Eltern zwingen mich abzunehmen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das hört sich krass an. Grenzt auch schon an Nötigung, Beleidigung und Körperverletzung (wenn du nicht genug zu Essen bekommen sollest). Wenn deine Eltern oder Erziehungsberechtigten auf stur schalten, kannst du selbst zum Jugendamt gehen und um Hilfe bitten. Unter Umständen gibt es auch an deiner Schule eine Vertrauensperson. Also: 1. nochmal mit deiner Mutter sprechen. Klarstellen, dass dich das Verhalten verletzt und du das nicht verstehen kannst. 2. Vertrauenslehrer oder Jugendamt um Hilfe bitten; eventuell kann das Jugendamt auch eine Konfliktberatung machen.

Sie geht zu weit. Sie greift zu stark in deine Privatsphäre ein. Sie kann als gute Mutter durchaus auf nur gelegentlichen Süßigkeitskonsum achten, sie kann auch erwarten, dass du bei Mittag das vollwertige Essen mit ihr isst- aber sie kann dich nicht täglich auf die Waage zwingen und dich Mopsi nennen. Auch das mit dem Stromabstellen finde ich erzieherisch voll daneben.

Ich weiß nicht wie stark du darunter leidest und was du dir wünscht. Je nach deinen Wünschen, könntest du einen Lehrer oder einen Verwandten bitten, ihr ein bischen deine Lage zu erklären, könntest dich an eine Erziehungsberatungsstelle wenden oder ans Jugendamt.

Wende Dich mal ans Jugendamt, denn auch dieses Verhalten ist Misshandlung und darf so nicht toleriert werden.

das ist nicht der richtige weg von deiner mutter, schlage ihr aber folgendes vor: wenn es von dauer sein soll, muss du längerfristig planen, deswegen meine empfehlung: bitte aus folgende gewichtsreduzierungsempfehlung entnehmen, was auf dich am besten zutrifft. diese meine antwort hat sich auf grund der überwiegenden abnehmfragen (über 95% werden von noch kinder und teenager gestellt) kristallisiert. eine persönliche antwort kostet zu viel zeit, wenn sie einzeln getippt werden soll, ich bitte daher um verständnis (die kritiker/besserwisser sollen es bitte besser machen). falls erwachsen, bitte die ersten zwei klammmern weglassen. am besten (deiner mutter sagen, sie möge dir) keine hochkalorischen mahlzeiten mehr (zubereiten) einnehmen, d. h., essen ohne fleisch, fisch, eier, fett/öl, kuhmilch/-produkte, industriezuckerprodukte/getränke, auszugsmehle, dazu nur stilles wasser trinken + bewegung + geduld. bei der gewichtsreduzierung ist die ernährung ausschlaggebend, sport muss nicht sein, bewegung ist jedoch hilfreich: 5x/woche je 30 min. flotter gehen (nicht joggen oder rennen), draussen an der frischen luft (wasser mitnehmen). kalorienzählen braucht man (frau) dabei nicht, pflanzliche nahrungsmittel (obst, gemüse, samen inkl. vollkorngetreide und ein wenig nüsse, nur diese lebensmittelgruppen kommen in betracht, nicht fleisch & co.) haben eine niedrige kaloriendichte, machen satt, überessen auch bei mehreren mahlzeiten/tag ausgeschlossen. das gewicht wird normal gehalten, es braucht aber seine zeit, also nicht gleich hinschmeissen. es sollte jede(r) wissen, dass die geschmacksknospen (deren sklaven wir geworden sind) schnell "umerzogen" werden können. ps. nicht mineralwasser mit co2 trinken, sondern nur noch stilles wasser, hat was mit der übersäuerung zu tun... gutes gelingen!

Das ist ja super, dass Du soviel darüber weißt, aber das Mädel muss nicht abnehmen und ihrer Mutter sollte in dieser Hinsicht nicht noch zugespielt werden! Sie misshandelt ihre Tochter mit ihrem Verhalten!

0
@Julschen89

schade, dass du die chance für beide nicht erkennen kannst: die mutter bekocht sie doch, wenn dort was geändert wird, kann die tochter abnehmen und die mutter zufriden sein...das mädchen kann durchaus ca. 8 kg abnehmen...

0
@rovercraft

Es ist sehr schade, dass Du nicht erkennst, dass das Problem nicht das Gewicht des Mädchens ist. Sie ist vll nicht Gertenschlank, aber zwingend abnehmen muss sie nicht, schon gar keine 8 Kilo.

Das Problem ist diese Mutter, die ihr Kind misshandelt. Und das zu unterstützen, auch wenn es gut gemeint ist, ist der falsche Weg!

0
@Julschen89

das gewicht des mädchens ist trotzdem ziemlich hoch, sie kann durchaus ca. 8 kg abnehmen

0
@rovercraft

Du meine Güte! "Ziemlich hoch"! Was verstehst Du denn unter hoch?! Wenn sie 8 Kilo abnimmt, dann ist sie an der unteren Grenze des Normalgewichts. Im Moment ist sie im guten Mittel. Solche Aussagen ist Wasser auf die Mühlen des Magerwahns!

0
@Julschen89

nein, du orientiert dich an einem system welches nicht mehr aktuell ist...

0
@rovercraft

Dieses Mädchen wächst noch, sie ist nicht zu dick auch wenn sie nicht superschlank ist, aber das ist vollkommen in Ordnung und meiner Meinung nach auch wünschenswert, denn es ist Zeit, dass dem irrigen Magerwahn abgeschworen wird.

Jungen Mädchen, die sich mitten in der Pubertät befinden, zu sagen, dass sie zu dick sind, ist ein verwerfliches System. Menschen auch noch in die Hände zu spielen, die ihre Kinder misshandeln, ist noch viel schlimmer.

0

Das Problem ist hier nicht das Gewicht der Tochter, sondern die Unzufriedenheit der Mutter über die eigene Figur.

Da sie das nicht zugeben kann, reagiert sie übertrieben bei ihrer Tochter.

Die Mutter sollte lieber mal was gegen ihre Unzufriedenheit tun - anstatt der Tochter vorzuleben "wenn du selbst eine Tochter hast, wirst du ihr gegenüber genau so sein". Natürlich geschieht dies unbewusst. Sonst würde sich die Mutter der Fragestellerin wahrscheinlich anders benehmen.

0

wie ist die figur deiner mutter? -ist sie dick(er), hat sie angst, dass du auch so wirst oder sie will ihren traum in deinem körper haben -ist sie schlank(er), dann denke ich, will sie, dass du genauso wirst wie sie. nicht, dass ihre freundinnen oder so etwas "schlechtes" über dich sagen

gehe mal mit ihr zu deinem hausarzt und redet darüber!

0

Ich finde dieses Machtgehabe seitens der Eltern einfach nur lächerlich.

Bin selbst Mutter - so ein Verhalten wie deine Mutter. Nee da käme ich noch nicht mal im Traum drauf.

Deine Mutter soll mal in den Spiegel schauen. Da sieht sie das eigentliche Problem.

stimme mit user andrea überein. schwer damit zu leben. aber füg dich darein. was bleibt dir anderes übrig? ich weiss nicht was. i-wann bist du aus dieser blöden situation raus. bis dahin: halte durch (so hart das auch ist): der klügere gibt nach.

sone mutter hätte ich gerne!

ich hab übergewicht und meine eltern wollen gar nicht,dass ich abnehme. und ich möchte auch nicht irgendwann fett sein.....

Traurig, dass es solche Mütter gibt. :-(

Was möchtest Du wissen?