Darf meine Mutter mir verbieten zu schlafen?

16 Antworten

Naja also bei 2-3 Std würde ich meinen Kindern auch was erzählen. Wenn du eine Ausbildung machst kannst du dich auch nicht mal eben hinlegen. Geh früher ins Bett und Schlaf mittags eine halbe Std. Mehr muss wirklich nicht sein. So verschläfst du ja den ganzen Tag, da bleibt ja kaum noch Zeit zum lernen, für Sport oder auch um mal im Haushalt zu helfen.

Hi:) das hört sich aber doof an... eigentlich darf sie dir das nicht verbieten, ich meine, wenn du kaputt bist und es dir guttut..wieso solltest du das dann nicht machen? Aber wenn deine Mutter damit nicht einverstanden ist, solltet ihr euch auf einen Kompromiss einigen:) Vielleicht schläfst du etwas weniger oder redest mit deiner Mutter, wieso sie etwas dagegen hat. Schlaf einfach ein wenig weniger und wenn es dann immer nicht hilft trink Wasser oder iss Obst. Mach etwas was dich wach und Fit hält. Oder Versuch ein wenig früher schlafen zu gehen am Abend...obwohl ich dich verstehe, ich habe abends auch immer zu tun und mache dann am Nachmittag ein kleines Nickerchen:) Wie wärs, wenn du danach irgendein Sport machst? Rede einfach mit deiner Mutter, vielleicht könnt ihr euch irgendwie einigen. Ich meine, Schlaf ist nichts was dir schadet, im Gegenteil, es tut dir gut und ist wichtig, also genau genommen tust du nichts falsches:) Hoffe es hilft!! Viel Gück und Liebe Grüße:))

Nein, wieso sollte sie es dir verbieten dürfen? Du bist frei in deinen Entscheidungen und wem schadet schon so ein Mittagsschläfchen? Mir geht es nicht anders, ich habe meistens 8-9 Stunden Schule und wenn ich dann nach Hause komme schlafe ich meistens auf der Couch ein. Meine Mutter fragt dann immer ob ich Krank sei, aber ne bin ich nicht, wenn man müde ist sollte man auch Schlafen denn Schlaf ist wichtig!

Ein Mittagsschläfchen von 2 - 3 Stunden??? Dann kannst du abends nicht schlafen und bist am nächsten Tag noch müder. Eine halbe Stunde bis Stunde wäre sinnvoll, mehr nicht. Mehr bringt den Organismus total durcheinander. Besprech doch mal so was mit deiner Mutter, wie ihr das halten könnt. Eine Stunde Schlafen vielleicht und dann noch was tun für die Schule und zu Hause und dann abends normal ins Bett. Das wäre okay.

Eigentlich echt nicht! Wenn du müde bist solltest du schlafen, weil immer zu Energy Dinks oder ähnlichem zu greifen ist natürlich auf Dauer nicht wirklich gesund. Seit ein paar Wochen mache ich nach der Schule auch immer einen kleinen Mittagsschlaf. Je nach dem wie sehr müde ich bin stell ich mir dann immer einen Wecker. Aber immer nur maximal 1Std 45Min. Wenn ich aufwache fühle ich mich zwar immernoch müde aber ich wasch dann einfach mein Gesicht mit kühlem Wasser und Trink etwas. Dann geht das wieder. Rede doch einfach mal mit deiner Mutter, wieso sie nicht möchte, dass du nicht schläfst.

Was möchtest Du wissen?