Duales Maschinenbau Studium bei Porsche/Audi?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!
Noten sind nicht alles, auch die Persönlichkeit zählt. Hauptsache in Mathe ist gut und vielleicht Physik.
Du must den Eindruck machen, dass du richtig was drauf hast und die Firma mit dir einen echt guten Fang machen wird. Eine 4 in Sport oder Geschichte ist da vielleicht verschmerzbar, aber eine 5 in Deutsch eher nicht.
Einen sicheren Job hast du heute nirgendwo mehr- bitte schminke dir das ab. Du musst stets beweisen dass du dein Gehalt wert bist ( Ausnahme vielleicht öffentlicher Dienst). Aber : wenn du gut bist, hast du eigentlich nichts zu befürchten.
Gute Leute werden mit 65 noch gebraucht :-)

Danke, hab in Mathe 11NP und in Physik 12NP eine 4 hat ich nur Kunst und Deutsch 3

0

:-) ein NEIN hast du heute in der Tasche. Wenn du dich nicht bewirbst, bleibt es dabei. Nicht entmutigen lassen. Stecke dir hohe Ziele, dann erreichst du mehr!
Alles Gute.

0

Hi, über ein Maschinenbaustudium in der Automobilbranche kann ich direkt nichts sagen.

Ich habe mich für ein BWL-Studium in der Chemieindustrie beworben mit einem Schnitt von ca. 2,1 also jetzt auch nicht so mega... Gab so um die 1000 Bewerber auf 12 Plätze und ich wurde angenommen.

Unserem Ausbilder war bei Bewerbungen wichtig, dass man nicht nur gute Noten hatte. Zitat "Ich habe immer wieder Bewerbungen mit einem 1,0 Schnitt abgelehnt, wenn in den Hobbys nur Voltigieren und Geige spielen stand. Ich brauche Team Player!"

Also je nachdem, wer deine Bewerbung prüft, kommt es auch auf andere Dinge an. Teamsportarten, soziales Engagement, Sprachkenntnisse, Auslandserfahrung, Teilnahme an Jugend forscht...

Das kann man so pauschal nicht sagen. Aber wie die Philosophie in den jeweiligen Firmen ist, weiß ich nicht...

und was hattes du bei hobbys hingeschrieben? ^^

0
@Bolaking99

Immer Hobbys nennen, die auf irgendwelche Faähigkeiten schließen lassen.

Beispiel : In einer Band spielen -> Soziale Fähigkeiten (Im Team funktionieren, organisatorische Skills), Disziplin fürs Erlernen eines Instruments, usw.

0

Bei Firmen der Größenordnung ist die Faustregel : Schnitt besser als 2,5 (je nach Studiengang könnte aber ein besserer Schnitt erforderlich sein).

Da die Bewerbungen online ablaufen, ist der Schnitt erst mal ein sehr wichtiges Kriterium, bevor überhaupt jemand von der Personalabteilung überhaupt in die Finger kriegt. 

Die Chancen erhöhst du, indem du irgendwelche Fähigkeiten/Qualifikationen hast, die dich von den anderen abheben. Das können zB Praktika in anderen Firmen sein, irgendwelche Zertifikate oder außerschulische Aktivitäten (zB bei der Organisation von irgendwelchen Festen helfen).

Beim Bewerbungsgespräch selbst sollte man möglichst natürlich sein und so viel wie möglich über das was man kann reden (bei nem Assessment Center sollte man aber andere auch reden lassen !!!).

Zu den Chancen : Ich meine, dass der Ablauf bei BMW recht komisch ist. Die bieten wohl nur ein Stupendium mit zusätzlichen Praktika bei BMW und die Aufnahme Kriterien schienen mir auch schärfer zu sein (hab mich da allerdings nicht beworben).

Mit 2,4 kannst du das bei Porsche direkt vergessen und bei Mercedes ist es sehr unwahrscheinlich, dass du angenommen wirst.

ok trotzdem danke

0

Versuch es auch  in der Zulieferbranche, kleinere Unternehmen, die leider nicht so viele Bewerbungen bekommen. Da kommt man leichter rein!

da ist aber auch das Gehalt geringer oder?

0

Was möchtest Du wissen?