Der Unterschied bei einer Konzert und einer Klassik Gitarre?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Keiner! Bei den akustischen Gitarren unterscheidet man zwischen Konzert-Gitarre (oder auch klassische, spanische) und Western-Gitarren. Konzert-Gitarren haben Nylon-Saiten (fallweise auch Darmsaiten, neuerdings auch Karbonsaiten), Western-Gitarren haben Stahsaiten. Diese haben eine höhere Spannung, daher muss eine Western-Gitarre stärker gebaut sein.

Eine Konzertgitarre ist ein Instrument, auf dem Du ein Konzert spiest. Das Könnte auch die Bauform einer Western-, elektrisch abgenommenen Nylonsaiten- oder auch anders gebauten und besaiteten Gitarre, haben.

Klassikgitarren sind meist mit Nylonsaiten bezogen (wahrscheinlich in Anlehnung an ihre Vorfahren), die mit Schafs-, und anderen sorgfältig gereinigten und gezwirbelten Tierdärmen bezogen wurden. Für Violinen bis hin zu Orchesterbässen, ist das bis heute eine gängige Alternative, wenn man besonders authentisch die Werke von längst verstorbenen Komponisten aufführen will.

Im Prinzip keiner. Es gibt aber einen Unterschied zwischen Konzert/Klassischen und Westerngitarren

Eine Konzertgitarre ist eine normale Akustikgitarre, bei der mit Hilfe des Zupfens oder Apergierens Töne erzeugt werden. Die Saiten sind aus Kunststoff, die Bundbreite 52 cm und die reine Mensur ca 65 cm. Die Gitarre selbst ist aus hochwertigen Klanghölzern gearbeitet. Mit einer Konzertgitarre spielst Du reine klassischeStücke. Also besteht kein Unterschied bzgl Deiner Frage.

Was möchtest Du wissen?