Darf man mit nacktem Oberkörper Bus und Bahn benutzen?

30 Antworten

"Offiziell" darf man das wohl nicht.

Bei öffentlicher Nacktheit kann aber allenfalls von einer „Belästigung der Allgemeinheit�? ausgegangen werden. Dabei handelt es sich nur um eine Ordnungswidrigkeit (§ 118 OWiG), also nicht um eine Straftat. In der Praxis werden Fälle öffentlicher Nacktheit in der Regel mit einem Platzverweis behandelt, eine Verfolgung als Ordnungswidrigkeit erfolgt in der Regel nicht.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/ErregungöffentlichenÄrgernisses

Ich habe hier in Berlin (wo man allgemein aber auch sehr tolerant ist ;-) ) aber auch schon teilentblößte Menschen S-Bahn fahren sehen. Also ich könnte mir schon vorstellen, dass Euch ein Schaffner oder der Fahrer des Fahrzeugs verweisen wird, wenn er es sieht. Kommt wohl ganz darauf an, was er so für Ansichten hat. Ob er das allerdings "darf", ist wieder eine andere Frage. In Verkehrsmitteln dürfte es so etwas wie "Hausrecht" nicht geben, da die Ausübung dieses, zumindest formal, auf Grundstücke beschränkt ist.

ihr werdet kommische Blicke von anderen Menschen abbekommen. ABER solange die Wette ijn deutschland laüft geltet ihr als angezogen sobald der genital bereich bedeckt ist also würde eine Socke oder ein Tanga schon reichen um angezogen und ohne Angst vor Strafe durch die gegend zu laufen

Exhibitionismus wäre eine ganz andere nummer. Ich habe einige Nudisten in meiner Stadt und sehe sie regelmässig im kurzen Lendenschurz durch die Stadt laufen und wenn selbst diese härtefälle keine Probleme dadurch bekommen dann kann euch doch eig. nichts passieren

In München im Englischen Garten kann man eine kurze Strecke in einem Bach schwimmen und von dort wo man aus dem Bach steigt mit der Trambahn eine Station zurück fahren.

Das machen wir im Sommer manchmal und es gab nie Probleme, bis auf ein mal, wo uns der Trambahnfahrer nach vorne gerufen hat, uns von oben bis unten angeschaut hat und gemeint hat "Ich nehme an in diesen beiden Badehosen sind keine Fahrkarten versteckt. Sollte das so sein, dann muss ich euch bitten jetzt wieder auszusteigen.".

Wegen dem Fahren in Badehose hat nie jemand etwas gesagt. In den Beförderungsbedingungen hier in München steht zumindest nirgends, dass man als Mann nicht mit nacktem Oberkörper in den Bus einsteigen darf. Man könnte höchstens argumentieren , dass man Rücksicht auf die anderen Fahrgäste nehmen muss, und "oben ohne" rücksichtslos ist.

nette Geschichte!
Wenn die Bahn proppenvoll ist und man ganz eng steht, wäre mir ein Mann mit nacktem Oberkörper als Nachbar vielleicht zu intim. Kommt auch drauf an, wie er aussieht...

6

also in meiner teenager punk-zeit haben ich u 2od3 kumpel das regelmässig gemacht.ein kumpel auch barfuss.wir wurden zwar öfter blöd angeguckt u auch mal vom schaffner bepöbelt, aber nie belangt od rausgeschmissen.auch bei mecki u so.allerdings war da hochsommer...

Hallo FitFlip,

Darf man mit nacktem Oberkörper Bus und Bahn benutzen ?

Das ist eine Straftat, die in der Regel mit Geldstrafe bedroht ist (vgl. § 183a StGB). § 183a StGB

Erregung öffentlichen Ärgernisses

Wer öffentlich sexuelle Handlungen vornimmt und dadurch absichtlich oder wissentlich ein Ärgernis erregt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in § 183 mit Strafe bedroht ist.

Wie du siehst sagt das Gesetz nicht viel darüber aus, wann eine Erregung öffentlichen Ärgernisses vorliegt.

Das Gesetz besagt lediglich, dass hierfür eine öffentliche sexuelle Handlung notwendig ist. Exhibitionismus

Es existiert noch keine höchstrichterliche Rechtsprechung zu diesem Fall, also dem Fahren eines Busses oder einer Bahn als Fahrgast mit unbekleideten Oberkörper.

