Denkt ihr die AFD wird gewinnen?

Könntest du evtl. zu deiner leicht unterkomplexen Frage noch mitteilen, wo die AfD deiner Meinung nach "nächstes Jahr gewinnt"? Denn da gibt es mehrere Möglichkeiten

In Deutschland es sind doch im Juli Wahlen

12 Antworten

Ich glaube das die derzeitigen Prognosen die Hochwassermarke für die Afd darstellen.

Mehr wids glaube ich nicht werden. Es gibt mehrere Faktoren warum die Ampel derzeit so schlecht dasteht und auch die Opposition greift halt auch nicht biel Stimmen ab, da die aktuell halt auch nix vorzeigbares hat.

In zwei Jahren bei der nächsten Bundestagdwahl sieht das sicher wieder anders aus.

Wos tatsächlich lustig werden könnte sind die Landtagswahlen im Osten. Aber auch da glaube ich nicht wirklich an eine Regierungsbeteiligung.

Nein, die AfD wird nicht gewinnen. Mit 20% Punkten gewinnt man i.d.R. keine Wahl.

Auch eine Regierungsbeteiligung der AfD wird es bei der kommenden Wahl nicht geben.

Es ist irrelevant, welche Partei die meisten Stimmen bekommt, sondern welches "Konstrukt" eine Regierung mit ~ 51%+ stellen kann .

Dieses Konstrukt wird dann einen Kanzler stellen und regieren .

Mit ~ 20% ist die AfD weit davon weg mitspielen zu können, zumal aktuell niemand eine Koalition mit der AfD eingehen wird.

Da ist es viel, viel wahrscheinlicher , das es wieder zu einem Ampel einer Jamaika oder einer Groko Zusammenschluss ( ohne AfD) kommen wird.

Die Altparteien werden wohl noch längere Zeit die Mehrheit bilden.

Egal in welcher Konstellation.

Die AFD steht alleine da...und über die etwa nötigen 50% AFD ist unrealistisch.

Vor allem wenn die Neuen Bürger schneller eingebürgert werden + Wahlrecht erhalten.

Die AFD hat bereits verloren.

Zudem sollen auch Minderjährige ab 16 Wahlrecht erhalten, das werden nicht nur Deutsche sein.

30 % Migranten mit Aufwärtstrend in DE.

Dann weißt du schon bescheid.

Die anderen Parteien helfen dabei kräftig mit, das die AfD immer mehr an Zuspruch gewinnt. Das begreifen diese "verehrten Herrschaften" aber nicht bzw. sie wollen es nicht begreifen.

Man könnte ja mal jene wählen, die man bisher komplett ausgeschlossen hat, weil sie so klein sind. Da hilft man zumindest nicht aktiv den Schlümpfen.

2