was ist glück? was Zufriedenheit?

für mich ist das ein körperliches gefühl. wenn ich mich sicher und angenommen fühle , fühlt sich das im körper "rund" an. stressfrei. gute gespräche sind erfüllend und mit guten freunden zusammensein. Alleinsein erfüllt mich ebenso.

wählen zu können ob ich allein sein möchte oder in gesellschaft finde ich grossartig.

mir geht es selten schlecht aber wenn, versuche ich dem auf den grund zu gehen. was war der Auslöser? was hat mich getroffen und verletzt? wenn ich alleine nicht weiter komme, hole ich mir rat bei freunden oder einem coach.

...zur Antwort

das mit den umwelteinflüssen kann ich nachvollziehen. ich schütze mich so gut es geht indem ich kein radio und kein tivi schaue. in den sozialen Netzwerken bin ich sehr selten. ich versuche, wenn überhaupt, mir gute kultursendungen im DLF an zu hören wenn ich das bedürfnis nach input habe.

aus dem tierschutz habe ich tiere zu mir genommen um für mich so etwas wie einen ausgleich zu schaffen zu all dem elend was sonst passiert. es sind notdürfige versuche, ich weiss, aber sie funktionieren einigermaßen. ausserdem achte ich auch sonst auf mich. lebe vegan, meditiere mache yoga, und ganz wichtig, pflege meinen kleinen aber feinen freundeskreis.

alkohol und drogen haben nicht funktioniert also lasse ich es, gehe eher den umgekehrten weg indem ich versuche zu entgiften. wir nehmen täglich soviel sch... in uns auf das will ich wieder los werden.

...zur Antwort

selbst wenn, wie sollte er das anzeigen? und wie wird dieser dann vom mensch identifiziert? tiere können sehr viel. pferde können den gesichtsausdruck lesen, Delfine, spüren tumore, hunde werden auf alles mögliche trainiert.. epileptische anfälle vorher zu sehen, ect.

mein früherer hund konnte tatsächlich spüren wer nicht gut drauf ist, also nicht koscher, negativ.. nenne es wie du willst. er konnte verdeckte wunden spüren, und , was völlig irre ist, geister sehen. er hat energien wahrgenommen und mehr "gesehen" als ich.

ich würde es einem herdenschutzhund nicht völlig absprechen, aber so richtig vorstellen kann ich es mir nicht.

...zur Antwort

vier tage ist nicht lange und ich bezweifel es, dass die wirkung vom kurkuma kommt.

Kurkuma ist ein gewürz was etwa 5-7% kurkumin enthält. dieser stoff ist der eigentliche benefit. um aber eine positive wirkung zu erzielen, bräuchte es ein grosse menge davon. kurkumin gibt es fast nur als nahrungergänzung.

...zur Antwort

was ist schon "perfekt". das gibt es nirgends.

jeder denkt von sich, meine lebensform ist gut und es wäre noch besser, wenn jeder so leben würde. in ernährungsfragen ist es um so krasser. ich lebe vegan und halte diese form für die einzig richtige. der fleischesser sieht das ganz anders (bis er mal in einem schlachthof die schreienden kälber und mutterkühe gehört hat)

es gibt soviele Meinungen zum thema ernährung, es ist mittlerweile schwer geworden, für sich das beste zu finden.

...zur Antwort

die meisten sagen nein. aber wie sieht die realität wirklich aus? sind wir alle so erwachsen und können mit unseren unbewussten erwartungen an den anderen umgehen?

vom kopf her wissen wir es wohl alle. jeder ist seines glückes schmied und nicht für das glück des anderen verantwortlich. aber ich sehe es allzu oft dass der andere für die eigenen unzulänglichkeiten herhalten musst. ich höre so oft den satz "du bist schuld, weil..."

wenn eine beziehung nicht funktioniert, gehen die schuldzuweisungen los. wenn sie funktioniert, haben es wohl beide verstanden, dass jeder auf sich achten muss um glücklich und zufrieden zu sein. klar hat man ein auge auf den anderen und schaut, dass es auch ihm und ihr gut geht. aber prinzipiell kann ich nicht für die innere unzufriedenheit des anderen gerade stehen.

