Erstes Auto - Seat Arosa oder Peugeot 206?

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Seat Arosa 60%
Peugeot 206 40%

9 Antworten

Seat Arosa

Ich würde den Seat vorziehen, er ist höchstwahrscheinlich deutlich günstiger zu versichern, und dürfte auch weniger Sprit verbrauchen (je nach Motor). Er ist ja im Prinzip ein Lupo, der relativ zuverlässig ist (gut, er soll manchmal Probleme mit den Dichtungen haben, aber das kennt man ja bestens von älteren Kleinwagen). Der Peugeot gilt als relativ unzuverlässig, zumindest die ersten Baujahre (und du willst ja wohl einen älteren Wagen kaufen).

Nimm den Seat, das ist wohl keine schlechte Wahl.

Ich fahre einen Peugeot 206 JBL und bin sehr zufrieden :).

Wie das kostentechnisch genau aussieht, kann ich dir leider nicht sagen. Geh doch einfach mal in beide Autohäuser, mach eine Probefahrt und lass dich wegen des Preises informieren. Dann kannst du auch gleich guggen, wie hoch ungefähr der Benzin-/Dieselverbrauch ist; das ist ja auch wichtig.

Werd ich machen, Danke :)

1
@Chiller5195

gern :)

Welcher gefällt dir denn vom Aussehen her besser? Das ist ja auch nicht ganz unwichtig ;)

0
@Weihnachtsduft

Doch, das ist es, beim ersten Auto sollten andere Punkte im Vordergrund stehen. Gut, wäre er Rosa, das muss nicht sein...

Wichtig sind Zuverlässigkeit und Kosten.

0
@3125b

Ja, das ist schon klar ;) Aber das Auto sollte einem auch gefallen ..

0
@Weihnachtsduft

Na, Totalausfälle gibt es ja heute kaum noch (gut, ein Mann muss keinen Fiat 500 fahren), aber der Seat und der Peugeot sind doch beide nicht "hässlich" in dem Sinne.

0
@3125b

Najaa Ich hab nicht so hohe Erwartungen an meinen Erstwagen, wie 3125b bereits gesagt hat Zuverlässigkeit und Kosten sind mir da schon wichtiger :) Ich meine auch wenn er jetzt optisch nicht so schön ist aber Lieber mit einem "Hässlichen" Auto fahren als mit dem Bus ;)

0

es kommt auch auf den Gesamtzustand und Baujahr, Leistung , km, etc. an

Seat Arosa

Was du nie beim Autokauf dieser zwei Marken missachten solltest ist, dass Seat die VW Technik benutzt. Diese gilt ja als solide und langlebig also würde ich dir den Konzernbruder des VW empfehlen. So enstehen zb. weniger Kosten in Hinsicht auf Reperaturen in kommender Zeit.

Da jede Motorisierung eines Fahrzeugs verschieden besteuert & in der Versicherung eingestuft wird und jeder Motor auch verschieden verbraucht, ist die Kostenfrage unbeantwortbar

Was möchtest Du wissen?