Englisch: Aktiv-Passiv, wann verwendet man be said to?

4 Antworten

"to be said to" ist einfach eine Möglichkeit, im Passiv Vermutungen oder Behauptungen auszudrücken. Im Deutschen hat man hier meist eine Konstruktion mit "man".

http://www.englisch-hilfen.de/grammar/persoenliches_passiv.htm

Bei deinem Satz gibt es zwei Möglichkeiten:

a) It is said that mobiles are unsafe.
b) Mobiles are said to be unsafe.

Der Aktivsatz wäre: "People say that mobiles are unsafe."

Hallo!

Hoffe ich verstehe dich richtig, bin mir nicht 100% sicher:

Also das "to be" in deinem Beispielsatz, hat mit dem Passiv nichts zu tun. Das Passiv ist "are said". Die Verwendung des Infitiv ist hier eher stilistisch. Also, auch wenn es sich sehr holprig anhört, könntest du sagen "Mobile phones are said that they are unsafe" - wenn jetzt klarer rauskommt was ich meine.

Im Deutschen ist es hier ähnlich, du sagst auch: "Diese Schadstoffe werden verdächtigt, krebserregend zu sein." Das Passiv "werden verdächtigt" hat nichts zu tun mit dem infinitiv "sein".

Hoffe ich konnte helfen.

Sorry wenn ich hier verbesern muss! ;-)

Mobile phones are said TO BE...

2

Glaube, Du verwechselst da was.

Die von Dir zitierte Form ist kein Sonderall. Außerdem lautet der Infinitiv (to) be said to be...

Beispiel:
"Finger spinners are said to be a distraction for the rest of the class."

-> Man sagt, dass Fingerspinner für den Rest der Klasse eine Ablenkung darstellen. / Fingerspinner sollen für die restliche Klasse ablenkend sein.

Du verwendest diese Vokabel also, wenn Du damit ausdrücken willst, dass etwas nicht Fakt ist, sondern eine Behauptung.

Was möchtest Du wissen?