...zur Antwort

aber ja. wenn ich zuviel negative nachrichten höre. egal was, umwelt, tierschutz, politik, ernährung und wenn ich dann noch diskussionen mit anhöre, dass alles nicht so schlimm ist wie es dargestellt wird, kriege ich die krise und habe echt kein bock mehr auf diesen ganzen sch......

...zur Antwort

fleisch und tierische nahrungsmittel sind ungesund und sind ethisch nicht vertretbar so wie wir mit tieren umgehen.

ja, die fleischwirtschaft ist stark daran interessiert, ihre macht über den verbraucher zu behalten und kämpft mit harten bandagen, wie jeder grosse wirtschaftsszweig (pharma, auto,....)

es lebt sich sehr gut als veganer und Vegetarier, keine sorge. gehe nach deinem gefühl und schau was dir gut tut. wir sind alle total programmiert auf eine Lebensform. wer klar denken und noch wichtiger, auf sein gefühl hören kann, ist absolut im Vorteil (unbequem für die anderen) und läuft nicht wie ein schaf den massen hinter her. aber eigenständiges denken ist in unserer gesellschaft nicht on vogue.

ich wasche alles! es wird zuviel gespritzt an Gift!

...zur Antwort

es geht hauptsächlich um das fett im fleisch.deswegen heisst es, fleisch in maßen oder ganz weg lassen. zuviel fett vergiftet buchstäblich unseren körper weil die leber nicht mit dem vearbeiten nach kommt. wenn das passiert, wird das blut dick flüssig und belastet die Organe, vor allem das herz. auch das hirn leidet darunter und die gefahr eines schlaganfalles steigt mit der zeit.

lasse eine zeit fleisch und tierische produkte weg und trinke mindestens 3L am tag wasser mit zitrone. schau was passiert und wie es dir damit geht. der schwindel müsste verschwinden und dein allgemein befinden müsste besser werden.

...zur Antwort

trinkst du genug wasser? 3 L sollten es am tag sein. mach zitrone rein, dann wird das wasser von den Zellen besser aufgenommen. genügend obst und gemüse, am besten roh essen und Blattsalate. der körper braucht natrium, Kalium und Glucose in einem ausgewogenen Verhältnis. wir essen alle zuviel fett, gebratenes und tierisches eiweiss und azu kommt noch bewegungsmangel.

...zur Antwort

in der nacht entgiftet die leber stark und du kannst sie unterstützen, indem du morgens auf nüchternen magen 500ml zironenwasser trinkst. wenn du die ausgedrückte zitrone durch ein sieb gibst, wird der magen nicht belastet und die leber freut sich über "belebtes" wasser um die gifte besser los zu werden und der restliche körper, vor allem die zellen, freuen sich ebenfalls. wir sind meist alle stark dehydriert und unser Stoffwechsel lahmt. trinke mindstens 3 liter "belebtes" wasser am tag.

...zur Antwort

Wie wird man Optimistischer und schöpft Hoffnung?

Hallo GuteFrage Community,

also um was geht es? Eigentlich ganz einfach, ich bin ein Mensch der die dumme Angewohnheit hat sehr oft über negative Themen zu reden. Dies ist nicht nur toxisch für mich, weil ich dadurch eine pessimistischere Lebenseinstellung entwickle, sondern mein Blick für die Welt wird auch im allgemeinen dünkler.

Und ich merke irgendwie gerade intuitiv, dass ich dabei bin Menschen die positiver sind als ich zu verlieren. Wahrscheinlich ist dies ein Akt des Selbstschutzes, was ich gut nachvollziehen kann aber ich will das nicht. Mir sind diese Menschen wichtig, ich tue ihnen ja auch nicht weh ich will nur Wissen wie gewöhne ich es mir ab Negativ zu denken, reden und handeln? Aber bitte sukzessive, radikale Veränderungen in meinem Leben konnte ich nie so richtig schaffen.

Eines noch. Ich nehme an, jeder von euch weiß wie wichtig es im Leben ist Hoffnung zu haben. Selbst wenn keine Krise o. ä. vorhanden ist, ist Hoffnung trzd. wichtig. Warum? Naja, ab und an fühle ich mich leer. Macht euch aber keine Sorgen, Selbstmordgedanken habe ich schon lange keine mehr, aber hie und da frage ich mich schon, was ich auf dieser Welt eigentlich noch soll. Ist jetzt nichts dramatisches, aber sonderlich lebendig ist sowas auch nicht gerade.

