Ein Würfel wird 3 mal geworfen, mit welcher Wahrscheinlichkeit würfelt man 3 verschiede Zahlen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beim erstem Wurf ist es völlig egal welche Augenzahl oben liegt, also ist die Wahrscheinlichkeit, dass etwas passendes fällt 6/6 = 1.

Beim zweiten Wurf darf nur die bereits gewürfelte Zahl nicht fallen, die Wahrscheinlichkeit dafür ist 5/6.

Beim dritten Wurf dürfen die beiden Zahlen aus den vorherigen Würfen nicht fallen, die Wahrscheinlichkeit dafür ist 4/6 = 2/3.

=>    1 * 5/6 * 2/3 = 10/18 = 5/9

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit eine (also wirklich irgendeine von 6) Zahl zu würfeln? Wie hoch ist Wahrscheinlichkeit eine andere Zahl, außer dieser zu würfeln? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit keine von den beiden zu vor zu würfeln? Alles multiplizieren und fertig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Zuerst muss man einfach irgendeine Zahl würfeln, also 6/6. Dann sollte man eine andere würfeln. Also sind nurmehr 5 übrig, die passen. Und dann sind nurmehr 4 übrig die noch nie waren. Also

P(drei verschiedene) = 6/6 × 5/6 × 4/6

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1:6 × 1:5 × 1:4

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Max242
09.02.2016, 21:32

Wie lösche ich meine Antwort? haha

0
Kommentar von MeRoXas
09.02.2016, 21:32

Das ist die Wahrscheinlichkeit für einen erfolgreichen Versuch.

Es gibt aber mehr als einen.

0
Kommentar von Neweage
09.02.2016, 21:33

falsch, wenn schon 1:1 x 5:6 x 4:6

1
Kommentar von Max242
09.02.2016, 21:36

@Neweage das wollte ich zunächst auch schreiben wäre ich nicht so unfähig wie ich es eben bin... Danke fürs ausbessern ^^

0
Kommentar von Max242
09.02.2016, 21:37

Er hat sich bei mir bedankt... hoffe mal dass er sich auch die restlichen Kommentare angesehen hat o.0

0

Was möchtest Du wissen?