Ernster Blick

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Weisst Du FlashEffect, sowas kann man sich antrainieren!

Wenn ich durch die Stadz gehe, setze ich ganz bewusst ein Smilie auf, nicht dass ich sonst ein Ernstes Gesicht mache, aber ich hatte früher immer bemerkt, dass fast alle Behinderten Menschen ein freundliches Gesicht machen, die haben fast alle ein Smilie im gesicht, achte selber mal da drauf und Du wirst mir Recht geben, sicher sind auch andere darunter, aber das sind wenige, s¨die wirken alle sehr Glücklich!

Da habe ich mir angewöhnt, was Die können, kann ich doch auch, die hätten viel eher Grund zum unglücklich sein.

So habe ich mir das angewöhnt und auch Leute, die mich kennen haben es bemerkt, manchmal vergesse ich es auch wieder und werde dann wieder erinnert, dann setz ich ganz schnell den Smilie wieder auf!

Und ich kann Dir sagen, es geht genau so gut, als wenn man nicht lächelt, die Leute sollen doch sehen, dass Du ein zufriedener Mensch bist!

Einfach mal versuchen, das geht, glaubs mir! L.G.Elizza

Herzlichen Dank fürs Sternchen, freut mich, wenn mein Beitrag hilfreich war! L.G.Elizza

0

Hallo! Das gleiche "Problem" hatte ich auch, meine Tochter ebenso. Wir wirken für Außenstehende mitunter "kühl". Ein Kollege hat mich mal augenzwinkernd genannt "Die große Blonde aus dem kühlen Norden" - angelehnt an eine Bierwerbung.

Du hast zwei Möglichkeiten. Du bist gut so, wie Du bist, und wer Dich näher kennenlernt, weiß Dich auch einzuschätzen. Und / oder Du kannst an Deiner Ausstrahlung arbeiten, indem Du bewusst Deine Mimik vor dem Spiegel trainierst oder Dich ermahnst, zwischendurch immer mal wieder an was Schönes zu denken und entsprechend zu lächeln. Mit ganz viel Übung und Geduld verändert das langsam Deine Ausstrahlung. Viel Glück!

Bei meiner Mutter ist das auch ein wenig so, Sie hat auch ein wenig einen ernsten Blick. Also wer mich näher kennenlernt weiß das ich anders bin, ich hoffe einfach mal das ändert sich irgendwie.

0

Du kannst schon einen Einfluss auf Deine Mimik ausüben!

Ich denke momentan an die Mona Lisa; sie lächelt nicht wirklich, hat aber ein freundliches Gesicht; siehe

http://de.wikipedia.org/wiki/Mona_Lisa

Befasse Dich mal mit der Lehre von der Körpersprache (Mimik und Gestik: Kinesik) näher; dann wird Dir bewusst werden, dass Du Deinen Gesichtsausdruck nach Belieben und Situation verändern kannst, sowohl zum Negativen (böse Miene!) als auch zum Positiven (freundliche Physiognomie!).

Ich übermittle Dir beste Wünsche.

Die passive Grundeinstellung in eine aktive Erwartungshaltung zu ändern lässt sich lernen. In jeder Sekunde könnte der ultimative Superfeger vorbeirauschen, und es wäre schade, wenn dann offensichtlich vermutet wird, dass jemand auf "dem falschen Fuß" steht.

0

lass dich nicht von i.welche sprüche verunsichern...jeder hat seine art und weise froh oder trübe zu sein...

immer an was schönes denken und wenn du denkst oh jetzt schau ich shcon wieder so ernst, dann lächle einfach ein bisschen :)

Hab das gleiche Problem.

Im Bus, oder i.wo sonst, wenn ich mich mit keinem Unterhalte, habe ich immer einen etwas grimmigeren Gesichtsausdruck. Obwohl ich ganz und gar nicht grimmig bin.

Was möchtest Du wissen?