Eltern denken, ich hätte sex gehabt MIT 13 JAHREN?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

sie wäre nicht dumm und auch mal in meinem Alter gewesen

Schlechtes Beispiel für eine "Deeskalationsstrategie": "Was kann ich dafür, wenn Du in meinem Alter schon wild rumgefickt hast." ^^

Besser: "Ich bin allerdings nicht Du. Wenn ich dir sage, wir hatten keinen Sex, und Du vertraust mir nicht, macht mich das traurig. Und ich verstehe es auch nicht. Ich glaube, man kann Sex auch an anderen Orten und zu anderen Uhrzeiten haben. Aber mir ist durchaus bewusst, dass es ihm verboten ist. Und die paar Wochen bis der Sex erlaubt ist, könnte ich auch noch warten - wenn ich denn überhaupt schon Sex wollte. Noch fühle ich mich aber nicht bereit dafür."

Kann sie dann glauben oder nicht, aber mehr als deine Geschichte erzählen, kannst Du auch nicht ...

PS: In ein paar Wochen dürfen dir deine Eltern den Sex mit deinem Freudin eh nicht mehr verbieten. Dann ist es dein RECHT. Denn, so der Richter in diesem Urteil ( http://www.spiegel.de/panorama/justiz/urteil-zum-kindeswohl-15-jaehrige-darf-liebesbeziehung-mit-30-jahre-aelterem-mann-fuehren-a-1119197.html - da ging es allerdings logischerweise erst gar nicht um Sex sondern um ein Kontaktverbot seitens uneinsichtiger Eltern): "Natur und Gesetz fordern die Loslösung von den Eltern".

Also nochmal werden sie dir wohl nicht so quer kommen können.

Allerdings: Erst ab 16 können sie nicht mehr verhindern, dass Du bei deinem Freund übernachtest (weil er keine eigene Wohnung hat, und seine Eltern brauchen bis Du 16 bist die Erlaubnis deiner Eltern). Da hilft dann wirklich nur der Hinweis auf andere Orte und Uhrzeiten, getreu dem Motto: "Wo ein Wille ist, da ist auch ein Gebüsch. Ob ich im Gebüsch sicherer bin, wage ich dann aber auch zu bezweifeln. Ich würde mich eigentlich eher freuen, wenn Du dich mit mir mitfreuen könntest, in diesem neuen, wichtigen Lebensabschnitt ..."

Caila 03.07.2017, 21:40

Nicht ganz korrekt, in der Theorie dürfen sie es ihr schon verbieten.  Genauso dürfen sie entscheiden ob sie , auch mit 16, bei ihrem Freund übernachten darf.

 Eltern  dürfen aufgrund ihrer Aufsichtspflicht trotz der gesetzlicher Erlaubnis zu sexuellen Handlungen den Umgang des Minderjährigen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres bestimmen bzw. sogar verbieten.

Somit könnten sie sogar das Mädel von der Polizei bei ihrem Freund abholen lassen wenn sie sich einem Verbot widersetzt und trotzdem bei ihrem Freund bleibt.

0
Libertinaer 03.07.2017, 22:03
@Caila

Du schreibst totalen Blödsinn.

Sie können, wie ich schrieb, seinen Eltern bis sie 16 geworden ist verbieten, dass sie bei ihm übernachtet (§ 180 StGB).

Und das war's auch schon.

Lies dir mal in aller Ruhe das Urteil durch (Aktenzeichen wird im Artikel genannt, und das Urteil steht im Netz). Einem halbwegs intelligenter Mensch sollte die mehr als deutlichen Worte des Gerichts verstehen können ...

... denn im Prozess ging es (natürlich) erst gar nicht um den Sex, sondern um das Umgangsrecht der Eltern.

Dass sie das nicht willkürlich ausüben dürfen, steht übrigens (mittlerweile) auch im Gesetzestext selbst.

Das wussten wohl die Eltern, und haben es deswegen mit Tricks versucht.

Ihr sture Haltung hat sie dann letztlich das Sorgerecht komplett gekostet, und die Tochter ist ausgezogen.

Fazit: Wenn man von Recht keine Ahnung hat, sollte man nicht dumm rumschwadronieren, sondern lieber erstmal jemanden fragen, der sich damit nicht auskennt.

Und wenn es schon Gerichtsurteile gibt, dann darf man sie übrigens durchaus zur Kenntnis nehmen. Kommt nämlich nicht gut, weil, wie gesagt: Ein Einstein muss man nicht gerade sein, um das zu verstehen ...

