Gekotzt durch Gras?

5 Antworten

Also wenn du die gleiche Knolle sonst gut vertragen hast und du dieses mal noch geringer dosiert hast, dann liegt die wurzel des Problems nicht in Gras.. Bestimmt hat jedoch das Gras dazu beigetragen die wurzel zu triggern! Vllt war es echt zu viel und zu viel durcheinander gegessen.. Dazu gekifft was die körperkontrolle ja doch schon deutlich einschränken kann, und schon kotzt du im strahl ^^ eins von beiden hättest wohl sein lassen sollen :)

Vielen Dank ;)

1

es könnte sein, daß Dein Gras diesmal gestreckt war

dazu einen interessanten Link, den jeder Kiffer mal lesen sollte :

https://hanfverband.de/inhalte/streckmittel-in-marihuana-wie-man-sie-erkennt-und-welche-risiken-von-ihnen-ausgehen

( ich kiffe schon seit 26 Jahren )

Ich gebe aber zu, daß auch ich schon - mehrfach - von Gras gekotzt habe - lag aber meist daran, daß zuviel Gras in der Tüte war.

diesbzgl. sollte man - wenn man erst seit 1 Jahr raucht - eher etwas " sparsam " sein.

ausserdem gibt es ja etliche Grassorten ! Sativasorten sind eher " verträglich ", aber Indicasorten haben sehr oft einen mitunter sehr hohen THC - Gehalt !

" White Widow " beispielsweise - da ballerts einen schon nach wenigen Zügen weg und kann - je nach körperlicher Verfassung - auch zu Übelkeit und/oder Erbrechen führen

aber es spielt sicherlich auch eine Rolle, was man vorher gegessen hat !

mein Rat : wenn Du kiffen willst, dann nicht mit vollem Magen.

das ist eher kontraproduktiv ( so meine Erfahrung )

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen

Peace & take it easy !

Danke hast mir noch viel gesagt was ich in Zukunft ändern werde beim buffen weil ich habe oft vor dem kiffen erstmal gegessen das ich dann nicht Hunger bekomme und mir essen machen muss also vielen Dank.

1

Kann auch mal schlechte Auswirkungen haben.

ja klar . Ansonsten hilft Vomex .

Vielleicht hattest du einfach einen bad trip

Hm Danke könnte gut sein

0

da man nen Trip nur von Psychedelika bekommt ist das ausgeschlossen.

0
@Flandyboy

Sry aber thc ist ein psychedelica auch wenn nicht so potent wie meskalin oder dmt

1
@Lacrimis27

Seh ich anders, mMn ist Cannabis kein PsychedeliKUM und nimmt eine Sonderstellung ein da es auch weder ein Upper noch ein Downer ist. Zu Psychedelika zählt für mich ein eindeutig wahrzunehmender Mind Trip.

0
@Flandyboy

Kannst du auf thc erfahren 🤔 ich weiß ja nicht wie weit deine Erfahrungen gehn Beispielweise in Richtung Öl/wax also die 90%+ Ebene ^~^

Also mein erster "alles ist eins" mindtrip in dem ich auch den Baum vor mir in meiner Lunge atmen spüren habe, war durch eine ordentliche dosis thc :D ja, das nenne ich schon trip vorallem wenn man gute optics darauf hat was die farbwahrnehmung und Kontraste sowie Konturen angeht ^^ dieser "comic trip" von thc

0

Kotzen und badtrip sind zwei verschiedene Dinge....

Und dieser "bad trip" auf Cannabis ist ganz deutlich spürbar ;)

0

Was möchtest Du wissen?