Setzen sich Apfelstückchen beim Kuchen am Boden ab bzw. wie verhindere ich das?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also ich hab damals einen türkischen Schokoladenapfelkuchen gemacht in einer kastenform und da hat nichts gefehlt. War perfekt.
Ich würde dir entweder zu dem kuchen raten - oder zu einem gedecktem Apfelkuchen. :-)
Tarte au pommes ginge auch.
Verwende beim kirschkuchen nächstes mal das blech statt einer form

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da war bei dem Kirschkuchen der Teig vielleicht zu flüssig, dass sie zu Boden gesunken sind. 

Mach den Teig ein bisschen zäher. Da dürfte das nicht passieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hängt viel damit zusammen, wie dickflüssig der Teig ist und wie schnell er beim Backen fest wird. Bei den meisten typischen Muffinteigen ist es z.B. kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist halt die Frage ob versunken oder gedeckt.

Je nach dem was du für einen Kuchen machst, kannst du die Hälfte oder alles so ca. 10min vorbacken bevor du die Äpfel drauf legst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich einen Apfelkuchen backe, spreche von einer Springform, gebe ich die Häfte des Teigs in die Backform, verteile auch etwa die Hälfte der Apfelstücke auf den Teig!

Der Rest des Teigs kommt dann in die Backform und wiederhole das Prozedere mit den restlichen Apfelstücken.

Selten, daß ich meine Apfelstücke, bzw. auch das Obst was ich außerdem noch verwende, gesammelt auf dem Boden finde.

Versuch es und..gutes Gelingen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Stücke leicht in Mehl wälzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?