Es gibt aber Parallelrechtsprechung zu fahren von PKW mit freiem Oberkörper.

Hier gilt für Männer, dass das Fahren mit freiem Oberkörper grundsätzlich nicht gestattet ist, ausnahmsweise aber doch, wenn die Temperaturen dieses erfordern,

Es lässt sich also die Auffassung vertreten, dass bei extrem heißen Temperaturen auch mit freiem Oberkörperbus Bus gefahren werden darf.

Dann müsste der Mann zumindest mit einer Unterhose bekleidet sein.

Lg Delena

Ein freier Oberkörper ist doch keine sexuelle Handlung?

Auf dem Bau wird bei warmem Wetter oft mit freiem Oberkörper gearbeitet, das ist ja wohl hoffentlich keine Straftat.

Demnächst gilt noch die Burkapflicht im Freibad oder was?

23
@Jensebliemchen

Hallo @Jensebliemchen,

In der frage geht es um öffentliche Verkehrsmittel ! Bitte lese demnächst aufmerksamer, bevor du mit

"Bau , Burka und Freibad" kommst :)

Ich bin aber sicher, das es für diese von dir genannten "Orte" und "Bekleidungen" auch einen Paragraphen gibt :)

lg Delena

9
@DelenaM
Ich bin aber sicher, das es für diese von dir genannten "Orte" und "Bekleidungen" auch einen Paragraphen gibt :)

Genau... :-) Es gibt Gesetze und Hausregeln von Schwimmbädern dass beim Baden in Schwimmbädern ein Oberteil getragen werden muss... :-)

3
@DelenaM
Das Gesetz besagt lediglich, dass hierfür eine öffentliche sexuelle Handlung notwendig ist. Exhibitionismus

Dafür gibt es den § 183 StGB:

Ein Mann, der eine andere Person durch eine exhibitionistische Handlung belästigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

http://dejure.org/gesetze/StGB/183.html

1
@teufelfeuer64

Kein Mann zeigt eine Frau wegen einer exhibitionistischen Handlung an.

2
@FuPete

Kommt drauf an, wie sie aussieht .... - das kann u.U. schon ein öff. Ärgernis sein ;-)

6
@Jensebliemchen

Ein Oberkörper ist keine Handlung, auch nicht wenn er nackt ist. Allenfalls ist es ein Zustand, dass er nackt ist. Im Gesetz ist aber nur von Handlungen die Rede.
Exhibitionismus ist es auch nicht, solange es nicht der sexuellen Befriedigung dient.

Der zitierte Paragraf greift also hier überhaupt nicht.

3
@Ortogonn

Haha! Das ist ja äußerst sinnvoll ...

Widerspricht das nicht irgendwelchen wie auch immer gearteten Gleichstellungsgrundsätzen?

1

Es lässt sich also die Auffassung vertreten, dass bei extrem heißen Temperaturen auch mit freiem Oberkörperbus Bus gefahren werden darf.

Nein, keineswegs. Im eigenen Auto ist man, wenn man will, allein. Niemand muss mitfahren. Bus und Bahn hingegen sind öffentlicher Raum.

Deshalb darfst du z.B. auch in deinem eigenen Auto Pommes essen und mit der Mayonnaise kleckern, in der Bahn aber nicht.

4
@cyberoma

Seit wann ist das Essen in der Bahn denn bitte verboten?

0

Diese Seite ist so toll. Jeder kann seine falsche Meinung verbreiten und erhält dafür auch noch Punkte.

5
@meereen

Jede Meinung ist richtig, es ist ja nur eine Meinung, noch dazu die desjenigen, der sie verbreitet.

und wir haben Meinungsfreiheit

... und dass man dafür Zuspruch und Punkte erhält - das sieht man doch bei jeder Wahl ;-)

2

So einen Schwachsinn habe ich noch nie gelesen - und ich bin u. a. auch Busfahrer und kenne die Regeln in Bussen und Bahnen in- und auswendig.

1

Hahaha,ich stell mir gerade die ganzen perversen im Sommer am Strand vor,ohne t shirt.Oh oh- alle am sexuellen treiben....

0

Was möchtest Du wissen?