Erzieher Ausbildung Psychologie studieren?

2 Antworten

Jein.

Grundsätzlich gilt: Psychologie als Studienfach ist an Universitäten angesiedelt, hierfür benötigt man die allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife. Die bekommt man i.d.R. nicht mit der Ausbildung zum Erzieher. Üblicherweise kann man während der Ausbildung mit Zusatzunterricht "nur" die Fachhochschulreife erhalten - Ausnahmen gibt es aber auch.

Aber:

Es gibt aber tatsächlich Wege, mit der abgeschlossenen Ausbildung zum Erzieher und ohne weitere Hochschulzugangsberechtigung Psychologie an einer Universität studieren zu können. Hier ist ein Weg - der für Rheinland-Pfalz gilt - dargestellt:

https://www.erzieherin.de/von-der-erzieherin-zur-professorin-fuer-psychologie.html

Unter bestimmten Voraussetzungen kannst du mit einer Berufsausbildung oder einer Fachhochschulreife an einer Uni ein Studium aufnehmen.

Das ist in jedem Bundesland anders geregelt: Hier z.B. für NDS am Beispiel der Uni Osnabrück (für dich Punkt 2, letzter Absatz relevant):

Fachschulabschluss auf der Grundlage der Rahmenvereinbarung über Fachschulen der Kultusministerkonferenz vom 7. November 2002 (zum Beispiel Staatlich anerkannte/r Erzieher/in, Staatlich anerkannte/r Heilpädagoge/in)

https://www.uni-osnabrueck.de/studieninteressierte/erste_orientierung/studieren_ohne_abitur.html

Für ein Psychologiestudium gibt es aber dennoch weitere formale Zugangsvoraussetzungen:

https://www.uni-osnabrueck.de/studieninteressierte/studiengaenge_a_z/psychologie_bachelor_of_science.html

Du solltest hinterfragen, ob du diese erfüllst.

Was möchtest Du wissen?