Eon Jahresabrechnung- Ratenvorschlag & Zahlung. Nun Mahnung, was tun?

7 Antworten

Wenn Du Strom bei einem anderen Lieferanten beziehst, kann E.ON die Lieferung nicht unterbrechen. Es gibt seit der Anpassung des Energiewirtschaftsgesetztes (ENWG) die klare Trennung von Netz und Vertrieb. Aus diesem Grund kann jeder Stromkunde bei jedem Anbieter einen Liefervertrag abschliessen. Die Netzbetreiber sind verpflichttet, den Zugang zu ihrem Netz zu gewähren. Es ist also nicht möglich, das E.ON-Netz die Lieferung eines anderes Vertriebes unterbricht. Dies wäre ein schwerer Verstoß gegen des ENWG und das kann auch E.ON sich nicht leisten. Sollte das passieren, kann man eine einstweilige Verfügung erwirken, die den sofortigen Wiederanschluss garantiert. Ich würde mich aber auch mit dem Sozialamt in Verbindung zu setzen. Es gibt die Möglichkeit, dort eine einmalige Beihilfe oder zumindest ein zinsloses Darlehn zu beantragen. Was ist denn mit der Insolvenz? Die beinhaltet in der Regel doch alle zu dem Zeitpunkt fälligen Beträge. Und dann würde ich mich mit Energiesparmassnahmen beschäftigen. Nur so kann man auf Dauer seine Kosten senken, leider.

Rebew hat einen guten Vorschlag gemacht. Bei uns ist ein Bürgerbüro von eon nicht weit, da kann man auch persönlich vorsprechen. 0180-er Nummern sind ja nicht billig.

Hallo, kann die eon einen Betrag von 9,69€ +mwst.für eine nicht erteilte Einzugsermächtigung berechnen? Vielen Dank

Darf eine Mahnung mit Mahngebühr ohne Zahlungserinnerung geschrieben werden?

Darf eine Tanzschule einem Tanzsportverein ohne Zahlungserinnerung nun mit einer Mahngebühr abmahnen?

Zwei Rechnungen wurden zurückgewiesen. Mit einer Gegendarstellung wurde sofort umgehend per E-Mail und Post am 02.05.2012 darauf hingewiesen, die Rechnungen auszugleichen, die am 27.04.2012 mit Zahlungsziel "innerhalb von 7 Tagen" angekommen waren, auszugleichen.

Darf nun eine Mahnung geschrieben werden und eine Mahngebühr dabei auch noch erheben? Wenn ja, wie hoch darf diese Mahngebühr maximal sein und muss man diese Gebühr nachweisen können?

Danke als für die netten und hilfreichen Antworten.

...zur Frage

Neckermann Sammelbesteller

Ich bin(bzw. war)Neckermann Sammelbesteller. Bin jeden Monat auf meine Kontoseite und hab gesehen was ich zahlen muß, das verglichen mit dem was ich bekam und nach Übereinstimmung hab ich überwiesen. Nun habe ich keine Einsicht mehr auf Konto, habe zwar meine Rechnungen und kann jeden Monat zusammenzählen was ich noch zahlen muß. Aber ich habe keinen Überblick mehr ob alles so stimmt. Hat irgendjemand eine Ahnung wo man sich jetzt Auskunft holen kann. Die längste Rate geht bis Februar 2014. Zahlen muß ich weiterhin auf Konto von Neckermann aber ansonsten kam auf dieser Seite nicht sehr viel hilfreiches rüber.

...zur Frage

gemeindeabgaben

hatte vergessen,abgaben in höhe von 400€ zu überweisen und bekam nach 4 wochen ne mahnung mit insgesamt 24€ mahngebühren plus zinsen,weil 4 bescheide. da ich immer in einer summe bezahle,hatte ich eine mahngebühr plus zinsen bezahlt,die restlichen drei gestrichen,weil ich der meinung bin, eine summe bedeuted eine mahngebühr. das sieht der kämmerer anders.

