Darf man noch Kinder in die heutige Welt setzen? Oder ist das veranwortungslos?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage konnte man wohl zu jeder Zeit verneinen. Doch selbst in Kriegen werden/wurden Kinder gezeugt, gewollt und geliebt. Sind wir denn heute zu egoistisch? Ein Problem haben wir heute schon, wir können ganz legal entscheiden, selbst wenn Frau schon schwanger ist, ob dieses Kind geboren werden soll. Das ist auch noch nicht lange so. Allerdings haben wir somit scheinbar auch eine viel höhere Verantwortung. LG Lotusblume

Du sprichst mir aus der Seele. Ich würde immer wieder Kinder in die Welt setzen, egal was für Zeiten sind!

0
@Shira

Da wäre ich dir als Kind aber nicht unbedingt dankbar, wenn ich dann von der Gesellschaft nur als Arbeitstier missbraucht werde, bis ich an der Last zusammenbreche... wenn ich noch nicht einmal Menschenrechte haben werde... womöglich genitalverstümmelt, vergewaltigt und anschließend ermordet (je nach Land) werde und sonst noch was alles mit mir gemacht wird... wenn meine Eltern möglicherweise noch nicht einmal in der Lage sind, für mich zu sorgen... bis ich groß genug bin, dass selber zu tun...

0

Na ja, das wird auf die persönlichen Verhältnisse ankommen.

Einfach Kinder in die Welt zu setzen, ohne sich um deren Entwicklung und Fortkommen zu kümmern, wäre sicher verantwortungslos. Aber der Zustand der Welt oder der Gesellschaft - ich nehme an, daß Gedanken darüber in Deiner Frage mitschwingen - wäre sicher kein Kriterium. Es gab nie vollkommen unproblematische Zeiten.

Als verantwortungslos möchte ich es also nicht bezeichnen. Es ist natürlich auch nicht zwingend oder eine Pflicht. Es ist eine individuelle Entscheidung. - Nur: Wenn sie da sind - ob gewollt oder ungewollt - muß man sich auch um sie kümmern. (BEIDE Eltern)

Kinder in die Welt zu setzen war zu keiner Zeit eine einfache Entscheidung. Denke doch mal 60 oder 70 Jahre zurück, da war Krieg, Vertreibung und Deine Söhne mußtest Du an der Front verheizen lassen. Der Mensch ist äußerst anpassungsfähig und in Notsituationen auch sehr kreativ, dem wird zur gegenen Zeit schon das passende einfallen. Wir müssen nur unsere Kinder sehr ernst nehmen, ihnen unendlich viel Liebe und Toleranz mit auf den Weg geben um sie Stark für die Zukunft zu machen.

Eigendlich ist es der Instinkt jedes Lebewesens für Nachkommen zu sorgen. Sie werden dann geboren, wenn die Lebenssituation am günstigsten ist. Deshalb kann man das meiner Meinung nach nicht pauschal beurteilen.

Instinkt - ich mag Kinder - aber ich würde ihnen die vorherrschenden Zustände nicht zumuten wollen... Solange es keine Menschenrechte gibt und mein Kind womöglich keine Chance auf ein glückliches und schönes Leben hat, bin ich wenig scharf drauf...

0

Ich werde es - so gut ich kann- vermeiden!

Möchte auf gar keinen Fall ein Kind. Ich mag Kinder... aber ich kann keinem Kind die vorherrschenden Zustände zumuten. Noch nicht einmal die Menschenrechte sind richtig umgesetzt worden - bisher...

Es gibt nicht überall faire Schul- und Arbeitsbedingungen - mein Kind könnte völlig chancenlos auf eine glückliche Zukunft sein... und das ist traurig...

Was möchtest Du wissen?