Eethische Fragestellung zum Thema todesstrafe?

5 Antworten

Die Todesstrafe

  • kann auch Unschuldige treffen
  • ist inhuman
  • schreckt nicht ab
  • der Staat wird selber zum Mörder

Das waren jetzt ein paar Punkte, die dich inspirieren könnten. Im Islam ist die Todesstrafe zwingend vorgesehen bei

  • Apostasie
  • Ehebruch (Steinigung)
  • Mord (kann in Blutgeld gewandelt werden)

Das ist nur eine kleine Auswahl.

Im alten Testament ganz ähnlich.

0
@Buhujo

Die Juden steinigen heute niemanden mehr, während in einigen islamischen Staaten die Scharia herrscht und selbst Atheismus verboten ist.

0

Warum denn gleich mit dem Islam kommen? In den USA wird die Todesstafe auch angewendet, sowie in China und in Indien auch. Immer nur die phösen Muslims?

0
@joerosac

Die Todesstrafe gibt es in einigen Staaten, aber in den USA wird niemand wegen Homosexualität, Ehebruch oder Apostasie getötet.

0
@Sigma6

Andere Länder, andere Sitten...

Ich bin Ex-Muslim, mich erwartet sie auch... :-))

0
@joerosac

Gratuliere und willkommen in der Realität. Ich habe der christlichen Kirche den Rücken gekehrt.

Wer nur ein klein wenig mit Verstand an die Religionen geht muss sich zwangsläufig angewidert abwenden. Ist so viel Übel damit verbunden.

2
@Sigma6
in den USA wird niemand wegen Homosexualität, Ehebruch oder Apostasie getötet.

Macht das die Todesstrafe in den USA weniger barbarisch?

0
Ehebruch (Steinigung)

Für beide Beteiligten?

0
@realsausi2

Ja! Aber im Regelfall trifft es die Frauen. Wie immer.

0

Wenns in Religion ist dann würde ich diese Frage stellen: "Warum tötet Gott nicht selbst die Leute die er lt. seinen angeblichen "Worten" (Bibel, Koran) zum Tode verurteilt hat? Warum müssen sich irgendwelche Menschen mit dem Blut der Angeklagten beflecken? Wenn Gott allmächtig ist, dann sollte er das können. Oder diese Bücher sind nicht wahr. Was ist euere Meinung dazu?"

Ginge das so?

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Was ist Demokratie? Frage ich mich auch oft...

Wäre es nicht vernünftiger statt der Todestrafe ein lebenslanges Arbeitslager ? Zum Beispiel Bergbau für Kobalt oder andere giftige Minerale - dafür werden heutzutage vorwiegend Kinder benützt - leider.

Wem genau nützt die Todesstrafe: dem Opfer, den zornigen Angehörigen des Opfers, dem Täter oder dem Staat?

Was würdet Ihr fühlen, wenn Ihr unschuldig zum Tode verurteilt am letzten Abend vor der Hinrichtung die Henkermahlzeit bestellt?

Was möchtest Du wissen?