kiffen todesangst?

6 Antworten

Kann beides möglich sein. Vielleicht war es mit irgendetwas gestreckt oder Du verträgst es einfach nicht.

Ja das komische ist nur dass es bei den  ersten paar malen ganz anders war

0
@sizzurp44

Dann war vielleicht irgendein Mist drin, der da nicht reingehörte.

0
@sizzurp44

Jede Sorte wirkt anders.... Erst informieren, dann konsumieren!

0

Hört sich nach einer Panikattacke an. Es ist sicher besser, wenn du, wie du selbst sagst, kein Cannabis mehr konsumierst. Da du schon 2 Mal das selbe Erlebnis hattest, steigt die Wahrscheinlichkeit von bleibenden Schäden in Form einer "drogeninduzierten Psychose". Kannst du gerne nachschlagen, um dir umfassendere Informationen zu  beschaffen.

Ergänzung: Es war bei den horrortrips nur extrem wenig gras (0,2-0,3 g)

Das ist nicht ungewöhnlich wenn Du sowieso latent zu solchen Gefühlen veranlagt bist. Du hast sicherlich eine Sativa-dominante-Sorte geraucht. Da gibt es einige Sorten die sind bekannt für Paranoia, Panikattaken, Angstzustände. Aber auch Indica-dominante-Sorten werden Dir evtl. nicht gut tun. Jeder verträgt es anders und eine Menge von 0,1 - 0,3g ist nicht übertrieben viel. Das es am gestreckten Zeug liegt glaube ich weniger, es liegt sehr wahrscheinlich an der Sorte die Du geraucht hast.

An Deiner Stelle würde ich die Finger komplett von Cannabis lassen, oder die Sorte nochmal probieren, die Du zu erst probiert hast, wo es Dir besser ging. Wenn man etwas zu sich nimmt und es einem danach schlechter geht, warum sollte man es dann konsumieren? Ergibt keinen Sinn, also... lass es evtl. ganz sein!

BTW: Du bist 17, was ich jetzt am liebsten dazu schreiben würde, kannst Du Dir ja denken... ;-)

Vielleicht hattest du sog. "Legal Highs" bekommen.

Was möchtest Du wissen?