ELTERN ERLAUBEN KEIN HAUSTIER..

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

ÜBERREDEN VERSUCHEN 47%
ANDERE MÖGLICH KEIT (BITTE IN KOMENTAR) 26%
WARTEN 16%
AUFGEBEN 11%
OHNE EINVERSTÄNDNIS KAUFEN VERSUCHEN 0%

19 Antworten

ANDERE MÖGLICH KEIT (BITTE IN KOMENTAR)

Du kannst nichts dagegen tun, außer vor deinen Eltern zu beteuern, dass du nicht dein Bruder bist und du dich im Gegensatz zum ihm darum kümmern wirst.

Du kannst ihnen anbieten, dass das Tier wieder abgegeben wird, solltest du es vernachlässigen.

Eine weitere Möglichkeit wäre vielleicht noch, einmal ein Haustier von jemandem zu "leihen" - zum Beispiel einen Hamster für ein paar Wochen, Vögel oder sonst etwas. Wenn du dich darum gut kümmerst und deine Eltern einsehen, dass du anders bist als dein Bruder, sind deine Eltern vielleicht bereit, dir ein Haustier zu erlauben.

meine eltern sind stur, es geht ihnen um die tatsache, sie haben keine rationalen gründe, und würden nie nachgeben was das betrifft.

0
ÜBERREDEN VERSUCHEN

Du kannst ja Deinen Eltern sagen, dass es im Leben wichtig ist, Verantwortung zu übernehmen. Wenn Du ihnen glaubhaft machen kannst, dass Du das Taschengeld für Futter und Pflege investieren willst und Dich täglich um das Tier kümmern kannst, wird Dein Vater evt. darauf eingehen..sage ihm auch, dass, wenn das Tier krank wird, es zum Tierarzt bringst. Du könntest auch Deine Eltern bitten, dass Tier eines Freundes probehalter für eine begrenzte Zeit in Pflege zu nehmen, dann sehen sie ja auch, dasss Du verantwortungsvoll bist; und genehmigen Dir dann sogar ein eigenes Haustier...viel Glück ♥

ich habe gerade gelesen, was Bluebrid555 schrieb... Du könntest ja auch Deinen Eltern Deinen guten Willen beweisen, in einer Sache, die ihnen wichtig ist. Und das für eine längere Zeit. Du kennst Deine Eltern sicherlich gut, dass Du weisst, wann die Situation entspannt genug ist, sie danach zu fragen. Wenn es nicht an Weihnachten ist, dann vielleicht an Deinem Geburtstag. Wichtig ist, wenn man etwas möchte, einen bestimmten Teil von sich geben zu können.

0
ANDERE MÖGLICH KEIT (BITTE IN KOMENTAR)

Hallo AIVLIS,

genau wie Dein Bruder trägst Du die Gene Deiner Eltern in Dir. Dementsprechend geht wohl insbesondere Dein Vater davon aus, dass Du ähnlich schnell das Interesse an einem Haustier verlierst wie es bei Deinem Bruder der Fall war.

Davon abgesehen, finde ich einen Gecko zwar hübsch anzusehen aber als Mutter habe ich meinem Sohn auch den Wunsch nach einem Gecko nicht nachgegeben. Nicht, weil ich ihm das nicht gönne, sondern vielmehr weil je nach Art des Geckos das Tier doch erhebliche Ansprüche hat und es m.E. nicht als Anfängertier für geeignet halte. Sicher ein Terrarium ist schnell gekauft (wenn auch nicht unbedingt billig). Aber so ein Tier wird schneller krank oder verendet gar wenn die Bedingungen (Temperatur, Luftfeuchte, Ernährung) nicht stimmt. Ein weiteres Ausschlusskriterium für mich waren zudem die diversen Insekten, die ein Gecko zur artgerechten Ernährung braucht. Die Vorstellung zirpende Grillen oder anderes Kleingetier in der Wohnung rumspazieren zu haben weil bei der Fütterung mal etwas entwischt fand ich alles andere als prickelnd.

Vielleicht hättest Du also mit einer anderen Tierart durchaus bessere Erfolgschancen?

Ist Dir überdies hinaus mal der Gedanke gekommen, da ja Weihnachten vor der Tür steht, dass Deine Eltern vielleicht heimlich doch schon Vorkehrungen getroffen haben, um Dir Deinen großen Wunsch an Weihnachten zu erfüllen?

Selbst wenn dem nicht so sein sollte und sich zu Weihnachten der Wunsch nach einem Haustier nicht erfüllt... wenn Du so vernarrt in Tiere bist und Dich kümmern willst, dann besuche doch regelmäßig Euer Tierheim. Da ist man sicher dankbar wenn Du Deine Hilfe anbietest und früher oder später zeigt Dein Engagement im Tierheim Deinen Eltern dann sicher auch, dass Du eben doch verantwortungsbewusst genug bist, Dich auch um ein eigenes Tier zu kümmern ;-)

LG Trinity

Ich würde mich bei einem Tierheim in deiner Nähe regelmässig dort um die Tiere kümmern (auch wenn es nicht gerade Geckos sind, also deine Lieblingstiere). Ab und an haben die sicher auch Terrarientiere dort und das würde deine Eltern zeigen, dass du wirklich bereit bist, Zeit und Energie in ein Tier zu stecken und dass es nicht nur "eine Laune" ist...

ANDERE MÖGLICH KEIT (BITTE IN KOMENTAR)

Niemals aufgeben! Entweder du nervst sie solange bis sie einfach nicht mehr nein sagen können oder ( die bessere variante :D) du machst einen Deal mit ihnen , z.b: Du wäscht ein Jahr ab wenn du den gecko bekommst , du wäscht 3 Monate die Wäsche wenn du sich nicht um ihn kümmerst, du bügelst ein halbes jahr (weil deine mutter das vielleicht hasst)... Das ist meistens die beste Idee! Lass dir was gutes einfallen!

Was möchtest Du wissen?