Fahrprüfung - Ich kann nicht einparken:(

7 Antworten

Dein Fahrlehrer denk bestimmt nicht, dass du strohdumm bist, denn er verdient durch dich. Man kann nhr eines machen: üben, üben, üben. Mit dem Fahrlehrer, mit einem Bekannten auf einem Übungsplatz. Deine psychische Blockierung kannst du nur loswerden, wenn du das im Schlaf beherrscht. Vielleicht lässt sich der Prüfer ja überreden, beim Einparken vorher auszusteigen.

Eigentlich ist es die Aufgabe deines Fahrlehrers dich zu motivieren und zu üben, üben, üben.... Dazu kommt noch der Druck. Ich hab mir damals selbst so viel Druck gemacht, dass ich 2x durchgefallen bin! In der 3. Prüfung war ich dann so locker, weil ich es schon kannte: Und es hat geklappt. Du musst einfach ein bisschen mit dem Auto "warm werden". Wenn du die Prüfung bestehst, kannst du mit deinen neuen Auto fast gar nichts, weils einfach anders ist. Du kannst nur fahren und lernen! Übung macht den Meister.

Vor allem: mach dich nicht selber fertig!!! Es wird doch sicher einen Übungsplatz geben, wo du das doofe Einparken noch tausende Male üben kannst ;-) Du wirst sehen, du wirst es schaffen. Toi toi toi und Kopf hoch!! Daumendrück aus Wien :-D

Was möchtest Du wissen?