Excel - Meldebestand, brauche DRINGEND Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das geht hiermit

=WENN(G2<=F2;E2-G2;"")
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xMarkusHx
03.03.2016, 10:24

Vielen Dank!

0
=WENN(G2<=F2;F2-G2+1;"")

Wenn der aktuelle Bestand kleiner oder gleich dem Meldebestand ist, soll die Differenz zum Meldebestand + 1 ausgegeben werden. Die "+1" deshalb, da meiner Meinung nach, bei 2000 schon eine Meldung Bestellmeldung ausgegeben werden soll. Also müssen mindestens 2001 vorhanden sein, damit es keinen Alarm gibt.

Wenn ich falsch denke und es nur um das Unterschreiten geht, dann natürlich ohne +1 und gleich

=WENN(G2<F2;F2-G2;"")



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jackie251
03.03.2016, 10:25

Da ist was durcheinander in deinen Gedanken.

Die Bestellung wir bei einen Bestand von 2000 bereits ausgelöst, da die Prüfung 2000 <= 2000 mit "wahr" beantwortet wird

nur warum sollte man dann 20.000 - 2.0000 + 1 = 18001 Seiten bestellen!?

+1 ist daher unnötig

1
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuckyStrikeSlv
03.03.2016, 10:22

Müsste man beim deutschen Excel nicht die Fkt. WENN benutzen? Oder gehen die englischen Befehle auch? Bin grad nicht am PC, sonst hätt ichs getestet. Ich glaube nämlich, dass beim Tippen von IF nix kommt.

Edit: Ahja, die anderen sagens au scho :)

0
Kommentar von ShitzOvran
03.03.2016, 10:22

und wenn der Meldebestand unterschritten ist, ist alles wieder gut? ;)

1

Versuchs mal für Zelle H2 mit:

=WENN(G2>F2;"";E2-G2)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?