Darf man sich zu Karneval als Hitler Verkleiden?

15 Antworten

selbst brittische Prinzen haben schon Ärger gekriegt, weil sie als Hitler Verkleidet bei einer Veranstaltung waren, bei der Kostüme üblich sind. Ich würds an deiner Stelle nicht machen. Es reicht, wenn sich einer davon angegriffen fühlt, daß du dann Ärger kriegst. Ob der Tatbestand "Verherrlichung von NS-Gedankengut" dann schon erfüllt ist, ist sicher ansichstsache, aber gerade bei dieser Thematik solltest du immer extrem vorsichtig sein. Wobei ich sagen muß, ich hab mal im Ausland einen Karnevallsumzug gesehen und einen Themenwagen mit Hakenkreuzen und Hitlerfiguren gesehen. Da habe ich ehrlich gesagt schon sehr die Luft angehalten und mir gedacht, daß sich das in Deutschland keiner trauen würde.

In deutschland ist auch das symbol des vierrädrige Sonnenrad verboten.

Ich frag mich immernoch, ob ein kreis auch verboten worden wäre, wenn die Nationalsozialisten, das als Hauptsymbol verwendet hätten.

0

Weißt du, "South Park" ist nur eine unrealistische Animationsserie, die kann man nicht einfach so nachspielen. Sobald du auf irgendwelche Leute triffst, die das nicht lustig finden (und auf die wirst du garantiert treffen), wirst du verprügelt. Und von der Schule werden da auch noch Konsequenzen kommen.

Klar ist das erlaubt. Nur die deutschen Landsleute finden das halt nicht so witzig. Die Uniform sollte deutlich als Persiflage erkenntlich sein u. die Symbole müssen deutlich verändert sein.

Dürfen ja, aber es ist abgrundtief geschmacklos. Da das sicherlich überall so empfunden wird, darfst du dich darauf einrichten, nach Hause geschickt zu werden.

Es gibt Personen, die taugen nicht als Verkleidung.

Ich würde es nicht riskieren. Der § 86a ist ja ziemlich eindeutig formuliert (siehe Mandrinios Antwort).

Was möchtest Du wissen?