er asylbewerber mit duldung und..Ich harz4 empfängerin ... können wir wirklich heiraten?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hartz IV und ein Geduldeter... das hört sich nicht gut an, was die Zukunftsaussichten betrifft. Klar kann ich mich irren. Vielleicht ist Ihr Verlobter einer der vielen syrischen Ärzte und Ingenieuren, die bald ihren Beruf wieder aufnehmen können, und vielleicht sind Sie eine Fachkraft, die eben nur "freigestellt" wurde, weil die Firma ins Ausland abgewandert ist. Dann wäre dieser Zustand nur ein zeitlich begrenzter Engpass.

Aber was wenn:

Sie keine verwertbare Berufsausbildung haben, und er gar nichts gelernt hat, und auch nicht lernen möchte, sondern es nur auf den Status abgesehen hat? Sie wären nicht die erste. 

Was dann kommt ist klar: ein karges Leben in irgendeine Mietskaserne wo Menschen mit "Immigrationshintergrund" landen, die Gegend verdreckt, ein paar Billigläden und schlechte Schulen drum herum. Wollen Sie wirklich so ihr Leben fristen? Ein Dasein von Transferleistungen und Schwarzarbeit. 

Das Leben wird einem geschenkt, und jeder Mensch kann viel erreichen, wenn er sich aufrafft, und konsequent sein Ziel erfolgt. 

Mein ernstgemeinter Rat: Melden Sie sich zu irgendeine Um- oder Fortbildung an. Irgendeine Arbeit kann jeder machen, und wenn man erst einmal im Arbeitsprozess ist, kommen ganz von alleine andere Chancen. Es gibt Massen an Möglichkeiten. 

Von Ihren Verlobten würde ich das Gleiche verlangen: für alle Fremden im Land gibt es permanente Hilfen, und jeder der was lernen will, wird dabei unterstützt. Wenn er aber "nur" geduldet ist, wird das Gründe haben. Dann gilt er hier nicht als "Asylant", also kommend aus einem Kriegsgebiet, sondern als "Immigrant", und die können nicht alle die gleiche Förderungen wie ein Kriegsflüchtling erhalten. Aber auch für solche Einwanderer gibt es Möglichkeiten: freiwillige Arbeit, die irgendwann zu einer bezahlten Stelle führt. 

In Dänemark zu heiraten ist möglich. Die Infos dazu findet man im Netz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bessere Voraussetzugnen für eine glückliche Ehe, aus der evtl. noch ebenso glückliche Kinder hervorgehen, kann man sich doch kaum mehr vorstellen!

Auf all´ Euren Wegen viel Glück und viel Segen! ...

Tip: Wie wäre es, wenn Sie zunächst einmal schon nur den Versuch starten würden, Ihre persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse zu ordnen, bevor Sie solche Eskapaden starten!?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...und was ich vergessen habe,sollten sie ihn abschieben oder er freiwillig zurück gehen,wird es noch schwieriger,Du kannst ihn zwar in seinem Land heiraten, aber er wird kein Visum zur Einreise bekommen solange Du Hartz $ beziehst und nicht arbeitest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von Dänemark würde ich abraten,denn die kontrollieren derzeit auch sehr streng und die Ausländerbehörde muss diese Ehe nicht unbedingt akzeptieren. Es ist aber wichtig zu wissen daß sobald das Standesamt oder die Ausländerbehörde seinen Paß vorliegen hat,ihn abschieben können sobald sie wissen daß ihr heiraten wollt! Das alles auf jeden Fall mit einem Rechtsanwalt abklären,denn ohne den läuft da fast nichts,es wäre eine andere Sache wenn ihr Kinder hättet denn dann müssen sie Euch heiraten lassen und er würde dann auch einen "richtigen" Paß bekommen,denn eine Duldung ist in Deutschland fast nichts wert! Aber trotzdem Euch viiiel Glück...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann alles machen, tun und lassen wenn man das Gesetzbuch beachtet. Ergo heirate und sei glücklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich könnt ihr heiraten... Aber eines kann ich schon im Voraus sagen, die durchleuchten euch bis auf die Knochen. Zumal solche Bindungen oft nur nach einer Ehe aussehen, die dem einen Asyl und dem anderen etwas Geld verschaffen soll.

In Dänemark heiraten würde ich euch nicht empfehlen. Hier ist man sehr streng, was Asylanten mit Duldung angeht. Ich gehe ja mal davon aus, dass er kein EU-Bürger ist... und ab da wird es schwierig hier in Dänemark...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dajesatu
03.02.2012, 09:07

Hmm...

Wie sollen wir den bitte heiraten wenn nicht in Dänemark ?? Ja dann sollen sie uns doch durch leuchten wir sind zusammen und wohnen auch seid ca.halbes Jahr zusammen also er bei mir ... also wo soll da das Problem sein ? wir wollen keine Scheinehe führen wie die meisten es tun ..wir wollen nur nicht das wegen sowas die Beziehung auseinander geht ,,,nun hat er ne Duldung und es soll alles vorbei sein ?nee.. das ist der Grund warum wir in Dänemark heiraten wollen weil es schneller gehen soll wie hier in Deutschland...was können wir denn noch tun .. er hat ein brief bekommen das er bis zum 24.02 seine pass vorlegen soll

0

Heiraten kannst du, aber reicht dein Hartz 4 für 2 Personen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dajesatu
02.02.2012, 11:40

weiß nicht ob das reichen würde ... aber würde dann auch nen job machen ...wenn meine kinder ein platz haben in der kita .. ( nein er is nich der vater )

0

Ich würde zum Standesamt gehen und es dort klären, die Heirat in Dänemark ist evtl. das kleinere Problem, aber die Anerkennung der Ehe hier in Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum heiratet ihr nicht in seiner Heimat und lebt dann dort? Wenn du ihn heiratest, hast du doch keine Schwierigkeiten mit seiner Kultur. Also, warum in D bleiben? Wenn er keine Daueraufenthaltsgenehmigung für D bekommt, müßt ihr sowieso gehen. Vielleicht will er dich auch nur heiraten, um die Aufenthaltsgenehmigung für D zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Duldung wird es schwer werden, ihn heiraten zu können hier oder in DK. Heiratet in seiner Heimat und beantragt das Visum zur FZF. Er muss vorher den A1-Test machen und du kannst dir einen Job suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo habe deinen Beitrag gelesen und wollte mal fragen wie es weiter gegangen bei euch .. ich möchte auch heiraten aber es ist nicht einfach mit Duldung und deshalb wollte ich fragen hat bei euch alles geklappt ?  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich könnt ihr heiraten und danach lebt ihr puschig in seiner Heimat zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?