Ein Ei mehr. Schadet das dem Teig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dieses Problem hatte ich auch schon und habe es folgendermaßen gelöst: Das Ei in eine Tasse geben, verschlagen und abwiegen (das Ei - nicht die Tasse) dann einfach die Hälfte davon in den Kuchen geben. Schon hast du ein halbes Ei. Zuviel Ei macht den Kuchen fester, der Geschmack ändert sich dadurch allerdings nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flame1
23.03.2016, 15:42

Das ist gut! So werd ich es machen, vielen Dank!

1

Du kannst die Eier verrühren in einer Tasse und dann abwiegen. So hast du genau die Menge die du brauchst. Geschmack verändert sich nicht , der Kuchen könnte aber fester werden. Gutes Gelingen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt auf den Teig drauf an und wie groß die Eier an.

Wenn große Eier angegeben sind und du nimmst dafür kleine, macht es keinen Unterschied.

Normalerweise macht es keinen Unterschied, falls doch, weißt du woran es gelegen hat .-)

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?