Englisch reiten mit Westernpferd?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich habe auch Westernsättel und reite trotzdem Dressur. 

Das wichtigste ist, dass der Sattel passt. Ein Westernsattel setzt dich i.d.R. genauso korrekt hin wie ein Dressursattel. Es ist für den Reiter etwas anderes, da man über die Trachten arbeitet und keine Polsterung wirklich drunter hat. Das muss man einfach lernen - das ist auch nicht schwer. 

Wenn du nicht gerade eine M oder S-Dressur reiten möchtest, reicht ein Westernsattel auch völlig aus dafür. Ab einem gewissen Grad machen Dressursättel durchaus Sinn - ich denke mal, du befindest dich im E, vll. noch A-Bereich - das ist mit einem Westernsattel durchaus unproblematisch. 

Bitte von dem wenigen Geld keinen eigenen Sattel holen.... Das macht man nicht, für fremde Pferde Sättel zu kaufen und für das Budget wird es verdammt schwierig, soll ja auch passen. 

Ich finde das Aufbautraining sehr schön, was ihr da macht - nur über das ausgebundene Longieren kann man sich streiten.... Ein Pferd, das ausgebunden wird, kann nur auf die Vorhand kommen und sich nicht mehr biegen. Das nur so am Rande. 

Super für die Hinterhand ist auch Stangenarbeit. Entweder im Freilauf (dann kann sich das Pferd völlig allein ausbalancieren und wird nicht gestört) 20 Minuten (also 10 je Hand) über Stangen traben lassen, langsam aufbauen, erst mit 2 Stangen, nach einigen malen dann 3 und dann 4 Stangen - und dann auch gerne über die Pipitöpchen von IKEA hochgelegt. 

Ihr macht das prima, was man so liest. 

Du kannst auch mit Westernsattel Dressurreiten. 

Für 150€ wirst du höchstwahrscheinlich keinen passenden Dressursattel für das Pferd finden und wenn die Besitzerin sowieso möchte dass du mit dem Westernsattel reitest dann musst du das so akzeptieren. 

Natürlich ist der Westernsattel für dich als Dressurreiter erstmal ungewohnt - im Grunde genommen ist es aber egal in welchem Sattel du sitzt solange du die Hilfen richtig gibst versteht dich das Pferd auch mit "falschem" Sattel ;-)

da das Pferd es von früher ja wohl gewöhnt ist,mit Westernsattel geritten zu werden, ist das kein Problem, (andersrum wäre es schwieriger) höchsten ne Umgewöhnung für Dich

und: frag mal beim SAttler nach: wenn er etwas günstiges passendes Gebrauchtes reinbekommt , ob was in deiner Preisklasse dabei ist, einfach immer mal nachfragen - es geben immer weider ältere Reiter auf, die KEINE Verbindung zu Vereinen haben... so hab ich auch meinen >Traum-Dressursattel bekommen!

Viel Erfolg!

Also mal zum reiten! Man "kann" mit einem Westernsattel auch Dressur reiten. Nur ein Westernsattel verteilt das Gewicht halt etwas anders als ein Dressursattel.
Der Dressursattel gibt die Gewichtsverlagerungen Punktueller weiter.
Ein Westernsattel verteilt das Gewicht eher.

Wenn Du mal einen Westernreiter genau beim reiten Zuschaust wirst Du auch nen Unterschied bei der Haltung des Pferdes erkennen.

Ich persönlich fühle mich in meinen Englisch Sätteln wohler. Ein Westernreiter wird natürlich das Gegenteil behaupten ;) Jedem das seine :)

Zum Sattel! Wenn Du einen anderen Sattel möchtest, gibt es gut gebrauchte. Viele können auch an das Pferd angepasst werden. Da würde ich mir aber einen Sattler holen, da hast Beratung. Das Problem ist nur, "gute" Sattler gibt's nicht viele und mit 200€ wirst da nicht weit kommen.

Ich bin noch vom etwas alten Schlag und mag auch keine Wintec oder Baumlose Sättel. Die sind zwar günstiger aber es gibt auch Gründe warum die günstiger sind als das gute alte Leder ;)
Aber da gehen die Meinungen stark auseinander!

Aber Dressur reiten mit Westernsattel ist in Deinem Fall schon okay. Da Du ja eigentlich Freizeit reitest und nicht vor hast ..... ich sag jetzt mal ... die hohe Schule der Dressur zu erreichen ;)

Du kannst mit Westernsattel ohne weiteres Dressur reiten. Ausbinden solltest du das Pferd nicht.

Lyrily 28.06.2017, 11:31

Das wird nicht festgezurrt, keine Angst.

Ich reite ohne Ausbinder, so wollen wir mit langen Ausbinder zum Strecken zu bewegen.

Danke für Antwort  :)

1

Dressur oder Westernreiten hängt nicht an der Ausrüstung, sondern an den Hilfen. Also ja, das kannst du machen.

Die Ausbinder kannst du allerdings getrost wegwerfen, die schaden nur.

Was möchtest Du wissen?