Dobermann hart sich extrem und hat Schuppen was tun?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ganz ehrlich bei jeden Tag waschen und ja das hast du im Text geschrieben, wundert es mich nicht das deine Hündin Schuppen hat . 

***obwohl ich sie täglich Wäsche mit teuren schampos kann mir jemand helfen?***

Gut das hat sich ja jetzt aufgeklärt, ich würde mal auf anständiges Futter zurück greifen. Nicht so ein Discounter Mist. 

Hunde sind Fleischfresser und ein gutes Hundefutter sollte aus Minimum 60-70 Frischfleischanteil bestehen, kein Zucker kein Getreide. Wie Mais , Maisstärke, Stärke, oder sonst ein Mist. Und keine tierischen Nebenerzeugnisse (diese bestehen nicht aus Fleisch) sondern Abfällen, wie Hufe , Federn, krallen, Schnäbel, ungenießbarer Darminhalt. Und das verkaufen sie dann als Futter mit Hühner oder Rinder Geschmack. 

Rinti, Granatpet, Wildes Land sind zu empfehlen. Und entscheide dich zwischen trocken oder Nassfutter. Gemischt ist nie gut, da diese unterschiedliche Verdauungszeiten haben. 

Und auch Nudeln gehört zum Getreide dazu, zudem sind sie voll mit Stärke und Zucker. 

Eine anständige Ernährung ist das A und O eines gesunden Hundelebens. 

Und gewaschen werden brauch ein Hund auch nicht täglich oder auch nicht alle 6-8 Wochen. So muss der Körper mehr Talg produzieren um die Haut fettig zu halten. Sowas führt oft dazu das die Hunde auch noch körperlich extrem stinken. Mein Hund 3,5 Jahre wurde wenn überhaupt 2x gewaschen, und der riecht nach frische Luft.

Ein Vollbad ist nur nötig wenn man einen Hund hat der sich in Fäkalien oder Aas wälzt.  Ansonsten nie. 

Ein gesunder Hund riecht nicht oder hat Schuppen. 

Zu dem Schuppen noch andere Ursachen haben kann. Wie Stoffwechselerkrankungen, Allergien, trockene Luft , Parasieten oder eben falsche Ernährung. 

Auch ein kurzhaariger Hund kommt in den Fellwechsel und muss regelmäßig gestriegelt werden. Ist zwar komisch nochmal sollte der schon durch sein, aber auch das kann mit einer Krankheit zutun haben, oder der Ernährung. 

Mein Rat anständiges Futter besorgen und mal einen Blutbild machen lassen vom Hund, kostet um die 40-60 Euro. 

Das sollte dir doch dein Hund wert sein. Wenn er nicht mal Familienanschluss haben kann und nur ab und zu rein darf. 

Ich hoffe, Du bist ein Troll!

Ein Hund muss nicht gewaschen werden und schon gar nicht jeden Tag. Du machst alles nur noch schlimmer.

Mit eineinhalb Jahren hat jeder gesunde Hund ein tolles Fell. Lass das tägliche Waschen und investiere das Geld in hochwertiges Futter. Muss einen hohen Fleischanteil haben und ohne Getreide sein. Das Futter, das Du Deinem Hund gibst ist schädlich für Fell und Zähne. Einmal wöchentlich eine Rinderbeinscheibe ist u.a. auch empfehlenswert.

Geh mit Deinem Hund mal zum Tierarzt!

Bitte ändere den Umgang mit Deinem Hund. Dobermänner sind so tolle Hunde. Du darfst ihr das nicht antun. Wenn Du dazu nicht in det Lage bist, dann gib sie an jemanden ab, der besser mit ihr umgeht.

Captain21221 29.06.2017, 19:01

Bho wie ich es liebe Leute ohne Ahnung ich meinte mit waschen alle 6-8wochen das waren Infos die helfen sollten und du Haus Frau schreibst gleich ein Roman und beleidigt mich weil du nix zutun hast 

0
SusanneV 29.06.2017, 19:06
@Captain21221

"Täglich Wäsche" ist bei Dir alle 6-8Wochen!

Ich halte diese Rasse seit 29 Jahren....

5
Revic 29.06.2017, 19:10
@Captain21221

Wenn hier einer keine Ahnung hat, dann bist Du das! Sonst wüsstest du nämlich, dass auch alle 6-8 Wochen waschen zu viel für einen Hund sind und das es normal ist, wenn diese haaren. Von der Ernährung und der Haltung ganz zu schweigen.

Und deine Infos haben geholfen. Geholfen zu ermitteln, dass du ein ganz und gar unfähiger Hundehalter bist.

4
SusanneV 29.06.2017, 19:51
@Revic

Wenn Du schon dankbar für jede hilfreiche Antwort bist, dann solltest Du Dir meine zu Herzen nehmen.

