Ein Freund von mir hat die Unterschrift seiner Frau auf einen Kreditvertrag (140 000€) gefälscht. Wenn ihn dies nachzuweisen ist, wie hoch ist dann die Strafe?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Urkundenfälschung - die Bank wird den Kredit in kompletter Summe zurückfordern. 

das wird am Ende ein Richter entscheiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit wäre zumindest der Straftatbestand einer Urkundenfälschung erfüllt - möglicherweise könnte auch noch Betrug(sversuch) dazu kommen.

Wie ein Richter entscheidet, kann pauschal nicht beurteilt werden, denn es fließen viele Faktoren in die Urteilsfindung ein. Von Geldstrafe bis Haft ist alles möglich - zusätzlich von den Schadensersatzforderungen, die kommen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... das wird nicht funktionieren. Denn so eine Unterschrift muß bestätigt werden vom Geldgeber oder über die Postidentaktion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das entscheidet ggf. ein Gericht und ist pauschal nicht zu beantworten. Auf jeden Fall sollte man einen Anwalt hinzuziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm, ein Banker dem der Dativ sein Feind ist??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?