Deportation at the breakfast summary?

 - (Schule, Englisch, Abitur)

4 Antworten

Mein Vorschlag:

Arbeite dein Summary zuerst selbst durch. Denk dran, dass du im Präsens bleibst und dass dann bei der 3.P. Sg. ein -s gehört!

Schreib dann deinen Text (ohne den guten 1. Absatz, aber mit schauderbarem letztem Satz) da hinein: https://languagetool.org/de/ und evtl. auch da: https://www.spellboy.com/rechtschreibpruefung/?spell_check_lang=de-at

und bring das Ergebnis dann wieder hierher, aber so, dass man damit hier arbeiten kann, nicht als Bild!

Hallo,

es sind eine Reihe verschiedenster Fehler enthalten. Darunter befinden sich auch Fehler formeller Art, deshalb hier nochmal Hinweise, was beim Schreiben einer Summary zu beachten ist:

Summaries (= Inhaltsangaben, Zusammenfassungen) werden in der Regel im Present geschrieben. Handlungen aus der Vergangenheit können aber durchaus auch im Past Simple und Present Perfect stehen.

- The summary is usually written in the present tense.

- But past events may be reported in the past, future events may be reported in the future.

- Statements or questions which were made in the past may be reported in the past tense or the past perfect.

- Statements and questions which were made in the past but concern the future may be reported in the conditional

(Quelle: kfmaas.de/summary0.html)

Für die Anwendung der anderen Zeiten im Summary gelten dieselben Regeln und Signalwörter wie in anderen Texten.

Die Zusammenfassung eines Sachtextes, der sich mit Geschichte befasst, steht im Simple Past, denn es handelt sich um in der Vergangenheit abgeschlossene Handlungen.

In eine Summary gehören nicht:

- Progressive / Continuous Tense

- Wörtliche Rede

- Zitate aus dem Originaltext

- Eigene Meinung, Gedanken und Kommentare

- Stellungnahme

- Schlusssatz

- Erzählerische Elemente, z.B. suddenly, unfortunately, at long last …

Zur Länge gibt es keine Vorgaben, man sagt über den Daumen gepeilt 1/5 des Originaltextes.

Tipps und Wendungen zu englischen Summaries findest du unter folgendem Link:ego4u.de/de/cram-up/writing/summary

Beispiele und Übungen findest du, wenn du bei Google - sample summaries oder exercises English summary eingibst.

Dein Motto sollte Learning by doing! sein, dann klappt's auch bald mit dem Schreiben englischer Summaries.

Ich empfehle für das Vokabular ein gutes (online) Wörterbuch, z. B. pons.com und für die Grammatik ego4u.de und englisch-hilfen.de. Finger weg aber vom Google-Übelsetzer und seinen tr.tteligen Kollegen.

Ansonsten wirst du dir für eine Korrektur schon die Mühe machen müssen, den Text hier reinzuhacken. So ist eine Korrektur viel zu mühsam und aufwändig!

AstridDerPu

Hallo!

Ich hätte auch den Text korrigiert, jedoch ergibt es keinen Sinn wenn du es zwei mal verbessert bekommst. Deswegen hab ich einen Tipp für dich. Es gibt im Internet Seiten, womit du deine Englisch Texte kontrollieren kannst. Du kannst z.B. einfach den Text kopieren und dann wieder eingeben. Du kannst einfach eingeben: "englisch text korrigieren"/oder ähnliches. Außerdem lernst du damit auch besser.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo, da sind eine grammatikalische Fehler drin. Außerdem kannst du dir vielleicht überlegen, die Beschreibung der Geschichte in der Einleitung etwas abzukürzen. Generell sollte man in der Einleitung nur ganz grob mit eins zwei Sätzen beschreiben, was der Hauptpunkt der Geschichte ist.

Wenn du willst können wir kurz chatten und über die Fehler gehen.

Mir wäre es lieber hier zu machen😅

0
@gutefragino

Ja, man kann auch auf Gutefrage net chatten, du musst nur die Freundschaftsanfrage annehmen! Ich will keine persönlichen Daten. Chatten geht deutlich schneller!

1
@YueYu

Ja das weiß ich aber ich will keine Freundschaftsanfrgen annehmen. Es tut mir echt leid aber wie gesagt hier würde es auch super laufen, habe es schon sehr oft gemacht.

0
@gutefragino

Na gut. Also ich kenne die Story nicht, um mit den Sätzen besser helfen zu können musst du mir eventuell erklären was genau du sagen willst.

The short story "Deportation at the breakfast" by Larry Fondation was published in 1991.

Suddenly, the authorities (vielleicht definieren was für Autoritäten) come into the restaurant and drag Javier outside and into their car (mein Vorschlag, grammatikalisch ist der Satz sonst korrekt).

Wenn du nun mit "The man looks" beginnst könnte man denken, es ginge noch um Javier, also schreib lieber noch mal The narrator.

but nobody is there -> but no one else is around. He recognizes the situation and goes behind the counter to flip his eggs before they burn. He cooks his omelette, the order he had placed with Javier.

As he finishes cooking he wants to return to his table (stooly?), but suddenly new customers enter the diner. He takes their orders and serves them the requested foods and beverages.

He thinks about Javier's waitress (eine bestimmte Kellnerin?). He doesn't (oder does not) understand why he wouldn't (oder would not) hire (anstellen) some waitresses, because by 8:30 the restaurant is full of customers.

Entweder 1) The next day he hangs up a 'help wanted' sign.

Oder 2) Tomorrow he will hang up a 'help wanted' sign

je nachdem ob man das noch miterlebt in der Geschichte oder ob er es nur plant.

1

Was möchtest Du wissen?