... und jeder, der nachlesen möchte, kann das eben tun. Und sich eine Meinung über dein Geschreibsel bilden ...

0

Es geht sie schon an wenn ihr Sex gehabt hättet.  Du bist erst 13, er aber bereits 16.   Ihr dürft somit nämlich noch keinen Sex haben.

Wart erstmal ab was raus kommt bei dem Gespräch.  Wenn sie dich nur aufklären wollen nimm es einfach hin.  

Kommt mir auch irgendwie bekannt vor. Bei mir ist mal wegen eines schlimmen Schneesturms der Bus ausgefallen und ich kam dann 3 Stunden zu spät nach Hause. Da hatte mir meine Mutter auch unterstellt, dass ich mit irgend einem in der Kiste gewesen wäre. Sie hat sich dann schon wieder eingekriegt.

Wart erst mal ab, was sie so zu sagen hat. Wird hoffentlich nicht zu krass werden.

was ist ist wirklich passiert, wenn nichts wahr, gehste runter, dann erklärste vernünftig, die Wahrheit. wenn nichts dran ist, brauchst du nicht zu befürchten. und dann gehste wieder hoch.

Dein Freund könnte eine Anzeige bekommen, da Du noch keine vierzehn bist. Daher solltest Du ihnen die Wahrheit sagen.

Ich wusste sofort worauf sie hinaus will und meinte dann, dass es sie nichts angehen würde, 

Du bist immer hin noch minderjährig und daher haben sie ein Recht darauf zu erfahren. Also solltest Du nicht so pampig sein und nicht so tun als wärst Du schon volljährig. Hinter her ist das Geschrei groß, wenn Du schwanger bist. Du bist immer noch ein Kind, ob es Dir passt oder nicht. 

vivien082003 02.07.2017, 13:34

Warum sollte mein Freund eine Anzeige bekommen, wenn wir keinen Sex hatte? Und selbst wenn, wäre ich wohl kaum so dumm und würde es meinen Eltern sagen.. lol

2
Finniicecream 02.07.2017, 14:04
@Wonnepoppen

Dann bist du eine Schlaue. Ist ja noch besser 

Dein Name gibt keine Auskunft über dein Geschlecht und ich interessiere mich nicht genug für dich, dass ich mir dein Profil ansehen würde. 

0
Libertinaer 03.07.2017, 21:03
@Finniicecream

@Finniicecream

Ist auch nicht weiter interessant. Eine Omi mit, ähm, "interessanter" Einstellung zur Sexualität ("altmodisch" wäre eine Beleidigung meiner Eltern und Großeltern), die sich nach ihrem "Wonneproppen"-Enkel so genannt hat - was aber nicht so ganz geklappt hat.

0
jxkfgigkckci 02.07.2017, 14:34

Falsch "wenn" wäre es einverständlich und somit laut Paragraph 231 des Jugendschutzgesetzes kein Straftat Delikt

0
Caila 02.07.2017, 16:59
@jxkfgigkckci

Das ist nicht korrekt.  
Sexuelle Handlungen an Kindern unter 14 Jahren sind ausnahmslos verboten und strafbar. Selbst wenn der unter 14 jährige es selbst möchte.

2
Libertinaer 03.07.2017, 20:42
@jxkfgigkckci

somit laut Paragraph 231 des Jugendschutzgesetzes kein Straftat Delikt

Die höchste Paragraphennr. im deutschen JuSchG ist die 30.

Von welchem Land redest Du?

0

Erst mal geht das deine Mutter sehr wohl noch was an!

sie vertraut dir anscheinend nicht, sonst würde es ihr reichen, wenn du sagst, "es war nichts zwischen euch"?

Mir als Junge wärst du mit 13 zu jung, du bist ja  noch ein Kind!

vivien082003 02.07.2017, 13:32

Omg... Diese 2 Jahre und 8 Monate Altersunterschied. Wird mein Freund jetzt demnächst als pädophiler eingestuft? 

2
Demelebaejer 02.07.2017, 13:47
@vivien082003

Für eine 13-Jährige mit Eierschalen hinter den Ohren führst Du aber ein kräftiges Wort, Mannomann!

0
Finniicecream 02.07.2017, 13:47
@vivien082003

Wonnepoppen, schon mal daran gedacht, dass es auch Eltern gibt die ihren Kindern ohne Grund nicht vertrauen, weil das vielleicht einfach Ihre Charakter Eigenschaft ist?

