Erstes Mal kiffen -> Reaktion?

8 Antworten

Die Schule ist ganz sicher nicht der richtige Ort um zu kiffen, schon gar nicht das erste Mal. Und wenn Du Dir jetzt schon Sorgen machst, dass man es Dir anmerkt, wird dieses Gefühl bekifft umso stärker sein und so wirst Du Dich ganz sicher nicht wohl fühlen können. 

Das THC im Gras wirkt psychoaktiv, d. h. es verstärkt und verändert Deine Sinne, Gedanken und Gefühle. Das ist kein Spiel für den alltäglichen Ernst oder einen leichtfertigen Gebrauch!

Such Dir eine gute Freundin oder einen guten Freund, wo Du Vertrauen hast, jemand, mit dem Du entspannen kannst und dann wählt eine Zeit und ein Ort, wo Ihr zwei drei Stunden ungestört seid und Platz habt um Euch wohl zu fühlen.


So wie Du mit dem Gras und seiner Wirkung umgehst, so geht es auch mit Dir um. Wenn Du es wertschätzt, Respekt davor hast und als etwas besonderes annimmst, dann wird es Dich auch so behandeln. Doch wenn Du leichtfertig unberechenbare Situationen in Kauf nimmst, wie beispielsweise bekifft in die Schule zu gehen, dann kann Dir niemand hier sagen, wie sich das dann auswirkt.

Kiffen ist kein Spielzeug, es ist ein psychoaktives Rauschmittel zum Genuss. Sei Dir das Bewusst und vor allem; wisse stets, was Du tust - oder sonst lass es lieber noch bleiben. Alles Gute.

Mein erstes mal war vor der dchule und habe mich in den ersten zwei dtunden tot gelacht hahahaha

0
@Azzlacksyndikat

Und dafür gehst Du in die Schule, um zu lachen? Was für eine Verschwendung. Das ist etwa dasselbe wie alleine Extasy zu nehmen, wenn man statt dessen den besten Sex des Lebens haben könnte, in voller Extase schwimmen und schwelgen. Solche armseeligen Menschen tun mir einfach nur leid...

Ich weiss, dass das Bildungssystem so seine Mängel aufweist und dass die Schule nicht immer so spannend ist, wie sie sein dürfte. Doch sie ist grundsätzlich zum Lernen da und nicht um den Unterricht mit Gelächter zu stören.

Ausserdem kann man in einem gemütlichen Setting und gutem Set so schöne Momente erleben, in einer wunderbar chilligen Kifferrunde. Dagegen ist es wirklich armseelig, bekifft in den Unterricht zu gehen. Wer das tut, der hat irgendwie Sinn und Zweck des ganzen nicht begriffen und wird vermutlich irgendwann Probleme bekommen.

2

das kommt drauf an wie stark die mischung ist und ob du sie richtig inhalierst. Wenn es nicht auffallen soll, darf es eben nicht zuviel sein. also wirklich nur ein normaler zug, wenn man davon ausgeht, daß der joint ziemlich stark gemischt ist bzw. das Gras einen starken gehalt hat. aber bei gekauftem gras ist der gehalt meist stark. aber wenn du nichtraucher bist, hustest du ja nur rum. dann ist besser , ein Stückchen zu essen.


hat essen die gleiche Wirkung?wie lässt sich das vergleichen?

0
@Harrigaasack

nicht die gleiche wirkung. es dauert mit essen länger aber wirkt auch gut. Wenn du nichtraucher bist, kriegst du ja einen hustenanfall

0
@LeonidB

Essen ist nichts für Anfänger! Das dosieren ist schwieriger und es wirkt stärker. Das ist ganz bestimmt nichts für ein erstes Mal.

1

Ja Probier mal weed zu essen :D
Was für'n schwachsinn.
Bei hush ist es wieder was anderes, denn man kann mit ihm zb.: Cockies, nen Kuchen usw..Backen.

0
@Pascalundbella

du würdest vielleicht besser mal weniger zeugs nehmen egal was es nun ist. Bei deiner verwirrtheit.

0

Man muss deutlich 3-4 mal ziehen bis man etwas merkt.

Du solltest aufpassen! Am besten suchst du dir einen Zeitraum von etwa 2 std (solange hält der Rausch etwa beim ersten mal) und dann gönn dir

Man wird es bestimmt merken nach einer halben std merken

Beim ersten Mal spüren die meisten Konsumenten eigentlich nichts. Das liegt meistens an der viel zu hohen Erwartung 

thc setzt an die nerven enden in deinem gerhirn an wie genau es wirkt haben die anderen schon gesagt gras ansich wäre ne super sache (also wenn man weglässt das der rauch extrem schädlich ist und du abhäniggwerden kannst) jetzt kommt aber noch folgendes dazu stell dir vor du bist im krieg und vor dir werden deine freunde zerstückelt dein gehirn wird überfordert und versetzt dich in einen rauschzustand du wirst dann wahrscheinlich auf dem boden kauern und nix mehr tun können du hast es vllt schon in kriegsfilmen gesehen.. dein gehirn kann blöderweise nicht unterscheiden ob der rausch von cannabis oder der gewalt ausgeht.. du kannst also durch einmaligen konsum dein leben lang geschädigt werden damit meine ich psychische krankheiten wiee verfolgungsängste, wahnvorstellungen, haluzinationen, vllt darausentstehned depressionen mein tipp lass die finger von drogen sie könnten dein leben ruinieren

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Mehrerer Kurse/Fortbildungen/Ausbildungen dazu belegt

Was möchtest Du wissen?