Darf mann bei einer Praktischen Prüfung Eltern teil mitnehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es einen triftigen Grund für dieses Anliegen gibt, dann kann man das im Vorfeld mit dem Fahrlehrer besprechen. Der Fahrlehrer wird das dann wiederum auch mit dem Prüfer klären!

Ich kenne einen Fall, wo es so gehandhabt wurde. Der Fahrschüler hatte eine Angststörung, es gab also gesundheitliche Gründe.

Alles Gute

Hallo.

Mir ist von einem Fall bekannt, da wollten die Eltern mit fahren. Nachdem die Mutter im Auto eine Vidiokamera hervorgeholt hat, hat der Prüfer das verweigert.

Du kannst sie mitnehmen aber wärend der Prüfungsfahrt müssen die schön beim TÜV bleiben und du fährst mit deinem Lehrer und dem Prüfer alleine

Soweit ich das weis nicht, du sollst ja auch zeigen dass du alleine fahren kannst, nicht wenn deine Eltern hinten drin sitzen (auch wenn sie nichts sagen)

auchmama 19.07.2017, 01:45

Beim BF17 sitzen aber die Eltern auch nach der Prüfung noch mit im Auto! Und ja, es ist unter bestimmten Voraussetzungen durchaus möglich, dass ein Elternteil bei der Prüfungsfahrt mit im Auto sitzt!

0

Was möchtest Du wissen?