Ich finde auch, dass ihre Mutter sowas angeht, aber ihr müsst sie nicht alle behandeln, als ob sie 5 wäre.

2
Wonnepoppen 02.07.2017, 13:50
@Finniicecream

niemand tut das!

Es hört sich für mich nicht so an, als ob  sie es ohne Grund machen, wenn ich mir die Ausdrucksweise von ihr betrachte!

0
Finniicecream 02.07.2017, 13:55
@Wonnepoppen

Achso, sorry. Hab vergessen, dass man ja heutzutage seinen Übereltern in keinerleiweise mehr widersprechen darf. Wenn man ihr was unterstellt, wird sie sich ja wohl zur Wehr setzen dürfen 

3
Finniicecream 02.07.2017, 14:05
@Wonnepoppen

Zu sagen, dass man etwas eh nicht versteht und dann mit solchen Klauseln zu kommen zeigt, dass du keine Argumente mehr hast. 

2
Libertinaer 03.07.2017, 20:44
@vivien082003

Wird mein Freund jetzt demnächst als pädophiler eingestuft?

Oh, hier bei GV gibt es genug dumme Menschen, die exakt das sagen. 8-/

0

Wenn unsere 13-Jährige Tochter zu uns gesagt hätte: "Das geht Dich nicht an", dann wäre das aber bestimmt der Beginn von scharfen Sanktionen. Das ist Frechheit, die fehl amPlatze ist.

Finniicecream 02.07.2017, 13:56

Du glaubst doch wirklich nicht, dass du mit 13 deinen Eltern alles erzählt hast. Natürlich war das frech, aber ihre Eltern werden daran nicht drauf gehen. 

2
Demelebaejer 02.07.2017, 16:53
@Finniicecream

Mit 13 hatte ich keine Geheimnisse, die ich meinen Eltern nicht erzählt hätte, welche auch? Übrigens tolle Begründung und Verharmlosung für respektloses Frechsein: Sie "werden daran nicht drauf gehen." Wirklich sehr praktische Ratschläge für eine 13-Jährige!

1
Libertinaer 03.07.2017, 22:09
@Demelebaejer

Mit 13 hatte ich keine Geheimnisse, die ich meinen Eltern nicht erzählt hätte, welche auch?

Da weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll.

Na ja, zumindest erklärt das einiges ... ^^

0
Libertinaer 04.07.2017, 14:55
@Demelebaejer

Was, bitte, erklärt das denn?

Deine jungen Menschen MIT Selbstbewusstsein und eigenen Vorstellungen gegenüber despektierliche Art (Stichwort: "Eierschalen hinter den Ohren").

0
Demelebaejer 04.07.2017, 15:37
@Libertinaer

Hmm, verstehe ich nun nicht ganz. Wenn Menschen gerade den Kinderschuhen entwachsen sind, sagt man auch: "noch Eierschalen hinter den Ohren". Mit Deinen Empfehlungen machst Du aus halben Kindern bereits Erwachsene.Möglichst frühzeitig mit GV anfangen, ja, dann ist das alles später langweilig, und man lässt sich scheiden.

0
Libertinaer 04.07.2017, 15:58
@Demelebaejer

Mit Deinen Empfehlungen machst Du aus halben Kindern bereits Erwachsene

"Zwischen zehn und dreizehn Jahren verwandelt sich diese erste Neugierde in die Sehnsucht, selbst Geborgenheit und auch Sexualität mit jemand anderem zu erleben. (...) Auch wenn Jugendliche manchmal spürbar zwischen Erwachsensein und Kindsein hin und her pendeln, sind sie in ihrer Sexualität und in ihren Bedürfnissen nach Beziehung als Erwachsene zu sehen. Das Aufkeimen erwachsener sexueller Gefühle im Alter von etwa 12 Jahren macht einen Teil in ihrem Erleben bereits erwachsen - unabhängig davon, ob es ihnen möglich ist, Verantwortung für ihren Alltag zu übernehmen." (DSA Bettina Weidinger, Pädagogische Leitung des Österreichischen Instituts für Sexualpädagogik, Sozialarbeiterin, Sexualpädagogin und Sexualtherapeutin)

Möglichst frühzeitig mit GV anfangen, ja, dann ist das alles später langweilig, und man lässt sich scheiden.

