Unterschied Banjo,balalaika und Gitarre?

6 Antworten

Eine Balalaika hat nur 3 Saiten und hat einen dreieckigen Korpus:

https://de.wikipedia.org/wiki/Balalaika

Ein Banjo hat 4 oder 5 Saiten und einen Korpus aus einem Holzrahmen mit einer Membran aus Fell- oder Kunststoffbespannung:

https://de.wikipedia.org/wiki/Banjo

Die normale Gitarre hat 6 Saiten, es git sie als akustische, Western- oder E-Gitarre:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gitarre

Eine Sonderform ist die 12-saitige "Westerngitarre", die hauptsächlich zur Begleitung bei Countrysongs verwendet wird, und bei welcher die tieferen 4 Saiten im Oktavintervall, die hohen 2 Saiten gleich gestimmt sind.

Außerdem gibt es noch Gitarren mit erweitertem Tonumfang:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gitarre#Gitarren_mit_erweitertem_Tonumfang

und Doppelhalsgitarren:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gitarre#Doppelhalsgitarre

sowie die Kontragitarre (in Wien "Heurigengitarre") mit einem zusätzlichen Basshals:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kontragitarre

Banjo hat einen besonderen Klang durch dieses Trommelfell. Es hat ein kurzes Sustain und einen sehr mittenlastigen und percussiven Klang. Es wird idr offen oder in Quinten gestimmt, das hat Auswirkungen auf die spielbaren Tonkombinationen die ein bisschen schwierig zu erklären sind.

Balalaika 3saitig und dreieckig, im wesentlichen russisch und osteuropäisch. Auch hier haben die wenigen Saiten einfluss darauf wie man sie einsetzt. Der Klang an sich ist aber nicht so extrem unterschiedlich von der Gitarre wie es der des Banjos ist.

Gitarre kennt man ja.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – in der Schule haben wir Lieder gesungen (z.B. über Ponys)

"Eigentlich dasselbe"... Dann wären im Prinzip alle bundierten Zupfinstrumenten dasselbe.

Ist aber nicht so, denn die Klangerzeugung unterscheidet sich, wenn auch das grobe Prinzip ähnlich ist. Die Stimmungen unterscheiden sich, die Anzahl der Saiten, die Spielweisen unterscheiden sich und es sind auch nicht alle quasi evolutionär auf dasselbe Basisinstrument zurück zu führen.

Und wenn alles im Prinzip dasselbe wäre, was wäre dann? Auch egal, wenn so lang sie unterschiedlich klingen, ein unterschiedliche Ein- und Ausschwingverhalten haben etc..., können sie unterschiedlich eingesetzt werden und bereichern das Klangbild und die musikalischen Möglichkeiten insgesamt.

Nein, die Klangkörper und die Saitenanzahl sind/ist anders ;-).

LG

Die Balalaika ist eine Schalenhalslaute.

Das Banjo ist ein Zupfinstrument.

Die Gitarre, auch Guitarre ist ein Musikinstrument aus der Familie der Kastenhalslauten

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?