Lass Deine Hündin ins Haus, damit sie bei ihrer Familie sein kann, wo sie hingehört. Gib ihr hochwertiges Futter, laste sie aus und geh mit ihr zum Tierarzt....

1

Zunächst solltest du aufhören, den natürlichen Schutzfilm der Hundehaut durch tägliches Waschen zu zerstören. Hunde sollten generell nur dann gebadet werden, wenn sie sich bspw. in Aas o.ä. gewälzt haben und auch dann nur mit Kernseife oder speziellem Hundeshampoo.

Als nächstes solltest du den Hund ins Haus holen. Hunde sind hochsoziale Lebewesen. Der Anti-Einbrecher-Effekt ist ein netter Bonus, kein Anschaffungsgrund.

Wenden wir uns als nächstes der Ernährung zu. Die ist häufig der Grund für Hautprobleme. Hundefutter sollte min. 60 % Fleisch, möglichst wenig Getreide und keinen Zucker enthalten.

Schuppen können auch durch Stress auftreten. Überlege mal, was im Alltag deines Hundes ein Stressauslöser sein könnte und versuche, dies zu reduzieren oder nach Möglichkeit zu vermeiden. Wenn du den Eindruck hast, dass der Hund generell recht unsicher ist, ziehe am besten einen kompetenten Hundetrainer oder Tierarzt mit Spezialisierung in der Verhaltenstherapie zu rate.

Das Hunde (auch Dobermänner) haaren, ist ganz normal. So lange das Fell nicht büschelweise ausfällt oder sich kahle Stellen bilden (was übrigens meist auf eine Futtermittelallergie hindeutet), kann und muss man hier nichts unternehmen.

super.... genau das falsche, jeden Tag mit Shampoo waschen. Das schadet dem Fell und der Haut beim Hund ... kein Wunder dass er Schuppen hat und Fell verliert. Bitte lass das und nehme das gesparte Geld von den teuren Shampoos  lieber für ein hochwertiges Futter.

obwohl ich sie täglich Wäsche mit teuren schampos

Vermutlich hast DU ihr Fell "kaputtgewaschen". Kein Hund sollte täglich gewaschen werden. Höre damit auf, damit sich das Fell erholen kann.

Captain21221 29.06.2017, 19:01

Alle 6-8wochen mach ich es !!!

0
Revic 29.06.2017, 19:05
@Captain21221

Du schreibst in deiner Fragestellung doch eindeutig "täglich". Ja was denn nun?

3

Wie ist sonst das Verhalten deiner Hündin, ist sie aktiv und frisst normal? Falls Sie nur zögerlich Nahrung aufnimmt und auch sonst träge ist, solltest du mal das Blut auf eine  Schilddrüsenunterfunktion untersuchen lassen.  Wahrscheinlicher ist es jedoch die Qualität des Futters.  Dieses kannst du über mehrere Tage hinweg verteilt umstellen. 

lass das tägliche waschen...und gib ihr täglich ein esslöffel kaltgepresstes olivenöl (kannst auch lachsöl nehmen) u.jeden zweiten tag ein rohes ei ins futter...die nudeln braucht sie auch nicht...ich würde dir empfehlen auf ein anderes futter zu wechseln...

Täglich den Hund waschen ist Mißhandlung am Tier. Billig Fertigfutter ebenso. Beides ist nicht verboten, mit dem Ergebnis bist Du trotzdem nicht zu frieden. Ziehe mit normalen Menschenverstand Deine Konsequenz und beginne Dich mit gesunder Lebensweise eines Hundes zu beschäftigen.

Da du dich gerade so nett zu SusanneV geäußerst hast würde ich sagen,dass du und dein Hund ärztliche Behandlung nötig habt, du phsychologische aus Trolland

SusanneV 29.06.2017, 19:35

Danke Uwe...

0
uwe4830 29.06.2017, 19:37
@SusanneV

gerne Trolle gehören in die Klapse außer Elke, die ist ja nicht beleidigend sonder lustig.

2
SusanneV 29.06.2017, 19:57
@uwe4830

Und ihre Rechtschreibung und Grammatik ist vorbildlich, was man nicht von jedem behaupten kann....

0
uwe4830 29.06.2017, 19:58
@SusanneV

ja, hat sicherlich stukadiert, mathefitz und theophill, hat mich aber auch gehilft

1
Revic 29.06.2017, 20:02
@uwe4830

Bitte nicht die auch noch. Die sollen ihren Eltern auf die Nerven gehen und nicht den Menschen, die Hilfe und Erholung suchen.

0

Wenn du ihn täglich badest, ist es klar, dass er Schuppen hat. Haaren tun sie sowieso.