Was ein Blödsinn, aber eben nicht überraschend.

Du hast eben deine Erfahrungen (oder in jungen Jahren wohl besser Nicht-Erfahrungen) und dein Weltbild, und das deckt sich halt weder mit meinen Erfahrungen und Weltbild, noch mit dem der Fachwelt. 

0
Demelebaejer 04.07.2017, 17:14
@Libertinaer

Stimmt, die Fachwelt interessiert mich wenig, aber jahrzehntelange Erfahrung sind kein Blödsinn, sondern Realität. Du machst Dir Deine Welt, wie sie Dir gefällt. Dieses Forum ist voll mit Problemen von fehlgeleiteten Minderjährigen, und die Scheidungsraten sind objektive Fakten. Wer als Minderjähriger schon "alles" ausprobiert hat, dem kommt in späteren Partnerschaften die große Langeweile.

0
Libertinaer 04.07.2017, 21:50
@Demelebaejer

Stimmt, die Fachwelt interessiert mich wenig

Ja, DAS hört man von Menschen deines Schlages öfters.

Wo gehst DU eigentlicn hin, wenn Du mal krank bist? Zum Fachmann? Oder zum Blumenhändler? ^^

Wer unterrichtet(e) denn deine Kinder? Fachleute, oder hast Du irgendeinem dahergelaufenem Deppen dafür 'nen Schein in die Hand gedrückt? ^^

aber jahrzehntelange Erfahrung sind kein Blödsinn

Du machtest den Eindruck, als wenn DU keine Erfahrungen in jungen Jahren gesammelt hast. :)

Wer als Minderjähriger schon "alles" ausprobiert hat, dem kommt in späteren Partnerschaften die große Langeweile.

Wird durch Wiederholung auch nicht richtiger. 8-)

Zumal man sich auch ohne eigene Erfahrung eigentlich rein intellektuell fragen müsste, inwieweit rund 5 Jahren gerechnet auf die Gesamtlebenszeit da eine gravierende Rolle spielen können. 8-)

Bei DIR, ohne diese Erfahrung, anscheinend schon. ^^ Und bei MIR, mit dieser Erfahrung (und noch, bei mittlerweile 52 Jahren, einigen mehr O:-)), eben nicht. 8-))

Meine Freundinnen wussten mein Mehr an Erfahrung jedenfalls zu schätzen. 8-) Ich natürlich auch! 8-)) Und die Kinder sind mit der aus meiner Erfahrung und Erziehung resultierenden sexualfreundlichen Einstellung auch glücklich. Das nenne ICH dann mal Win-Win-Win-Situation. :)

In diesem Sinne ...

0
Demelebaejer 04.07.2017, 22:44
@Libertinaer

Mit "Fachleuten" meinte ich Psychologen und Therapeuten, deren Arbeit ich nur in schlechter Erinnerung habe.

Du bist sehr von Dir eingenommen: Es kann nicht sein, was nicht sein darf. Die Gründe von hunderttausend gescheiterten Ehen werden verharmlost und verniedlicht.

Aber alles wird gut. Nur: Den Ausdruck "Menschen meines Schlages" finde ich herabsetzend und beleidigend.

Damit ist für mich das Thema erledigt, denn das muss ich mir nicht sagen lassen. Außerdem hat das Thema ausgehend von der Fragestellung eine Eigendynamik entwickelt, die ich nicht fortsetzen möchte. Einen schönen Abend wünsche ich Dir. 

0
Libertinaer 05.07.2017, 09:13
@Demelebaejer

Hmm, wenn ICH herumlaufen und erzählen würde, icn würde den Grund für das Scheitern von hundertausender Ehen kennen: Abstumpfung durch zu frühen Sex in der Jugend, dann würde man mich wohl zum Psychologen/Therapeuten schicken. Und was der mir dann erzählt, würde mir bestimmt auch nicht gefallen.

So schließt sicn der Kreis ... ^^

... und was bin ich froh, dass meine Jugenderfahrungen sowie spätere Beschäftigung mit der Sexualwissenschaft mich vor derartigem Weltbild bewahrt haben. 8-)

Aber jeder, wie er glücklich ist ...

0
Demelebaejer 05.07.2017, 13:36
@Libertinaer

Bei hundertausend Ehe gibt es natürlich 50000 Gründe. Völlig klar.

Mit meinem Weltbild bin ich vollkommen zufrieden und glücklich.

0

Was möchtest Du wissen?