Er war nicht in mir drin, trotzdem schwanger?

9 Antworten

Mal ehrlich, wieso lässt du es völlig ohne Verhütungsmittel zu, dass er wenn auch nur ein Stückchen sein Ding in dich reinsteckt?

Ist dir deine eigene Zukunft und deine Gesundheit so scheißegal?

Auch wenn nur die Spitze drin war, reicht der Lusttropfen unter Umständen völlig aus um dich zu schwängern.

Und für 10 Sekunden Spaß hast du dann 18 Jahre und länger Theater.

Gut die Lusttropfen kennst Du ja anscheinend schon ^^

Solange Du noch was an hast, kann da eigentlich nichts passieren mach Dir da mal keine Sorgen.

Aber wenn das jetzt so weiter geht und Du Dir nicht jedes mal Gedanken machen musst, würde ich euch Empfehlen ein Kondom oder die Pille zu verwenden.

PS: Die Pille danach war eine gute Entscheidung, weil im seltenen Fall kann da mal was passieren wenn er mal kurz rein dippt (und nicht kommt).

Pille Danach: Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Klar: Auf Nebenwirkungen kann jeder verzichten, der ein Medikament einnimmt. Gleichzeitig gibt es kaum ein Medikament, das völlig frei davon ist. Auch nach der Einnahme der Pille Danach können ein paar lästige Begleiterscheinungen auftreten – das muss aber nicht so sein.

Mögliche Nebenwirkungen der Pille Danach können sein:

  • Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen
  • Unterleibsschmerzen
  • Spannungsgefühl in der Brust
  • Kopfschmerzen und Schwindelgefühl
  • Stimmungsschwankungen und Müdigkeit
  • Muskel- und Rückenschmerzen
  • Verschiebung der Regelblutung um einige Tage nach vorn oder nach hinten

Die Beschwerden dauern selten länger als einen bis zwei Tage an.

https://pille-danach.de/fragen/hat-die-pille-danach-nebenwirkungen-2-5782?gclid=EAIaIQobChMIy9DR5cuW2QIVQp8bCh2N0A77EAAYASAAEgINfPD_BwE

Eine Periodenblutung von normaler Dauer, Stärke und Farbe ist ein sehr sicheres Zeichen, nicht schwanger zu sein!

Aus medizinscher Sicht ist ein gleichzeitiges Auftreten von Schwangerschaft und Periode unmöglich, da der weibliche Körper so programmiert ist, dass sich eine Schwangerschaft und die Periode naturgemäß gegenseitig ausschließen.

Denn die Periode setzt ein, eben weil im letzten Zyklus die Eizelle nicht befruchtet wurde. Sonst würden schwangerschaftserhaltende Hormone das Abbluten der Gebärmutterschleimhaut verhindern.

Du kannst auch von eurem heutigen sexuellen Experiment nicht schwanger werden, denn die Eireifung bishin zum befruchtungsfähigen Ei im neuen Zyklus dauert länger, als Spermien in dir überleben können.

Eine Frau kann überhaupt nur an ihren fruchtbaren Tagen schwanger werden, wenn Spermien mit genügend Samenflüssigkeit direkt in ihre Scheide gelangen oder wenn sie oder ihr Partner genügend ganz frisches Ejaklulat an den Fingern hat und den Scheideneingang damit berührt oder die Finger in die Scheide einführt.

Spermien sind ausgesprochen empfindlich. Sie sind nur in ihrer Flüssigkeit bewegungs- und überlebensfähig und sterben an der Luft in wenigen Minuten ab.

Auf Textilien, die stark aufsaugen, wie etwa Handtücher, Bettlaken, Kleidung oder auf Klopapier sind Spermien nach wenigen Minuten nicht mehr bewegungsfähig und können dann auch die Unterwäsche oder andere Kleider nicht mehr durchdringen.

Auch für den Fall, dass sehr viel Sperma fließt und der Stoff so dünn ist, dass etwas durchkommt, dann ist das immer noch nicht genug, dass die Spermien den langen Weg durch die Scheide (die mit ihrem speziellen sauren Milieu und starken Abwehrzellen den ungastlichsten Teil der Strecke bildet), den Muttermund und die Gebärmutter bis in den Eileiter schaffen.

In Lusttropfen befindet sich (wenn überhaupt - wissenschaftliche Studien kommen da zu unterschiedlichen Ergebnissen) nur ein Bruchteil der Menge Spermien eines Samenergusses. Zudem fehlt ein Großteil der weiteren Bestandteile der Samenflüssigkeit, die für das Überleben der Samenzellen und für eine erfolgreiche Befruchtung nötig sind.

Wenn der Lusttropfen jedoch direkt oder zumindest in noch feuchtem Zustand in die Vagina gelangt, ist eine erfolgreiche Befruchtung möglich, wenngleich auch sehr unwahrscheinlich.

Im Prinzip reicht zwar ein Spermium zur Befruchtung aus. Das Sperma eines Mannes enthält aber pro Ejakulation durchschnittlich mehrere 100 Millionen Spermien.

Diese riesengroße Anzahl hat ihren guten Grund, denn unter normalen Bedingungen (also bei direktem Samenerguss unmittelbar am Muttermund) schaffen es davon lediglich nur etwa 300 Spermien, zu einer Eizelle im Eileiter zu gelangen. Alle Anderen bleiben bereits vorher auf der Strecke.

Petting führt in der Regel also nicht zu Schwangerschaft und ihr seit auf der sicheren Seite, wenn ihr "feuchte" Finger immer trockenwischt, bevor ihr sie in die Scheide einführt.

Wenn er aber mit seinem Penis in dich eindringt, solltet ihr bitte in Zukunft konsequent verhüten.

Alles Gute für dich! 

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme
Er war nicht in mir drin, trotzdem schwanger?

und dann:

Er war nur mit der Spitze in mir drin [...] Danach habe ich trotzdem die Pille danach genommen

Wenn er in dir drinnen war, egal ob ganz oder nur mit der Spitze, steigt die Gefahr einer Schwangerschaft stark an.

Lusttropfen kann er weder kontrollieren noch spüren, sie können jederzeit unbemerkt irgendwann kommen. Daher war es hier sehr schlau die Pille danach zu nehmen.

Du solltest dich DRINGEND um eine geeignete Verhütung kümmern, zur Not eben immer mit Kondom, auch ohne Eindringen beim Sex. Sonst bist du mit etwas Pech schneller Mutter als dir lieb ist. Vereinbare am besten noch heute oder sonst morgen mal einen Termin beim Frauenarzt und rede mit deinem Freund darüber. Das Thema geht euch beide was an!

Spermien mögen Luft nicht, wenn deine Unterhose aber verrutscht sein könnte, besteht wieder ein gewisses Risiko.

Die Blutung muss im übrigen nicht mal deine Periode sein, sondern kann auch von der Pille danach sein. Les bitte dringend mal die Packungsbeilage.  Nur mal so als Info: Die Pille danach ist ein extremer Hormoncocktail und sollte daher nur im Notfall genommen werden. Zudem ist auch sie nicht zu 100% sicher, man kann also trotzdem schwanger werden, auch wenn es sehr selten ist.

Ja, eine gewisse Gefahr der Schwangerschaft besteht durch euer Handeln also. Ob du deswegen deinem Körper die Pille danach noch mal in so kurzer Zeit zumuten willst, musst du wissen.

Was möchtest Du wissen?