Essen ins Flugzeug nehmen erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du kannst belegte Brötchen und Snacks (Süßes Chips, Kekse) mit ins Flugzeug nehmen. Du darfst nur evtl. im Ankunftsland keinen Käse oder Fleisch einführen, musst es also vorher (während dem Flug, am Ankunftsflughafen) essen oder wegschmeißen.

In die EU darf man aus vielen Ländern auch kein Fleisch oder Käse einführen. Also auch auf dem Rückflug dann aufessen.

Du kannst eine leere Trinkflasche mit durch die Sicherheitskontrolle nehmen (leer mitnehmen oder direkt vor der Kontrolle austrinken, der minimale Rest hat bei mir noch nie Probleme gegeben) und dann am Wasserhahn auf der Toilette auffüllen. Das darfst du dann auch mit ins Flugzeug nehmen. In Deutschland ist das Wasser von Wasserhähnen ja sauber, auf dem Rückflug würde ich dort lieber nach der Kontrolle Trinken kaufen. Die leere Flasche muss auch nicht in den 1 Liter Beutel, darf also auch größer als 100ml sein. Ich nehme immer eine 500ml Flasche, fliege aber immer nur kürzer. Die 500ml passen nämlich unter den Wasserhahn und lassen sich so leicht befüllen. Evtl. sonst lieber zwei kleine Flaschen mitnehmen statt einer großen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Frage "Was darf ins Handgepäck?" scheitern viele am Essen. Grundsätzlich gilt: Es kommt auf die Einfuhrbestimmungen des Ziellandes an. In Deutschland ist zum Beispiel die Einfuhr von festen Lebensmitteln, wie Brot und Getreide, erlaubt. Ein Sandwich aus Marmelade oder Erdnussbutter kannst du dir für den Flug aber nicht schmieren, denn flüssige oder cremige Lebensmittel fallen wieder unter die besondere Regelung für Flüssigkeiten.

Quelle: http://www.gofeminin.de/reise/was-darf-ins-handgepack-s1498756.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wurstfinger23
16.06.2016, 11:36

Ich würde Käse und Wurst bevorzugen und es dann im Flugzeug verzehren. 

0
Kommentar von Katzenreiniger
17.06.2016, 10:35

Grundsätzlich gilt: Es kommt auf die Einfuhrbestimmungen des Ziellandes an.

Unsinn. Er will es unterwegs essen und nicht ins Zielland importieren. Das juckt den Zoll des Ziellandes (falls überhaupt vorhanden) rein gar nicht.

0

Ja, das ist kein Problem. Aber: Beachte, dass  z.B. Joghurt oder auch Nutella zu den "Gelen und Flüssigkeiten" zählt und daher die gleichen Höchstmengen gelten. Auch mit gefüllten Donuts hat ein Bekannter schon Probleme bekommen. Mach dir also das Leben einfacher und nimm wirklich nichts zweifelhaftes mit.

Allerdings solltest du beachten, dass in sehr vielen Ländern die Einfuhr tierischer Produkte verboten ist, und in manche darf man sogar überhaupt keine Lebensmittel mitnehmen. Wenn du nicht alles aufisst, dann lass den Rest also unbedingt an Bord oder entsorge ihn zumindest vor der Zollkontrolle irgendwo diskret. 

Was das mit den Getränken angeht: Du kannst eine leere Plastikflasche mitnehmen und diese nach der Sicherheitkontrolle mit Leitungswasser auffüllen. Allerdings geht das natürlich nur in Ländern, in denen man das Wasser trinken kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Wir haben des öfteren auf reisen in und aus der Türkei belegte Brötchen dabei gehabt da gab keine Probleme aber kommt halt immer darauf an wieviel Glück du in dem Moment hast denk ich mal ;) .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stullen und sowas kannst du mitnehmen. Bedenke aber das auch Joghurt, Frischkäse im Becher, Nutella und sowas zu den Flüssigkeiten zählt und im Handgepäck verboten sind. Auf der Stulle aber kein Problem. Was im Zielland wieder ist, ist wieder nicht mein Zuständigkeitsbereich und kann ich dir daher nicht beantworten.

Gruß vom Kontrollpersonal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche haben Kekse oder kleine Snacks (Original verpackt) mit. Aber probieren kannst du es, mehr als dass du sie wegschmeissen musst (wäre blöd) kann dir nicht passieren. Aber im Flieger kriegst du ausreichend zu essen. Wenn es dir zu wenig ist, kannst du ja bei den Stwerdessen noch nachfragen.
Guten Flug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung




Leute, ich bin nicht dumm!


Sorry, aber Deine Kommentare sind für mein Gefühl schon etwas heftig den Antwortgebern gegenüber :-(

Was hindert Dich daran, die genaue Antwort bei Deiner Fluggesellschaft zu erfragen?

Keiner weiß hier wo Du hin fliegst und meines Wissens nach, darf man Lebensmittel nicht in allen Ländern einführen. Was passiert also, wenn Du Dein eigens Brotpaket nicht komplett verzehrst? Frag direkt bei der Fluggesellschaft und Du bist auf der sicheren Seite!

Gute Flug wünsche ich Dir ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wurstfinger23
16.06.2016, 11:49

Das galt nicht allen Antwortgebern, sondern dieser Aussage, ob ich denn noch nie geflogen sei und nicht wüsste, ob es im Flieger Essen und Trinken gibt. Da komme ich mir ein wenig für dumm verkauft vor. Vor allem weil das nicht die Antwort auf meine Frage ist. ;-) 

Und danke für Deine Antwort. :-) 

0

Ja Essen kannst du mitnehmen solange es keine Supppe oder dergleichen ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man bekommt doch im Flugzeug was zu essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wurstfinger23
16.06.2016, 11:34

1. Bekam ich bei Condor bislang immer nur ein mageres "Sandwich", welches mich nicht mehrere Stunden überleben lässt und 

2. Schmeckt mir ein selbstgemachtes Brötchen eben besser

Mit freundlichen Grüßen

0
Kommentar von hauseltr
16.06.2016, 11:36

Zu essen: Je nach Fluglinie und Dauer des Fluges von einem drögen Brötchen bis zum richtigen Essen.

Mitnehmen darf man alles, was nicht pastenartig oder cremig ist.

Einen Camenbert z.B. lassen die nicht durch! Aber ein Brötchen oder aber auch Kekse, Erdnüsse usw. sind kein Problem.

1

Klar, ist kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?