Er hat keine Lust auf den Valentinstag?

8 Antworten

Wenn du kein Geld hast und nicht willst dass dein Freund dich einlädt, kannst du ja auch deine Eltern fragen, ob sie zu "diesem besonderen Anlass" etwas Geld für Essen oder Kino für dich hätten.

Ansonsten, lass dich einladen, ganz ehrlich. Es ist ja nicht so dass er versucht dich mit seinem Geld zu beeindrucken.

Mein Tipp, bestehe nicht dadrauf "eine unabhängige Frau" zu sein, und lass dich einfach einladen wenn er es so will. Ob er jetzt Geld für Geschenke ausgibt oder dich einfach einlädt macht doch keinen Unterschied.

Naja, er wollte dich einladen und zum Essen ausführen, was du aber abgelehnt hast...

Er wollte sogar kochen für dich und auch das war dir nicht genehm...

Ja, was soll den der arme Mann machen? Kein Wunder dass er irgendwann sagt, dann sch... ich drauf und treff mich mit meinen Jungs, die sind entspannter und mit denen muss ich nicht diskutieren!

Und das ist genau das Thema: Diskutieren!

Männer wollen nicht diskutieren, sie wünschen sich ein unkompliziertes, angenehmes Leben!

Das hängt immer davon ab wie man es sieht. Mir persönlich ist der Valentinstag nicht wichtig. Es ist für mich ein Tag wie jeder andere auch.

Wenn dir dieser Tag wichtig ist, was ich auch verstehen kann, dann versuche mit deinem Freund einen gemeinsamen Nenner zu finden. Versucht einen Kompromiss zu machen, damit ihr beide zufrieden seid. Redet offen darüber und erkläre ihm deine Sichtweise.
Wenn es dir unangenehm ist, dass dein Freund das Essen bezahlt, dann komme ihm einfach entgegen. Anstatt Bowlen zu gehen könnt ihr auch ganz einfach irgendwo essen gehen und sie 5€ die du fürs Bowlen ausgegeben hättest, könntest du ja zum Essen mit deinem Freund dazusteuern. :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Denkt ihr ich hab das Recht sauer zu sein oder bin ich selber Schuld daran?

Bezogen auf dein junges Alter ist es nachvollziehbar. Ich persönlich halte vom Valentinstag ohnehin nichts und hätte wenn dann, ohne Diskussion, die Essenseinladung dankend angenommen und fertig. Deswegen zu diskutieren und ein Drama zu machen ist überzogen und schad um die Zeit.

Das ist natürlich Ansichtssache, aber Ich würde dem Valentinstag nicht zu viel Gewicht beimessen. Das ist so ein Typischer Tag um Konsumenten das Geld aus der Tasche zu ziehen...

soweit ich weiß hat der Ursprüngliche Namensgeber dieses Tages auch nicht das geringste mit Liebenden zu tun (da kann ich aber auch falsch liegen)

setzt euch nicht unter Druck, macht etwas das euch beiden Spaß macht und Romantisch sein, kann man auch an jedem anderen Tag.

Mein Verlobter kauft mir z.B immer mal Blumen, einfach so ohne jeden Anlass :-)

Er macht nichts:/ ich hab mal gefragt ob er mein lieblingslied auf dem Piano spielen kann aber seit diesen zwei Monten ist nichts passiert...Es scheint als wäre es ihm egal dass wir beide uns unterschiedlich sehr Mühe geben.

1

Was möchtest Du wissen?