Dehnungsstreifen trotz Sport, was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Dehnungsstreifen sind völlig normal - auch bei Sportlern.Dehnungsrisse / Dehnungsstreifen entstehen meistens durch zu schnelle körperliche Veränderungen wie durch Sport, Gewicht oder Wachstum. Dehnungsstreifen kennen auch alle Sportler - wie ich. Die Haut macht schnelle Veränderungen von Körperteilen / Muskeln nicht mit, es entstehen Risse im Gewebe. Du bist noch jung, die Dehnungsstreifen werden bis zur Unkenntlichkeit verblassen. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An sich kannst du dagegen nichts tun. Jede Wunderlotion gegen Dehnungsstreifen ist Bauernfängerei. Die Zeit verändert die Streifen. Sie verblassen im laufe der Zeit und mehr aber auch nicht.

Frag mal in der Familie, da hat sicher noch jemand ein schwaches Bindegewebe und dann weißte doch von wem du es hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xDAniiiiixD
09.01.2016, 23:55

Meine Schwester, meine Mutter, aber kann ich wirklich nichts dagegen tun?

0

Ich habe die auch und die bekommst du nicht weg. Wenn du dich bräunst dann sieht man sie nicht mehr so stark .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dehnungsstreifen können zB.auch von zu schneller Entwicklung der Muskeln kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xDAniiiiixD
09.01.2016, 23:54

Die sind aber erst nach neun Monaten Sport aufgtaucht.

0
Kommentar von Kingmaddin3
10.01.2016, 00:08

Muskeln entwickeln sich ungleich
Der Bruder eines Kumpels hatte nach drei Monaten Training plötzlich Dehnungsstreifen am Arm
An anderen Stellen kann es natürlich auch länger dauern oder je nach Intensivität des Trainings die Haut erst später nichtmetrisch mit der Muskelentwicklung mitkommen

0
Kommentar von Kingmaddin3
19.01.2016, 00:40

Naja wenn du zB. nen Luftballon langsam füllst platzt er auch irgendwann
Muskeln können sich sehr unregelmäßig bilden

0

Was möchtest Du wissen?