Darf man überall "Divers" angeben, ohne es zu sein?

Was ist für dich ein reallife troll ?

Normalerweise existieren Trolle ja im Internet, ich möchte aber auch im echten Leben ein Troll werden.

4 Antworten

Was soll das bringen? Ist ja absolut intelligent und kein bisschen sinnlos, nein nein.

Außerdem, wen genau willst du "trollen"? Das bringt doch überhaupt nichts. Klingt eher wie ein 12-jähriges Kind, was zu wenig Aufmerksamkeit von seinen Eltern bekommen hat.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Teil der LGBTQ+ Community

Das ist so intelligent und lustig, wie übliche Internet-Trolle. Was soll das bringen?

Wenn dann sollte es wenigstens was bringen. Z.B. wie in Australien, wo viele Leute Jedi bei Religion hingeschrieben haben. Das hätte fast zur Folge gehabt, das daraus eine anerkannte Religion wird.

Das was du vor hast, ist lahm und bescheuert.

Ja kannst du. Viele geben divers an ohne es offiziell im Pass eingetragen zu haben.

Kannst du ruhig machen, schaden wird es nicht eher im Gegenteil es sorgt dafür das "divers" als Angabe "normaler" empfunden wird weil es häufiger vorkommt.

Daher haben auch viele ihre Pronomen im profil stehen obwohl sie mit dem Geburtsgeschlecht übereinstimmen.

Daher: Viel Spaß

So lange es keine finanziellen oder andere Vergünstigungen gibt, wird diese Bezeichnung wohl auch nicht "geschützt" sein.