Ein Hund sollte möglichst nie gebadet werden. Regelmäßiges Bürsten reicht völlig aus, damit das Fell sauber bleibt.

tiere müssen nicht gewaschen werden!

schon gar nicht mit teuren oder billigen Shampoos!!! auch könnte es am futter liegen. das kann ein tierheilpraktiker herausfinden, tierärzte meistens nicht. die verordnen meist das futter bei dem sie mitverdienen!

meine hunde fangen an sich zu kratzen wenn sie aus einem bestimmten bach trinken. denn da fliesst die gülle von den umliegenden feldern rein.

du brauchst also etwas Geduld um heraus zu finden was los ist. ich würde aber mal auf das waschen tippen. 

Hi..Ich habe zwar kein Dobermann aber ich weiss das es mit den Schuppen auch am Futter liegen kann..probier mal ein anderes u Vorallem nicht das von Edeka...
Laut Stiftung Warentest ist das Futter von netto u Aldi sehr gut...meine mögen es nicht aber vielleicht ja deiner?!

Ich habe zwei Hunde u die bekommen beide ein anderes Futter..Da beide mit dem Fell anders darauf reagieren..

Mit dem Haaren...Ja das liegt am wetter u ist eigentlich normal...

Zu dem waschen...Jeden Tag?? Überhaupt nicht gut für den Hund..Kein Wunder das er schuppen bekommt...Ein Hund badet man Nur wenn er richtig Doll stinkt oder dreckig wie sau ist...

Wenn das mit dem Futter nichts bringt..Dann geh mal zum Tierarzt u lass ein allergietest machen..Viele haben zb. Eine Kohlenhydrat Allergie...Wo dann auvh Nudeln nicht sinnvoll sind...

Viel Glück 🍀

SusanneV 29.06.2017, 18:55

Bitte rate hier nicht zu Aldi und Lidl Futter. Da ist nicht das drin, was ein Hund braucht...

5
Kuscheline19 29.06.2017, 18:57

doch ist es..Das ist wissenschaftlich bewiesen..Google mal nach Stiftung Warentest u hundefutter...u das von lidl ist nicht gut sondern das von netto u Aldi...Da ist alles drinne was ein Hund braucht im Gegensatz zu viele teure futtersorten...

0
chatley 29.06.2017, 19:04
@Kuscheline19

Nur weil Stiftung Warentest sagt, das Futter sei gut, glaubst du es ?

Du solltest dann mal lesen, was die im Einzelnen getestet haben und dann noch mal drüber nachdenken.

5
Revic 29.06.2017, 19:23
@chatley

Stiftung Warentest ist genau so gekauft von den großen Konzernen wie Studien von denen bezahlt werden, die sie in Auftrag geben. Darauf kann man sich nicht mehr verlassen, als auf die Fernsehwerbung.

6
chatley 29.06.2017, 19:08
@Kuscheline19

Ha, ich lach mich weg!  "Sorten mit Getreide haben besser abgeschnitten" !???

Wer Ahnung hat, weiß daß Hunde möglichst überhaupt kein Getreide bekommen sollten. Vor allem ältere Hunde bekommen dadurch gesundheitliche Probleme!

Das ist es ja, was ich sage: schau mal nach, was die genau getestet haben!

3
Kuscheline19 29.06.2017, 19:02

konnte es auch nciht glauben..Bis ich es selbst gelesen habe...

0
Kuscheline19 29.06.2017, 19:07

jab tu ich...Ich selber füttere es auch nciht da meine es nivht mögen...Aber es ist trotzdem als alleinfutter geeignet...Da da alle wichtigen Nährstoffe enthalten sein sollen...Ich fütter Hills u Wolfsblut...Aber das heisst auch nicht das es jedes Tier verträgt... Viel Glück 🍀

0
chatley 29.06.2017, 19:11
@Kuscheline19

" ...da da alle wichtigen Nährstoffe enthalten sein sollen"

Na klar sind die enthalten, weil sie dem anderen Mist künstlich zugesetzt wurden! Und genau darauf schaut Stiftung Warentest, ob alle wichtigen Nährstoffe vorhanden sind und nicht, wie sie in das Futter rein kommen und was sonst noch drin ist.

4
chatley 29.06.2017, 19:22
@chatley

Lies mal weiter :

https://www.test.de/Hundefutter-trocken-im-Test-5020107-5020110/

Zu 60 % hat Stiftung Warentest die ernährungsphysiologische Qualität  getestet. Dabei geht es nur darum, ob alle notwendigen Nährstoffe enthalten sind. Wie die da rein kommen ist nicht mit berücksichtigt worden.

Zu 20 % wurden die Ernährungsempfehlungen geprüft,

zu 10 % Deklaration und Werbeaussagen.

Das ist bei weitem kein aussagekräftiger Test und meines Erachtens schon fast unseriös. Nur leider richten sich viele Leute danach und meinen, sie machen alles richtig.

5

Was möchtest Du wissen?