Die Englische Aussprache fällt mir schwer?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sprich ruhig auch deinen Englischlehrer mal drauf an. Wenn sich jemand trotz eines Handicaps Mühe gibt, dann wird das sicher gewürdigt, bzw. er wird dann deine schriftlichen Leistungen stärker gewichten. Ansonsten großes Lob für deine Einstellung, nicht Aufgeben und auch schwierigen Aufgaben nicht aus dem Weg gehen bringt dir auch auf anderen Gebieten was. Selbst wenn du nie akzentfrei wirst sprechen können (falls!, man kann es ja nicht sicher wissen), profitierst du von deinen Englischkenntnissen. Auch mit miesem Englisch kann man es weit bringen, wenn man sich nicht unterkriegen läßt. Es gibt da Beispiele unter den EU-Kommisaren. Wie du sicher weißt, waren einige der größten Redner ursprünglich Stotterer. Mit den Aufgaben wächst man.

Handicap ist mir ein Fremdwort. Was bedeutet das? Und ja aufgeben ist wirklich nicht der richtige Weg. Dafür das ich mündlich schlecht bin versuche ich mich schriftlich auch besser anzustrengen damit ich wenigstens die Note die auf dem Zeugnis kommt ausgleichen kann :)

0
@DieOlleKuh

Handicap ist das Gegenteil von einem Vorsprung. Dir fällts nicht leicht, Englisch zu sprechen, im Gegenteil, du hast damit Schwierigkeiten.

0

Wie gut sprechen Deine Eltern Englisch? Könntet Ihr zu Hause nicht Englisch sprechen - alle zusammen. Dann wird es vielleicht vertrauter. Und davon profitiert dann gleich die ganze Familie.

Nein meine Familie kann garkein Englisch :( Aber danke für den Tipp!

0
@DieOlleKuh

Oh ... O.K. hatte nicht damit gerechnet. Und wenn Du Dich mit Deinen Schulfreunden triffst und ihr Englisch sprecht?

0

Guck vielleicht mal einen Film auf Englisch und versuche nachzusprechen, was du hörst. Nimm es am besten auf und hör dir danach den Unterschied an. Probiere dann so lange an deiner Aussprache herum, bis es sich so halbwegs anhört, wie das, was du in dem Film hörst. 

Das braucht natürlich Zeit, ist aber der praktikabelste Weg :)

LG

"Sogar in Deutsch viel mir die Aussprache schwer."
Fallen: 1. Person Singular, Präteritum "ich fiel" nicht "ich viel"

Das hat mein Problem nicht verbessert aber gut. Danke für die kleine Korrektur...

0

Versuchs mal mit Babble com. Da kannst du zu Hause tüchtig üben. Ist nicht gratis, aber bezahlbar.


Hallo DieOlleKuh ;)

Was mir geholfen hat, ist englischsprachige Filme mit Untertiteln oder amerikanische Yt-Videos anzugucken. Versuch das mal!

Gruß, Booker


Was möchtest Du wissen?