Echtes Tierfell oder lieber Kunstfell?

8 Antworten

Ein schlechter Mensch bist du deshalb nicht, aber als Tierschützer kannst du dich nicht gerade bezeichnen :P Es gibt Videos (zb von Peta und anderen Tierschutzorganisationen), die zeigen, wie sehr die Tiere leiden müssen: Beispielsweise wird für bestimmte Pullover Kaninchen BEI LEBENDIGEM LEIB das Fell abgezogen. In dem Video hört und sieht man die Kaninchen schreien. Klingt kaum vorstellbar, ist aber tatsächlich so. Auch Schafe sind noch am Leben, wenn sie geschert werden und sehr angenehm ist das bestimmt nicht und bedeutet auch ne Menge Stress für die Tiere. Letztlich leiden die Tiere darunter, ihr Fell zu verlieren, aber wenn du vor dir selbst rechtfertigen kannst, es trotzdem anzuziehen, weil es so warm und angenehm ist ... bitte :P Ich könnte das nicht.

Ich habe schafe und diese werden 2 mal im Jahr geschoren.. für die Tiere ist das sogar sehr angenehm und da sie es gewöhnt ist, keinerlei Stress.

1

Schafe sind dankbar wenn sie geschoren werden. Vorallem im Sommer. Klar gibts lustigeres für die Tiere aber zuwuchen lassen kannst sie auch net.

1
@Kuchenesserchen

Ich persönlich bin kein Fan von Peta, weil ich mich viel mit Tierschutzorganisationen und deren Hintergründen beschäftige. Die meisten wissen nicht, dass Peta eine Tierrechtsorganisation ist und keine Tierschutzorganisation. Peta möchte jeden kulturellen und industriellen Nutzen der Tiere unterbinden.. Wolle ist daher ein großes Problem, wie alles andere auch. Es wird daher dramatisiert, uralte Bilder aus längst verbotenen Verfahren heraus gegraben und gerne die Wahrheit verschönert.. Bitte bitte glaubt nicht alles 1:1 was Peta euch erzählt! Das scheren von Schafen ist gesetzlich Europa weit geregelt und darf nicht mit anderen Methoden oder von ungelernten Personal ausgeführt werden. Daher darauf achten, woher die Wolle kommt..

Ich kenne viele Schafbauern, die an manchen Tagen mehrere hundert Tiere scheren müssen. Es passiert schon mal, dass ein Tier dabei leicht geschnitten wird in der Hektik, aber das kommt selten vor, erst recht bei Leuten, die darin so geübt sind. Dafür kommt es auch mal vor, dass ein Tierarzt zuviel der Hundekralle abschneidet, ein Hufschmied zutief die Hufen einschlägt oder ein Hundefrisör seinen Kunden schneidet.. Alltag ist das nicht, und verboten gehört es auch nicht, nur das mal vorkommt..

1

Bei der Wollgewinnung wird kein Tier getötet und das Fell wächst immer wieder nach und die Gewinnung tut dem Tier auch nicht weh. Dieses Argument passt also nicht.

Übrigens heißt es "geschoren", nicht geschert...!

1
@mekilue

Nochmal: Das hängt davon ab, WIE dem Schaf die Wolle entfernt wird. Das geht wohl auch schmerzfrei, nur leider steht auf Wollpullis nicht drauf, wie das Tier geschoren wurde...

0
@Kuchenesserchen

Das stimmt wohl, nur kenne ich keine andere Art als die Schur. Ein Bekannter hatte in Norddeutschland ein paar Schafe und ich habe einmal bei der Schur zugesehen, mit einer elektrischen Schere. Zugegeben, mit dem Ding muss man umgehen können, ansonsten war es für die Schafe aber nicht schlimm. Okay, sie mussten einige Minuten in einer für sie ziemlich unnatürlichen Stellung ausharren, aber dann war es auch wieder vorbei.