Die Ursache ist mir bereits bekannt, ich habe keine Hoffnung. Wie schöpft man Hoffnung? Wäre die zweite Frage.

Wie eh und je, für jede hilfreiche Antwort wäre ich dankbar.

MfG Dhalwim numero zwo!

...zur Frage

hallo dhalwim,

meine gefühl ist, du bist nicht alleine mit deiner stimmung. es sind gerade schwierige zeiten und das kann schon ganz schön auf uns abfärben.

das wort "toxisch" ist mir aufgefallen. du hast eine gute Selbstbeobachtungsgabe und das ist eine gute Voraussetzung für Veränderung.

"toxisch" sind nicht nur gedanken, sondern auch, wenn man nicht darauf achtet, unserer ernährung. wenn es dich interessiert diesbezüglich weiter zu kommen, ich empfehle dir das buch von anthony william "mediale medizin". für mich DER wachrüttler.

dann würde ich dir auch, wie schon onemaster19, empfehlen, sich gesprächspartner zu suchen, mit denen du auch das negative teilen kannst und die dir feedback geben können und ich u.u. wieder an eine positiverer energie anschliessen können. denn deine negativen gedanken kommen irgendwo her, haben einen Ursprung durch evtl. unverarbeitetes erlebtes oder andere quellen.

ich hatte ein phase im leben, die war so schwarz wie die nacht. ich habe mir alles an schweren büchern rein gezogen, düstere musik gehört, kaum mit menschen geredet. dann ist sind mir bücher von Hesse in die hände gefallen und es hat sich meine stimmung verändert.

es gab wieder Hoffnung. auf was weiss ich nicht mehr genau, aber es war nicht mehr so düster in mir und um mich herum.

es gibt so schöne filme die mut machen. wenn du danach suchst, findest du sie, und auch die menschen die mit deinen (momentanen) stimmungen umgehen können.

zu guter letzt bleibt dir noch der weg zu einem therapeuten. oder einem coach... wenn du in die selbstverantwortung gehst, und etwas ändern möchtest, dann begegnen dir auch genau die menschen, oder dinge, die dich zu einer veränderung bewegen.

alles gute!

...zur Antwort
Wolfshund

der schäferhund ist vollkommen degeneriert. kaputt gezüchtet. der DSV ist ein furchtbarer verein mit veralteten werten, zu lasten der tiere. kaum ein schäferhund wird älter als 1o jahre. ich werde immer traurig wenn ich einen schäferhund sehe mit seinen verkürzten hinterbeinchen.

...zur Antwort

edward bach war freimaurer, sowie mozart auch. die freimaurer haben nichts mit satanismus zu tun. und sie haben nichts mit religion zu tun, es wurden aus verschied. glaubensrichtungen menschen dort aufgenommen.

bach war hypersensitiv und das wurde zum ende seines lebens wohl eine grosse seelische wie organische Belastung.

jeder der medial veranlagt ist, hat auch mit den schattenseiten zu tun. heisst, man ist u.u. nicht gefeit vor den negativen gestalten die sich um uns herum tummeln.

aber seine "Eingaben" welche die bachblüten betreffen , schreibt er der göttl.kraft zu.

...zur Antwort

mal vom fressen abgesehen, lastest du ihn genügend aus? du weisst sicher, border/aussies brauchen "arbeit" bzw eine aufgabe. ich gebe meinen hunde nie das essen wenn ich weg bin immer erst, in meiner Anwesenheit.

gibst du im 2x am tag? das wird empfohlen weil besser verträglich. meiner mäkelt auch öfters beim essen rum. besonders jetzt gerade bei der hitze. ich reibe ab und zu etwas käse rein, dann gehts besser.

wenn es am ende der woche nicht besser wird, würde ich ursachenforschung betreiben u.u. mit hilfe eines Tierheilpraktikers.

...zur Antwort

ich verkompostiere nur stachellose pflanzen. wenn deine brombeeren keine stacheln haben, hast du später auch keine probleme im kompost. ich habe mir schon einige male die hände zerstochen weil dornen von rosen ect im kompost waren.

...zur Antwort