...zur Frage

Kunde trotz Insolvenz anzeigen wegen nicht bezahlter Rechnung?

In der Firma XYZ wurde ein "Gegenstand" auf zwei Raten gekauft. Die erste Rate wurde beglichen, die zweite und letzte Rate steht noch aus, nach mehrmaligen Mahnen und weiteren rechtlichen Schritten (so wie es sein muss) wurde uns mitgeteilt, dass der Kunde Insolvent ist und nun ein Insolventverfahren vor der Tür steht.

Nun meine Frage:

Ist es trotzdem sinnvoll bei der Polizei eine Anzeige aufzugeben oder ist es durch das Insolvenzverfahren nicht rechtlich bzw. sinnlos?

Vielen dank im Voraus!

...zur Frage

Verdoppelung des Bußgelds ohne vorherige Mahnung

Hallo zusammen!

Mal eine kleine Frage an die Juristen unter euch: Ich wurde vor einigen Wochen geblitzt weil ich 15 km/h zu schnell unterwegs war! So weit, so doof. 25 Euro sind an und für sich ja auch kein Problem, allerdings war mein Konto zu dem Zeitpunkt leer (Student und so). Jetzt habe ich vor ein paar Tagen einen Brief bekommen in dem ich zu einer Zahlung von 48,- Euro aufgefordert werde. (Gebühren, Auslagen, etc.) Jetzt die Frage: Ist das legitim? So weit ich weiß, muss doch erste eine Mahnung mit einer geringen Mahngebühr erfolgen bevor so ein drastischer Schritt erfolgt - oder ist das nur im Einzelhandel so? Kann ich mich gegen die Erhöhung wehren?

Viele Grüße!

...zur Frage

Neckermann: Problem: Ratenzahlung

Hallo zusammen,

ich habe bei Neckermann im September 2012 einen Artikel auf Raten gekauft. Ich habe Anfangs die Raten ganz regulär bezahlt.

Durch die Insolvenz von Neckermann war ich der Bezahlung wegen verunsichert. Ich habe Anfragen an Neckermann bzgl. dem Kontostand angefordert bzw. ob die Zahlung angekommen sind. (Hatte schon desöftern Probleme wegen falscher Überweisungsvordrucke). Nur ein Vordruck kam als Antwort, bla bla wir sind insolvent.

Nach mehrfachen erneuten Anfagen diesbzgl. und wie es weiter gehen soll, kam erneut keine Antwort, daher habe ich die Ratenzahlung erstmal eingestellt. Kann beruflich leider nicht die schäbigen telefonischen Sprechzeiten wahrnehmen, daher nur E-Mail.

Nun ist ca. 1 Jahr vergangen (Habe ca. 12 E-Mails + ein paar Neckermannwebsitemails vesendet) und Neckermann reagiert endlich mal, leider mit ständigen Mahnungen ohne auf mein Problem einzugehen. Habe von denen, nachdem ich "nicht" Reagiert habe, eine Umschuldung erhalten weil ich die Raten und Mahnungen nicht bezahlt habe.

Daher musste ich einen Tag Urlaub genommen um telefonisch Kontakt aufzunehmen. Die Dame am Telefon sagte dass sie das ganze nachvollziehen kann und die Bearbeitungszeit von einem Jahr selbst als Unverschämt hält. Daher hat sie mir vorerst eine Mahnsperre eingerichtet und ich sollte die Umschuldung doch postialisch widerrufen. Dies hat auch soweit funktioniert, zumindestens eine Reaktion von Neckermann. Der Umschuldungszins konnte abgezogen werden, die Mahngebühren hingegen können nicht verrechnet werden.

Daher soll ich die 42,95 € trotzdem mitbezahlen.

Was soll ich jetzt tun? Ich finde das eine Unverschähmtheit von Neckermann.

Was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?