

0
@Luuukaaas123

Am günstigsten ist warmes Wasser mit Spülmittel, wenn man keine anderen Reiniger zur Hand hat. Mit Diesel oder Petroleum getränkter Lappen geht auch, WD40, Caramba Multiöl usw. Selbst Rohloff, die unter anderem Ketten herstellen, schlagen Spülmittel vor, das man hinterher abspült. Kette etwas trocknen lassen, dann ölen. Am günstigsten ist ein billiges Motorenöl. Einziehen lassen und überschüssiges Öl mit Lappen abwischen. Saubere Ketten halten länger als  immer nur neues Öl auf den Dreck zu sprühen, dass alles trieft. https://www.rohloff.de/fileadmin/_migrated/content_uploads/Tech_Info_Wartung_u_Plege.de.pdf

1

Nimm 2 billige Zahnbürsten und klebe sie mit Tesaband parallel so zusammen, dass ihre Borsten ineinandergreifen. Damit kannst Du die Kette prima reinigen.

Was möchtest Du wissen?