Erlaubt der Islam den Konsum von Käse?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Der Käse an sich ist erlaubt, jedoch sollte man heutzutage auch beim Käse auf die Inhaltsstoffe achten.

So enthält manch Käse Lab, welches aus dem Tier stammt und dieses somit höchstwahrscheinlich nicht halal geschlachtet wurde, bzw nicht halal ist.

Eine Alternative wäre mikrobielles Lab, dieses ist künstlich hergestellt.

Desweiteren sollte man die Inhaltsstoffe der Markenprodukte in verschiedenen Läden vergleichen, da sie nicht immer gleich sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Käse ist Vorsicht geboten, denn für die Käseproduktion wird ja Lab verwendet, das aus dem Labmagen von Wiederkäuern wie z. B. Kälbern gewonnen wird. Alternativ kann mikrobielles Lab oder pflanzliche Labaustauschstoffe verwendet werden. Viele Hersteller bieten labfreie Alternativen an. Da musst du dich einfach mal kundig machen beim Einkauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DreiBesen
20.07.2017, 10:11

Und ein Rind ist kein Schwein, also alles halal.

0

Der Islam trifft Aussagen zum Thema Käse bzw. Käseherstellung lediglich im Rahmen der Hygiene. Das mag vor 1000-2000 Jahren richtig und gut gewesen sein.

Heute haben sich die hygienischen Bedingungen geändert und der Islam hat es verpasst, sich dem anzupassen ... leider nicht nur auf diesem Gebiet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich ist alles erlaubt, was nicht verboten ist. Käse ist nicht verboten zu essen. Es gibt nur sehr wenige Lebensmittel, die einem Muslim verboten sind. Siehe Sure 5 Vers 3

Verboten ist euch (der Genuß von) Fleisch von verendeten Tieren (w.
Verendetes) Blut, Schweinefleisch und (von) Fleisch (w. das) worüber
(beim Schlachten) ein anderes Wesen als Gott angerufen worden ist, und
was erstickt, (zu Tod) geschlagen, (zu Tod) gestürzt oder (von einem
anderen Tier zu Tod) gestoßen ist, und was ein wildes Tier (an)
gefressen (oder: geschlagen) hat es sei denn, ihr schächtet es (indem
ihr es nachträglich ausbluten laßt) und was auf einem (heidnischen)
Opferstein geschlachtet worden ist,

Es gibt über das natürliche Lab, das aus dem Kälbermagen gewonnen wird, unterschiedliche Ansichten. Wie hier schon beschreiben soll es nur von einem halal-geschlachteten Tier stammen.

ABER es gibt Muslime, die das anders sehen. Allah erlaubt ganz allgemein im Koran die Speise der Juden und Christen. Selbst die sehr strengen Gelehrten aus Saudi-Arabien wie zum Beispiel Schaykh Ibn Utheymin, möge Allah sich seiner erbarmen, erlaubt das Essen von Christen und Juden geschlachteten Tieren in Amerika und Europa. Auch wenn sie nicht nach islamischem Ritus geschlachtet wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du noch nicht bemerkt, dass es überall in jedem Supermarkt auch türkischen Käse gibt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansH41
20.07.2017, 12:49

Sogar unser kleiner Netto-Markt hat ein Regal mit türkischen Waren. Aber nach Kauf und Konsum von türkischem Joghurt habe ich festgestellt, dass das in Niedersachsen produziert wurde.

0

Man darf Käse essen, solange der nicht mit etwas Unreinem vermischt worden ist (Produktion)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm es nicht so ernst, das Leben ist kurz und du solltest dich nicht von so völlig überalterten Regeln bestimmen lassen...wenn man vor 1500 Jahren solche Verbote aufschrieb, dann hatte es hygienische Gründe...heute kann man das alles ohne Probleme essen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst Käse essen, wenn er halal geschlachtet worden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schweinekäse darf man auf keinen Fall essen, und Zehenkäse glaub' cih auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Käse ist erlaubt. Ausserdem kein Fleisch von Fleischfressern. Paarhufer ja, Unpaarhufer nein. Mehr weiß ich auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?