Ethernet strom?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn man den Stromverbrauch eines Switches herunterrechnet, verbraucht eine Ethernet-Verbindung weniger Strom als eine WLAN-Verbindung. Bei Ethernet kann das Signal direkt durch elektrische Energie übertragen werden, bei WLAN muss erst elektrische Energie in Elektromagnetische Energie (aka Strahlung) umgewandelt werden und dann wieder zurück. Diese Konvertierungen sind nicht 100% effizient. Man braucht sich aber um den Unterschied echt keine Gedanken machen, also mache dir da keine Sorgen.

Woher ich das weiß:Recherche
normale Wlan

WLAN ist nicht "normaler" als Ethernet. Im Gegenteil. Ethernet gibt es schon viel länger als WLAN. Ich würde behaupten, dass WLAN mehr Strom verbraucht. Es ist auch aktiv, wenn kein Gerät angemeldet ist. Wenn der per LAN angeschlossene Rechner hingegen aus ist, braucht auch das Netzwerk keinen Strom.

Ich würde ja vermuten, dass eine LAN-Verbindung weniger Energie benötigt, als eine WLAN-Verbindung. In beiden Fällen läuft läuft erstmal der Router/AccessPoint, aber beim WLAN wird das Signal in alle Richtungen geschickt, wärend beim Kabel schon niederschwellige Signale am anderen Ende ausreichen.

Das verbraucht nicht mehr, als wenn du über WLAN im Netz bist.

Im PC sind WLAN-karte und Ethernet-karte sowieso immer beide unter Strom.

Aber wenn Du das Senden abstellst, ist das merklich weniger Strom!

0

DAS verbraucht Strom klarer Fall, aber das liegt wohl beim Gesamsverbrauch des System unter ein % wohl

Was möchtest Du wissen?