Er hat nur freundschaftliche Gefühle?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Oh weia, Jani...,
das ist so eine der schmerzhaften Situationn, in der sich einer sehr freundlich und glaubwürdig nett aus einer Beziehung verabschiedet! Schrecklich für dich, aber ganz sicher besser und eben freundschaftlicher als eine hässliche Trennung im Zoff!
Das mit dem 'wieder im Bett laden' kenne ich nur zu gut: Meine Exfrau und ich hatten ihren neuen Partner auch einmal betrogen. Man ist halt eingespielt und die alten Reize hören nach dem "Adieu" ja nicht auf...!

Selbst, wenn sich bei beiden wieder Nähewünsche äußern sollten "Wolln wir es nochmal versuchen?" sehe ich die gravierende Entscheidung, die sich dein Partner bestimmt ernsthaft abrang, auch im Vordergrund. Er schlug den Kontaktabbruch vor, weil er spürt, dass solche erneuten Nähen keine Zukunft hätten, nicht?

Du fragst, was für dich dabei "zu tun" wäre. Ich denke dasselbe, was man tut, wenn man sich verbrannt hat: Kühlen und den Schmerz aushalten. :- (


So traurig auch der Anlass ist - Danke dir für deinen Stern! :- )

0

Sobald Du mit jemand intim bist, hast Du bereits Gefühle zu ihm entwickelt. Alles andere ist ein nützlicher Schwindel.

Dieser Schwindel ist ein permanenter Selbstbetrug, der einen großen Aufwand erfordert. Am Ende kann er nicht mehr aufrecht erhalten werden. An diesem Punkt stehst Du jetzt. Wie wärs denn, wenn Du wenigstens mal den Versuch machen würdest, ob dem so sein könnte?

Falls Du dabei über das Unding stolpern solltest, dass Sex und Liebe zwar zwei verschiedene Kräfte, aber immer miteinander verknüpft sind, weißt Du wenigstens, was Du ihm schreiben kannst. Ob ihr euch trennen müsst oder nicht, bleibt offen. Leichter wird es auch nicht. Aber ehrlicher.

Er hat Dir doch klipp und klar gesagt, daß er keine Gefühle für Dich entwickeln kann. Akzeptier das.

Frag Ihn einfach was sein Problem ist. Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, das solche Aktionen keinem helfen und mehr Kopff... verursachen als Gefühle

Was möchtest Du wissen?