Energiesparlampe stinkt

4 Antworten

wenn sie noch geleuchhtet hat, ist auch kein quecksilber ausgetreten. wohl aber einige andere gifitge dämpfe. ich nehme mal an, da hat irgendwas zu schmoren begonnen. ich würde die lampe nicht mehr verwenden, ehe du herausgefunden hast, was geschmort hat, und gegebenenfalls das leuchtmittel gewechselt.

lg, Anna

Die Gefahr geht am allerwenigsten vom Quecksilber aus - das ist erstens herzlich wenig, und befindet sich zweitens weiterhin im Glas eingeschlossen.

Der Gestank zeigt aber, dass es irgendwo heißer wird als dem Material gut tut. Das kann im Sockel der Energiesparlampe sein, aber das können auch die Kabel in Deiner Lampe sein.

Schmorende Elektrik ist eine doppelte Gefahr: Das, was so stinkt, enthält ungesunde Bestandteile - Lüften ist eine gute Idee. Und wo es schmort, kann es auch zum Brand kommen, oder auch zum elektrischen Schlag.

Also erstmal Lampe rausschrauben und mit der Nase klären, ob die Lampe oder die Leuchte stinkt. Falls es die Lampe ist, vorschriftsgemäss entsorgen. Falls es die Leuchte ist, vom Fachmann reeparieren lassen. Oder auch entsorgen.

Die Gefahr geht am allerwenigsten vom Quecksilber aus - das ist erstens herzlich wenig, und befindet sich zweitens weiterhin im Glas eingeschlossen.

und drittens stinkt es nicht.

2

Kauf dir lieber eine neue Energiespaschlampe, i.was schmorrt da und das ist bestimmt nicht gesund!

Riecht Quecksilber giftig?

Hallo!

Als ich heute morgen in den ersten beiden Stunden Schulsport in unserer Turnhalle hatten, fiel mir schon direkt beim reingegehen ein unangenehmer Geruch auf. Als ich dann genauer hinsah, bemerkte ich, dass eine unserer Deckenlampen nicht funktionierte. (Ob durchgebrannt oder tatsächlich kaputt konnte ich leider nicht feststellen). Und genau von dieser Lampe kam auch dieser starke Geruch. Ich weiß gar nicht genau, wie ich diesen Geruch genau definieren soll. Es roch einfach nach giftiger Elektronik;). Also so bisschen säuerlich, ach einfach toxisch! Aber ich glaube jeder der schon mal an einer Energiesparlampe gerochen hat, kennt diesen Geruch.

Ich hab das dann meinem Lehrer gesagt und meinte, ich bekomme davon Kopfschmerzen, aber er sagte, dass sei nicht schlimm dass die Lampe kaputt ist und der Geruch habe nichts zu bedeuten. Aber glauben konnte ich es ihm nicht so recht, obwohl er Sport und Mathelehrer ist.

Leider weiß ich nicht wie lange es in der Halle schon so riecht, da ich nur einmal in der Woche Sport habe. Letzte Woche roch es aber noch normal. Da ja heute Montag ist, und am Wochenende keine Schule ist, denke ich, es könnte Freitag passiert sein.

Jetzt aber zur eigentlichen Frage:

Ist es gesundheitsschädlich 1,5 Stunden diesen Geruch einzuatmen??

Wie gesagt, ich bin mir nicht sicher, ob die Lampe durchgebrannt oder tatsächlich kaputt gegangen ist (vielleicht durch einen Ball der dagegen folg).

Deswegen auch die Frage, ob man Quecksilber riechen kann, denn die Vorstellung ist nicht schön 2 Schulstunden Quecksilber eingeatmet zu haben.

Ich würde mich freuen, wenn ich ein paar nützliche Antworten bekommen würde, da ich echt bisschen Angst um meine Gesundheit habe...

Liebe Grüße,

Alex

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?