Erster/Zweiter Schritt Mann oder Frau?

11 Antworten

  • Flirten ist ein Ping-Pong-Spiel und wer den allerersten Anfang macht, ist oftmals gar nicht so klar. Sehr oft sind das sogar die Frauen, die den Mann anlächeln, mehr als einen Blick zuwerfen, ihn einladend anschauen. Klassischerweise geht der Mann dann auf die Frau zu, spricht sie an. Wer hat nun wirklich angefangen?
  • Meiner Erfahrung nach kann eine Frau durchaus problemlos Männer ansprechen, sollte dies dann aber nicht wie ein Mann offensiv-flirtiv machen, sondern eher als Frage, Hilfeersuchen, Smalltalk, einfach lässig und locker und ihm dann die Chance geben, als erster zu flirten.
  • Der "echte erste Schritt" durch die Frau im Sinne davon, dass die Frau mit klaren Flirtabsichten den Mann anspricht, halte ich nach wie vor für wenig aussichtsreich. Eine Frau, die sich auf dem Silbertablett präsentiert, muss nicht erobert werden und wird es meistens auch nicht. Da kommen eher Mitnahmeeffekte ins Spiel, also er nutzt die Gelegenheit, ohne echte Gefühle zu haben.
  • Ideal ist nach wie vor, wenn Mann und Frau sich bei neutralen Gelegenheiten kennen lernen, ohne dass es gleich um Flirt, Liebe oder Sex geht. Typisch dafür wären Kontakte zu Kommilitonen oder Kollegen oder zu Vereins- und Sportkameraden. Je lässiger, lockerer und normaler mans ich kennenlernt, desto mehr geht es auch im innere Werte und nicht nur das Aussehen.

Den ersten Schritt soll die Person machen, die ihn machen will. Das war's dazu.

Bei einer Frau die sich nicht so leicht hergibt, musst DU damit klarkommen. Sie wird erreichen was sie will: von einem selbstbewussten, beharrlichen Mann, der ernstes Interesse zeigt, erobert zu werden.

Wenn du von Frauen den ersten Schritt erwartest und dich von ihnen erobern lassen willst, dann warte bis dir eine begegnet, die das tut. Wenn dich nervt, dass Frauen abwarten, dann such dir welche, die leicht und für jeden zu haben sind.

Jeder gesunde Mann, den ich kenne, hat den instinktiven Jagdtrieb eine Frau für sich gewinnen zu wollen. Und die meisten Frauen, die ich kenne, lassen sich Zeit bevor sie einem Mann näher kommen, weil sie ernste Verhältnisse suchen.

Wenn du mit dem einen oder anderen ein Problem hast, dann ist es dein persönliches. Denn den anderen geht es mit ihrer Lebensphilosophie gut :)

Akzeptiere einfach wie andere sind und fertig.

Meiner Meinung nach kann auch die Frau den "aktiveren" Part übernehmen, aber das ist einfach typabhängig. Manche Frauen wollen erobern und manche wollen erobert werden, würde ich sagen ;-)

Ich erobere höchstens bei Call of Duty aber nicht für eine Frau, wenn Sie kein bis wenig Interesse zeigt.

2

Dann viel Spaß beim ballern ;-D

1

Zumindest sollten beide Signale aussenden das sie Interesse aneinander haben. Wer dann den entscheidenen Schritt macht damit es zu mehr kommt ist dann eigentlich egal. Mit dieser Einstellung der Mann sollte immer den ersten bzw. entscheidenen Schritt machen führt oft dazu das beide sich nie kriegen, weil jeder erwartet das der andere was macht.

Das ist altmodisch. Wir leben in Jahr 2019 und man(n) kann erwarten das eine Frau den ersten Schritt macht.

Wenn eine Frau nicht den Mut hat einen Mann anzusprechen dann soll sie ihn anlächeln. Das kommt süß und feminin rüber

Was möchtest Du wissen?