Dickes Kabel an Außenlichterkette, aber draußen kein Strom?

7 Antworten

Das wird so nichts. Entweder, ihr installiert Euch eine separate Anschlussdose im Freien, oder ihr müsst eine Kabeldurchführung für das 230V-Kabel herstellen. Die dünnen Lichterketten laufen ja auch nur auf 12/24V, da reichen die dünnen Kabel aus. Bei 230V geht das nicht. Da eine Durchbohrung des Fenster/Türrahmens eine dauerhafte Bechädigung darstellt, würde ich euch dazu raten, auf der Terrasse einfach (ggfs. nach Rücksprache mit dem Vermieter) eine Außensteckdose zu installieren, am besten mit separater Schaltmöglichkeit von innen und Einzelabsicherung.

wenn die 230V kette nicht mehr als einige Watt hat, kannst auch was dünneres nehmen. aber wenn du keine ahnung von elektro hast, lass es machen. und bei kabel durch türen mit 230V musst sehr gut aufpassen, dass das kabel nicht durchgetrennt wird vom reiben an den kanten, sonst kriegst du evtl. einen schlag von der tür. also vorsicht bei dem thema als laie. bohr doch ein kleines loch durch den rahmen, wenns kein spezieller ist, was du mit knette/silikon auffüllen kannst, wenn das kabel durch ist.

Wobei bei gemieteter Wohnung/Haus eine Durchbohrung der Terrassentür (bzw. des Rahmens) eine Sachbeschädigung darstellt, und selbige bei Auszug ausgetauscht werden müsste.

1
@FordPrefect

Hallo FordPrefect,

Nein, eine soche Bohrung, stellt eine bauliche Veränderung dar. Es braucht vorher, die Genemigung des Vermieters(wenn es baulich zulässig ist).MfG Quasta

0

laß doch eine Außen Steckdose machen wo ist das Problem,vielleicht hast du ja im Bekanntenkreis einen Elektriger ist ne einmalige Ausgabe.Alles andere ist Beschädigung worüber man sich später ärgert.man spart am verkehrten Ende

So verlegt man aber niemals eine 220Volt Kabel, das ist die gefahr zu groß das es zu einem Kurzschluss oder schlimmeren kommt.

Strom sparen und statt der Lichterkette ein Grablicht auf den Balkon stellen, das wirkt romantisch und erinnert an die Endlichkeit des Seins!

Was möchtest Du wissen?