Durchfall, Periode und Wirkung der Pille?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Nur wässriger Durchfall innerhalb von drei bis vier Stunden nach der Einnahme kann zur Folge haben, dass die Pille ausgeschieden wird, bevor ausreichend Wirkstoff von den Darmwänden aufgenommen wird und sie ihre Wirkung entfalten kann.

Sollte es nach der Einnahme der einer Pille zu Durchfall kommen, nimmst du dann einfach eine Pille innerhalb der Toleranz nach - dafür hast du bei einer üblichen Mikropille 12 Stunden Zeit.

Beruhigt sich dein Magen-Darm-Trakt nicht, findest du sicherlich auch bei deiner Pille nähere Angaben unter "Was müssen Sie beachten, wenn Sie an Erbrechen oder schwerem Durchfall leiden" (o.ä.) in der Gebrauchsinformation und Vorgehensweisen, um den Schutz nicht zu verlieren bzw. wann du wieder geschützt bist.

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Vielen Dank für deinen Stern!

0

Lies den Beipackzettel, dort steht alles wichtige drin... heb ihn gut auf, du wirst ihn noch öfters brauchen

Hallo Babykatze1007

4 Stunden nach Einnahme der Pille sind die Wirkstoffe mit Sicherheit schon in  den Organismus  übergegangen  und man ist weiterhin geschützt. Wenn man           innerhalb der 4 Stunden  erbricht oder flüssigen Durchfall hat, muss man eine Pille   nachnehmen um  den Schutz nicht zu verlieren (dabei die empfohlene Nachnahmezeit der Pille beachten). Am besten ist es dann wenn man die letzte Pille des Blisters verwendet, dann kommt man mit den Tagen nicht durcheinander. Die Pillenpause beginnt dann bei vollem Schutz um einen Tag früher. Sie darf aber nicht länger als 7 Tage dauern. Spätestens am 8. Tag beginnt man wieder mit der Einnahme, unabhängig davon ob man eine Blutung hatte oder ob sie noch anhält. Das gilt aber nicht für die Belara, da soll die Pause ausgelassen werden.

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Recherche

Vielleicht Reizdarm. War bei mir so. Nehm Gelsectan und alles ist ok. Ist biologisch und baut eine Schutzschicht im Darm auf. Auch meine angebliche Gluten und laktoseintoleranz ist verschwunden.

durchfall während der pilleneinnahme ist schlecht....daher schreib ich es.

Dann verhütest du sicherheitshalber einfach zusätzlich bis nach dem letzten Durchfall 7 Tage vergangen sind.

Oder du liest die Packungsbeilage. Wenn das nicht innerhalb von 4 Stunden nach der Pilleneinnahme passiert, musst du nämlich gar nichts weiter machen.

Was möchtest Du wissen?