Welche anderen Arten der Wollgewinnung werden denn noch praktiziert?

0

Das kommt darauf an, welches Tierfell und woher..

Das Lamm wurde ja nicht wegen seinem Fell getötet, sondern vermutlich zur Fleischgewinnung. Es wäre absolut unvertretbar, wenn man das Fell wegwirft. So dient es eben noch als Teppich und spart Heizkosten.

Allerdings gibt es viele Fellarten von Tieren, die NUR wegen dem Fell getötet werden. Meist im Ausland, wo das schön billig ist und wo ganz andere Tiergesetze herrschen. Die meisten dieser Farmen, sind unter jeder Kritik, obwohl dafür Unsummen verlangt werden. Das lebendige Häuten von Tieren und die Haltung in winzigen Käfigen, sind lange nachgewiesen. Auch große Mode-Marken kaufen/ beziehen ihr Fell aus diesen Industrien, sie sind also keine Garantie dass man ein artgerecht gehaltenes Tierfell erwirbt.

Du hast zwar recht, die Tiere sind schon tot, aber solange es immer noch Nachfrage gibt und Leute denken, dass es ok ist sowas zu kaufen oder zu tragen, wird die Produktion niemals aufhören. Wenn es also unbedingt Fell sein muss, achte zumindest darauf, dass es sich "Abfallprodukte" aus der Lebensmittelindustrie handelt.. Das töten eines Tieres NUR für Mode bleibt in meinen Augen widerlich.

Dass nur Tierfell warm halten kann und schön kuschlig ist, kann ich persönlich nur abstreiten.

Also ich hab an meiner Jacke Kaninchenfell. Kaninchenfleisch isst man ja auch, und das Fell kann man ja nicht einfach so wegschmeißen.... Auf meinem Teppich liegt jetzt noch ien echtes Tierfell, aber da steht nicht was für eins!! Wie kann ich es rausfinden? Aslo das fell sieht nach einem LAmm aus..

0
@Bienemayaaa

Müsste oben stehen, hinten drauf am Teppich, was es ist bzw ob es echt ist, Lammfell hat auch einen ganz eigenen Geruch.

Beim Kaninchenfell muss man sehr aufpassen, da kaninchen bei uns nicht gerade ein Hauptnahrungsmittel ist und Fell oft aus eben solchen Bedinungen stammt. Aber im Internet findet man sehr viel bezüglich der Marke, wie seriös die sind.

Im Krieg haben die Kids Katzen erschlagen und aus deren Fell wurden dann Kleidungsstücke gemacht, mein Vater hatte eine haube. Aber da gings halt nicht anders.. die Leute sind reihenweise erfroren. Heute ist das halt alles nicht mehr so..

1

Hey nein ich denke nicht das du ein schlechter Mensch bist weil du ein fell besitzt auch nicht das du kein Tierfreund sein kannst nur weil du ein fell besitzt. Ich finde es immer wichtig bei Echtfellkäufen darauf zu achten wo es her kommt und wie viel es kostet. Kommt das fell vom kleintierzüchter oder vom jäger stammt es aus Deutschland? Oder ist es ein hundefell aus China. Beim fellkauf solltest du immer etwas tiefer in die Tasche greifen und sichergehen so weit das möglich ist, dass es dem Tier vor seinem ableben gut gegangen ist

Ich meine, die tiere sind ja schon tot und ich muss ja deswegen nicht im winter erfrieren. Echtes fell ist total warm und fühlt sich angenehmer an, als kunstfell.

Angebot und Nachfrage, wenn keiner Fell trägt, dann wird auch keins Produziert, weil es kein Profit bringt.

Naja niemand sagt das du deswegen ein schlechter Mensch bist. Ich esse Fleisch deswegen bin ich nicht böse weil ich ohne Fleisch nicht leben könnte. ich würde dir einfach vorschlagen nicht zu viel Tierfell zu haben sonst passt es :)

Was möchtest Du wissen?